OSX 10.4.4 für Intel geknackt

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von philkan, 15.02.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
  2. quasan

    quasan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    15.12.2003
    joar. alles nur eine Frage der Zeit =)
     
  3. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Aber sie werden bemerklich schneller. :D
     
  4. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Apple hat versagt? Das glaube ich nicht, denn sie unterstützen nicht jede X-Beliebige Hardware. Ich glaube nicht das OS X jemals vernünftig auf einer PC Harware laufen wird.
     
  5. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Also mal ehrlich, wen, der einen Mac hat, juckt das, wenn irgend ein Freak das Betriebssystem knackt, um es auf einer DOSe laufen lassen zu können???

    Mir ist das genauso wichtig, wie wenn in China ein Fahrrad umkippt. Die Vorteile vom Mac sind doch nicht nur das OS, sondern auch die Tatsache jetzt eben keinen röhrenden Heizlüfter unterm Tisch zu haben und eine Maschine, auf der Hard- und Software zusammenpassen.

    Da werden die Windowsuser noch lange drauf warten müssen, ganz zu schweigen von den paar Usern, die die Zeit und Lust haben, sich das MacOS auf einer Dose zu installieren.

    Gönnen wir Ihnen doch den Spaß und freuen uns mit Ihnen, dass sie endlich vielleicht irgendwann ein richtiges Betriebssystem haben, wenn sie Linux nicht schon haben.! :D

    Um einen abgenudelten Vergleich zum x-ten Mal zu bemühen: Welchen Porschefahrer juckt es, wenn hinter ihm ein Golf mit Porschelenkrad fährt?

    In diesem Sinne,

    Matthias
     
  6. philkan

    philkan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Hab ich nicht gesagt, ich sagte sie hätten sich bemüht. :rolleyes:
     
  7. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.12.2005
    Was anderes, kann es sein dass das mit ein Grund für 10.4.5 gestern war?
    Die Kernel-Extension "Dont Steal Mac OS X.kext" wurde nämlich mit dem Update verändert (das Änderungsdatum steht zumindest bei mir auf dem Zeitpunkt, zu dem ich das Update installiert habe) - ev. ein neuer Kopierschutz?

    lg xell
     
  8. pdm82

    pdm82 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Wo ist denn die Extension zu finden?
     
  9. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Ich schätze mal dass Apple da noch ein Ass im Ärmel hat, die werden sich doch was dabei gedacht haben? Denn wen OS X auf jedem beliebigen PC rennt ist das der Untergang, das war denen ja sicher klar.
     
  10. pique

    pique Gast

    im grunde drängen diese versuche apple immerweiter in die richtung, diese funktionen in den intel-chips voll auszunutzen. man spielt apple damit den ball zu...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen