OSX 10 beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jooc, 18.01.2006.

  1. jooc

    jooc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.01.2006
    Letztendlich geht es bei Windows darum, Müll zu entfernen, Rechte neu zu ordnen und Auslagerungsdateien zu organisieren.

    Glücklicherweise brauchen wir sowas nicht zu tun .....außer das Ding mit den Rechten....

    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es keinelei Möglichkeiten gibt die Software zu beschleunigen.

    Wer Weiß Was ??? www :)
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    man kann das system von überflüssigem ballast wie zb hunderte an MB mit druckertreibern befreien. aber schneller wirds damit auch nicht.
     
  3. jutaro

    jutaro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2006
    @nicolas-eric
    wie kann ich denn zb die drucker treiber entfernen? und was kann ich noch entfernen um platz zu schaffen? Die ueberfluessigen sprachen sind schon wech. Hab ich mit monolingual entfernt.

    Gruss
    Jutaro
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Man kann mehr RAM reinstopfen, ab und an neu starten ( 1x pro Woche bei häufiger Nutzung), damit die Auslagerungsdateien sich reduzieren. Die Platte nicht zu voll werden lassen ( 10% frei lassen ). Das wars auch schon.
     
  5. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    :) nicht zu fassen. OSX 10 ist ja schon eine lustige Formulierung. Zur Frage: Wo liegt dein Problem? Fehlt dir wirklich Leistung? Vielleicht mal Ram aufrüsten, das bringt _wirklich_ was. Ansonsten, wenn du einfach nur die Tätigkeit des Konfigurierens, moddens und tunens vermisst: Kauf dir nen billigen PC (gibts z.B. bei Aldi oder Lidl) und werkel da dran rum.
     
  6. max powers

    max powers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.06.2005
    oh mann, da ist aber jemand aber ganz schön win-verseucht.
    wie willst du denn auslagerungsdateien "organisieren".
    sollen die ne gewerkschaft gründen?

    sorry, ist nicht persönlich gemeint; aber wieso sind manche leute nur glücklich, wenn sie in ihrem system mit irgendwelchem beta-sharewaredreck rumfuhrwerken in der hoffnung irgendwo den turbo-boost knopf zu finden, den es aber nicht gibt.

    wenn du die software beschleunigen willst, kaufst du dir entweder nen schnelleren rechner oder compilierst die software neu.
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    in library/printers kannst du alles was du nicht rauchst getrost wegwerfen.
     
  8. Kenny4711

    Kenny4711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Ja, das frage ich mich auch immer. Und dann das ganze Betriebssystem zerschießen und hinterher auf den OS schimpfen, weil es dauernd abstürzt oder andere lustige Effekte bietet. Also manche Menschen... :D
     
  9. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    *hatsicherledigt*
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2006
  10. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    nen turbo boost knopf gibts nicht für osx. und von dritthersteller software die sowas verspricht rate ich auch dringend ab.
    aber man kann ja trotzdem ein wenig aufräumen und sprachpakete oder druckertreiber entfernen die man nicht braucht.
    übrigens werden auch programme (bei safari merkt man das gut) schlanker und schneller wenn man bei denen sprachpakete entfernt die man nicht braucht...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen