OsX 10.3.X schreibt nicht auf Samba shares

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von iCre, 17.02.2006.

  1. iCre

    iCre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    02.10.2005
    Hallo MacUser

    haben hier bei uns ein folgendes Problem

    Beim eMac 1,25GHz 1,25GB RAM OsX 10.3.4 trat folgendes Problem auf :

    Im Netzwerk aus samba shares:

    1. lesen: möglich
    2. löschen von Dateien: möglich
    3. erstellen und bennenen von Ordner und Unterordnern: möglich
    4. beim Daten transfer meinte der Mac dass nicht genügeng Speicherplatz vorhanden war.
    5. Connecten auf den selben Speicher über Appletalk ist aber möglich
    6. Zugriff auf andere PCs (keine Server) und Macs möglich


    Haben dann auch ein PB G4 800MHz getestet und folgendes war möglich: Zugriffe alles wie oben beschrieben aber auch das speichern auf samba shares war möglich ohne Probleme in OsX 10.2.8 und 10.4.5.
    Auf dem PB haben wir dann OsX 10.3.9. aufgespielt und das Problem war wieder da: Beim speichern von Daten auf Samba shares eine Feheranzeige bei der Mac angibt es sei nicht genügend Speicherplatz vorhanden.

    Vermutung: Wir denken es sein ein OsX10.3 spezifisches Problem.
    Was sind denn so eure Erfahrungen?
     
  2. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.06.2005
    Bei mir (G3 mit 10.3.9) gab es bisher noch keine Probleme mit Samba Shares (diverse 3.0.x auf Linux).
    Auf welchen Systemen läuft denn Samba?
     

Diese Seite empfehlen