OSX Backup über LAN auf PC (Dateinamen zu lang)

Diskutiere mit über: OSX Backup über LAN auf PC (Dateinamen zu lang) im Mac OS X Forum

  1. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Hallo, ich hab ein kleines Problem.
    Da ich Tiger nur über Panther drüberinstalliert habe, läuft es ein bisschen instabil. Deshalb wollte ich das System ganz neu aufsetzen. Leider habe ich keine externe Festplatte; die einzige Möglichkeit, ein Backup von meinem Homeordner (30GB) zu machen, ist deshalb, alles übers Netzwerk auf meinen PC zu kopieren (XP mit NTFS).

    Dummerweise bricht nach einiger Zeit immer der Kopiervorgang ab, da angeblich manche Dateinamen zu lang sind.
    Eigentlich dürfte das bei NTFS doch gar nicht möglich sein, oder?

    Ist die einzige Möglichkeit das zu umgehen, indem ich eine riesige Zip-Datei erstelle? :D
     
  2. dominik_s.

    dominik_s. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.07.2004
    Hallo,

    am besten du erstellst mit dem Festplatten Dienstprogramm ein Image z.B. CD-Größe oder DVD-Größe und schiebst alle benötigten dateien rein. Dann kopierst du es auf die externe HD und kannst es nach der Neuinstallation direkt mounten ohne großartig was tun zu müssen und ohne Wartezeit, wie z.b. beim ent-zippen.
     
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Du solltest ein .dmg erstellen (Festplattendienstprogramm) und dieses mounten.
    Dann sollte das gehen.


    EDIT zu spät. :D
     
  4. Das mit den zu langen Dateinamen kann schon sein. Windows lässt nämlich nur 256 Zeichen für den kompletten Pfad (incl der \) zu, Mac OS X aber 255 Zeichen pro Objekt.
    In Mac OS X gibt es von sich aus schon Pfade mit über 200 Zeichen Länge, je nachdem, wo Du die auf dem Windows-Rechner hinkopiert sind die 256 Zeichen dann voll.

    Ein Image ist sowieso das Medium der Wahl, das kannst Du auch komprimiert oder mitwachsend anlegen. Mit Wiederherstellen im Festplatten-Dienstprogramm kannst Du das Backup recht einfach erstellen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.05.2005
  5. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Oh, danke für den Tipp!
    Aber soll ich das dann quasi in Etappen machen?
    Habe auf meinem Book von 60GB nämlich nur noch 15GB frei. Dann würde ich also in das erste Image die Musik schieben, auf den PC kopieren und die Dateien hier löschen.
    Dann ein Image für Filme erstellen, reinschieben, rüberkopieren, und hier löschen... usw. ?
    Und kann ich später dann das Image, was auf dem PC liegt, vom Mac aus mounten, oder muss ich das wieder erst zurück kopieren?
     
  6. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Du kannst das Riesenimage direkt auf dem Netzwerkshare vom PC erstellen, die Dateien da reinhauen und das ganze später von dort aus wieder mounten.
     
  7. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Cool! Werd ich dann mal probieren.
    Danke :)
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Wie geht das mit dem mitwachsend? Ich weiß, daß das geht, aber nicht wie. (Finde die Option nicht im FPDP)
     
  9. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    21.03.2005
    FPDP --> Neues Image

    Format: "Mitwachsendes Image" auswählen

    und:
    Grösse: angeben [entspricht Maximalgrösse des mitwachsenden Images]
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Ich hab hier nur Format: Einfaches Image. (.sparseimage)

    10.3.9

    Aber ich sehe grad, das ist es. Ich wußte nicht daß es um die Maximalgröße geht.

    Ein 500 MB .sparseimage hat leer 26 MB
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche