OSX Server auf normales System installieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von schaefer.ro, 10.08.2006.

  1. schaefer.ro

    schaefer.ro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Hallo zusammen!

    Habe gerade erfahren, dass mein alter Firmenrechner (PowerMac G4, 1ghz) zu einem Server werden soll. Morgen früh soll Mac OS X Tiger Server auf meinem Schreibtisch liegen und ich soll's installieren.

    Jetzt habe ich da drei Fragen:

    1.: Die Installation ist nicht wirklich anders als bei OSX, oder? Gibt es was wichtiges zu beachten?
    2.: Bleibt die Möglichkeit erhalten, den Rechner auch für "normales" Arbeiten zu nutzen? Vor allem Photoshop usw. Manchmal brauchen wir schon noch einen zusätzlichen Rechner.
    3.: Kann ich beim Installieren die bisherigen Programme und Einstellungen "retten", wie beim normalen System? Momentan läuft auf dem Rechner 10.4.7. (Backup mache ich natürlich, frage mehr wegen Zeitplanung)

    Habe eigentlich mit den Servern der Firma nichts zu tun. Soll nur das System aufsetzen und für "meine" Programme einrichten. Um den Serveranteil kümmern sich dann Gott sei Dank andere. :D

    Besten Dank für alle Antworten,
    Robert
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Zu 1 und 3 sollten hier alle deine Fragen beantwortet werden: http://www.apple.com/support/macosxserver/
    Zu 2: Man kann sich schon an einen Rechner auf dem OS X Server läuft setzen und dort z.B. mit Photoshop arbeiten, man denkt dann aber besser nicht über den Sinn der Anschaffung des Servers nach wenn es keine "eigene" Hardware dafür gibt. :rolleyes:

    Im Übrigen sollten diejenigen die sich später "um den Serveranteil" kümmern, diesen auch aufsetzen...

    Grüße,
    Flo
     
  3. schaefer.ro

    schaefer.ro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Danke für die Antwort. Ähnliches habe ich auch gesagt, aber Chefs stellen bei Zeiten halt gerne auf Durchzug...
    Allerdings: Wenn das alles wäre, was an unserem System zusammengeschustert, improvisiert oder suboptimal gelöst ist, ich hätte ein ruhigeres Leben. :rolleyes:

    Auf der anderen Seite wird der Server wohl nur für Fileserverdienste für 3 Personen und als Printserver dienen. Die "anderen" Programme laufen nur im Notfall, vielleicht 5-6 mal im Jahr. Geht mehr darum, ob es grundsätzlich geht. Nicht dass ich morgen da stehe und nichts geht mehr. Dann ist das Geschrei wieder groß und der schuld, der am wenigsten dafür kann...

    Beste Grüße,
    Robert
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Naja, mancher wird eben erst aus Schaden klug.
    Kann man den Chefs eigentlich nur mal den Supergau wünschen...und Mitarbeiter die zumindest "ihre" Dateien ordentlich backupen, und dann ordentlich teuer zur Hand haben. ;)

    Dafür braucht man noch keine Serversion von OS X. Bei eurer IT scheint wirklich viel im Argen zu sein...

    Grüße,
    Flo
     
  5. schaefer.ro

    schaefer.ro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Ich könnte ein Klagelied singen bis die Sonne aufgeht...
    Oft genug bringe ich mein eigenes MBP mit, damit ich wichtige Daten auf meinem eigenen, ordentlich gewarteten System habe...
    Ja, vielleicht sollte er damit mal aufs Maul fallen, der Chef. Aber bislang ist trotz aller Probleme noch immer alles gut gegangen, auch wenn's manchmal knapp war. Das führt bei ihm zu einem ziemlichen Gottvertrauen.
    Im Prinzip bin ich ganz froh, dass ich da nur als Freier auf Honorarbasis arbeite...

    Mal schauen, was sich morgen ergibt...

    Gruß,
    Robert
     
  6. talla

    talla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2005
    @lengsel:

    wie wuerdest du die funktion als fileserver ersetzen?
    was gibt es fuer brauchbare alternativen? (freu mich sehr, wenn die _einfacher_ als die OS X-server-loesung sind!)
     
  7. Aleks

    Aleks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.07.2004
    Eine normale X Version mit Share Point tuts auch als Fileserver. oder? Sind doch nur 3 Leutchen die an der Kiste zobbeln!
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Wie von aleks bereits erwähnt mit SharePoints und AFS Monitor.

    Grüße,
    Flo
     
  9. talla

    talla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2005
    merci, aleks + lengsel!
     
  10. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Man hat als Mitarbeiter normalerweise keine Rechte an seinen während der Arbeitszeit hergestellten Erzeugnissen.

    Insofern müsste man in solch einer Situation die Daten aushändigen, oder würde sich bei Geldforderung wegen Erpressung strafbar machen.
     
Die Seite wird geladen...