OSX 10.3.3 und Postscriptducker

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tsign, 16.04.2004.

  1. tsign

    tsign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2004
    Hallo MacUser

    Seit dem Update von OSX 10.1.5 auf Panther 10.3.3 bleibt der Drucker hängen.

    Das Problemkind ist:
    – ein iMac Snow
    – ein Xerox Phaser 3400
    – verbunden über Ethernet
    – neustes PPD für den 3400er

    Der Drucker bleibt nach 2 bis 3 Druckjobs hängen (stellt sich aus) und das Print Center behauptet es sei am drucken! (Manchmal gehen die Jobs auch ins Nirvana) Aufgefallen ist mir, dass es mit Komplexität des Druckjobs zusammenhängen könnte. Kleine Testprints wie ein leerer iCal-Monat, 2 Wörter im Word oder ein einzelnes Feld in einer FileMaker Anwendung funktioniert. Ist es eine ganze Seite Text (Word) oder eine Rchnung/Bericht in FileMaker hängt sich das PrintCenter oder der Drucker auf.

    Vor dem Update hat alles funktioniert.

    Marco
     
  2. katerkarlo

    katerkarlo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.10.2004
    Lieber tsign
    hast du eine Lösung zum Drucken mit dem Xerox Phaser 3400 und Panther gefunden?
    Ich war gestern 5 Stunden bei einem Kunden und habe alles versucht: installiert, deinstalliert Ethernet und USB: genau die gleichen Symbole wie bei dir : ein einfacher Druck geht, alles andere bleibt hängen. Xerox antwortet nicht mal...
    Der Kunde versteht die Welt nicht mehr (er muss arbeiten und drucken) und ich "hänge" dazwischen! Ich habe ihm nicht mal den Drucker empfohlen, geschweige denn verkauft ;-)

    Weisst du was Neues?

    Grüsse aus Neuenegg

    KaterKarlo
     
  3. tsign

    tsign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2004
    Phaser 3400

    Ciao KaterCarlo

    Leider muss ich Dir schlechte Nachrichten geben. Der Phaser 3400 steht verstaubt in einer Ecke. Ich hatte gute Unterstützung vom Xeroxhändler in der Schweiz. Wir hatten alle möglichen Treiber, alle Einstellungen und sogar die Netzwerkkarte ausgetauscht, hat aber alles nichts gebracht.

    Ich bin mir sicher, dass es nichts mit dem Apple OS zu tun hat (hab ich auch alles ausprobiert) oder den Treibern von Xerox (wurden von Apple Zertifiziert), sondern ein Herstellungsfehler beim Drucker (Hardware) ist.

    Mein Kunde druckt jetzt mit einem Oki B4350nPS.

    Gruss
    marco/tsign
     

Diese Seite empfehlen