OSX: Zeitlupe durch Quartz?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von max_9.2.1, 09.08.2004.

  1. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Hallo zusammen,

    seid ich vor nem knappen Jahr auf OSX umgestiegen bin, hab ich das Gefühl, ich leb und arbeite in Zeitlupe
    (Im Gegensatz zum Classic, jaja, lang ist´s her, musste aber gestern mal im 9er booten,
    was im Vergleich um X etwa 3fache Lichtgeschwindigkeit hatte):

    Alles im X ist völlig langsam: Fenster öffnen im Finder, zwischen Programmen switchen,
    arbeiten in Photoshop, Indesign, Quark, einfach alles in Zeitlupe.

    Hab schon jeglichen Schnickschnack abgestellt aber vielleicht liegt das am Quartz,
    das nicht von meinen Grafikkarten unterstützt wird?
    Irgendwie seh ich nicht ein, mir nen G5 zu kaufen, nur damit das OS vernünftig/zügig läuft.

    Hab ihr Tips oder Tricks oder muss ich wirklich einen G5 haben,
    lohnt sich eine neue Grafikkarte usw?

    Grüße,
    Max

    Mein System: Quicksilver 773 MH, 1Gig Ram, Panther 10.3.4, GeForce2 MX und Formac GA12
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Deine Grafikkarte wird sogar von Quartz Extreme angesprochen. Eine neue wird da wohl kaum etwas verbessern.
    Wenn du mit dem Quicksilver nicht zufrieden bist, hilft dir ein Dual 1,4Ghz G4 oder halt ein G5 weiter. Mit meinem 1Ghz G4 habe ich keinerlei von diesen Problemen, hatte aber auch noch nie OS9. Daher fehlt mir der Vergleich. ;)
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hab auch den Quicksilver und keine Probleme mit X. Hab zwei Monitore an der GF2 dranhängen und es läuft wie es soll.
     
  4. one.of.two

    one.of.two Gast

    Ne, stimmt schon! OSX ist im direkten Vergleich zu 9 eine unglaublich lahme Schnecke.
    Haben die es anfangs eigentlich absichtlich so lahm gemacht, damit durch Finanzierung der Updates die Entwicklung bezahlt wird?
     
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    ...und ich dachte schon, ich spinne.

    Wahrscheinlich braucht man den direkten Vergleich, um das zu merken.
    Hatte mich schon mit der OSX-(Un-)Geschwindigkeit abgefunden, aber der
    Ausflug ins Classic war krass: SO muss ein System flutschen!

    Wenn eine neue Grafikkarte nichts hilft, switch ich womöglich noch zurück
    ...und werd am End noch meinem Nick gerecht :-(
     
  6. Arclite

    Arclite MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2003
    Hmm.. Hab noch nie mit 9 Gearbeitet... Aber wenn ich mal kurzfristig an ne Dose muss, find ich sogar Win2000 @ 2,6Ghz P4 weeeeesentlich langsamer als mein X @ 800mhz iMac G4...

    Als ich mal kurz mit 9 rumgespielt hatte, fand ichs schon recht schnell. Aber nachdem das Internet darunter nicht wollt, hab ich auch garnicht erst weiter probiert...

    bg
    Arc
     
  7. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    @ Arclite
    du bist ganz sicher besser dran. Du musst nur kurfristig an so nen Kurvenschlucker.

    Da ich lange unter Classic gearbeitet hab, war ich an ein sauschnelles OS gewöhnt und bin wohl für OSX versaut.
    Das ist so wie Porsche mit Handbremse fahren wenn man weiss, wie es ohne ist.
    Ich kann am OSX aber den Hebel nicht finden, der so exrtem bremst.

    Wahrscheinlich gibt´s für mein Problem nur eine mind. 2000 Euro teure Abhilfe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen