OSX nochmal updaten - geht was verloren?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von llaron, 15.03.2007.

  1. llaron

    llaron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Hallo,

    ich habe vor paar Monaten von 10.2 auf 10.4 (Tiger) geupdated. Seit dem ist der Rechner mega lahm (G4 Dual 1,25). Habe jetzt über ein GIG Ram und er ist nicht schneller geworden.

    Jetzt möchte ich nochmal das Tiger update drüber laufen lassen (Tipp von einem user).

    Gehen hierbei irgendwelche Einstellungen wie Drucker, Netzwerk oder sonstiges verloren?????

    Wenn nein, dann jag ich das update mal drüber..

    Merci + Gruß
    Nico
     
  2. bot

    bot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    03.11.2006
    nein. mach nur.

    wenn du ganz heikel bist: vorher daten sichern.

    viel spaß!

    bot
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Der G5 Dual 1,25 ist eigentlich eine ziemlich schnelle Maschine. Falls du eine zweite HD oder eine externe HD hast, könnte Dir folgendes Abhilfe bringen:
    -> Mit dem Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte reparieren.
    -> Mit dem Festplattendiesntprogramm oder CarbonCopyCloner die Festplatte duplizieren.
    -> Von dieser Sicherung starten.
    -> Interne Festplatte löschen und ggf formatieren (1* mit Nullen überschreiben)
    -> Sicherung wie oben beschrieben zurückspielen
    -> ggf. interne Festplatte mit Diskwarrior optimieren.
    stellt sich bis dahin kein Geschwindikeitszuwachs ein, ggf. die Finder Preferences löschen (Desktopdarstellung ist dann wieder im Ursprungszustand).

    Alternativ wäre noch das darüberinstallieren des letzten Combo-Updates eine Möglichkeit. Allerdings empfiehlt sich das nur, wenn es Probleme mit der Stabilität gibt. Davon schreibst du aber nichts. So ist davon auszugehen, dass dein System in Ordnung ist und somit ein "Drüberinstallieren" nicht notwendig. Zu Performanceproblemen kommt es, wenn die Festplatte zu voll ist (es sollten maximal 75% genutz werden, darüber hinaus fragmentiert selbst OSX) und/oder diverse Einstellungen fehlerhaft sind (dies sind die berühmten .plist-files, auch Preferences genannt).
     
  4. Bastimac

    Bastimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2007
    Hi IIaron,
    also wenn du dein Betriebssystem Formatieren und neu drauf spielen willst gehen dir selbstverständlich alle Treiber verloren!!!

    Zum Thema Schnelligkeit kann ich dir nur mal ein Tipp geben der bei mir funktioniert hat. Software Prosoft Drive Genius ist ein Defragmentierungs Programm diese ich empfehlen kann damit werden Prozesse auch schneller.

    Vielleicht funktioniert es ja!
     
  5. llaron

    llaron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Also folgendermaßen schaut es aus:

    Mir ist vor paar Monaten die Festplatte gecrashed. Dann habe ich eine neue eingebaut und gleich das Tiger mit installiert. Seit dem läuft er er lahm. Gerade beim switchen zwischen mehreren Anwendungen. Das Arbeiten mit Dreamwaever als bsp. ist auch mega anstrengend, da die Reaktionszeit zw. den Fenstern teils 1,2,3 Sekundne dauert.

    Auf meiner Festplatte sind noch gut 40 GB frei..daran kann es auch nicht liegen!?
     
  6. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Auf deiner Sytempartition sollten 10%, aber ich sag mal zum Arbeiten mehr als 10 GB frei sein. Hast Du das Volume mal mit dem Festplattendienstprogramm von der System-DVD gestartet überprüft?

    // Ach ja, mit Shift Taste starten ist einfacher und bewirkt auch einen Check der Systempartition
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2007
  7. llaron

    llaron Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.08.2005
    wie bekomme ich raus wie die Platte partitioniert ist? Soweit ich weiß habe ich keine Partitionen angelegt.

    Beschreib mir das Überprüfen mit der DVD bitte mal genauer...dann mach ich das mal.
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Eigentlich ist es nicht nötig (wie bei Windows) zu defragmentieren.
    Das macht OS X in Grenzen selber.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=25668-en
    http://www.macattorney.com/ts.html#Anchor-31774
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich habe kürzlich - dummerweise - nur die Sprachpakete nachinstallieren
    wollen. Also: DVD rein, Sprachpakete ausgewählt, installiert...

    Danach ging das Drucken nicht mehr, Div. Treiber mussten wieder
    installiert werden, die Programme sind z.T. wieder zurückgestellt,
    (...sie öffnen das Programm zum ersten Mal, wollen Sie....)

    Hat 1 Woche gedauert, bis alles wieder lief wie vorher.

    Ich hatte allerdings schon bis 10.4.7 aktualisiert und dann die 10.4.3
    wieder installiert. --> nie wieder!
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Beim Archivieren und Installieren des Systems wird das komplette Betriebssystem erneuert. Dabei wird nichts formatiert. Es gehen aber alle die Bestandteile verloren, die von Programmen auf Systemebene installiert worden sind. Das sind in der Regel kernel extensions (Treiber) oder Registierungsdaten. Alles andere bleibt unangetastet - auch deine Netzwerk und sonstige Voreinstellungen die im Home Verzeichnis liegen.

    Ein boot volume wuerde ich nicht so ohne weiteres defragmentieren. Ich wuerde das nur dann machen, wenn das Tool z.B. auf Hot File Adaptive Clustering ruecksicht nimmt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen