OS X und Mac Giro....

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von DOSmestos, 05.07.2002.

  1. DOSmestos

    DOSmestos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Hallo zusammen

    ich habe es ab und zu schon geschafft unter X (10.1.5) Ueberweisungen und Kontoabfragen mit Mac Giro (in der Classic Umgebung - t-online - BTX-Zugriff) zu tätigen. Aber wie gesagt, nur ab und zu. Ich habe aber noch nicht herausgefunden wie und warum das klappt, oder auch nicht.

    Wisst Ihr es??


    mfG
     
  2. ThomasWolf

    ThomasWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    Bei mir tuts stabil - strte classic, stelle dann unter x die verbindung her und starte dann die abfrage unter macgiro - vielleicht hilfts
     
  3. DOSmestos

    DOSmestos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Genau so mach ich´s auch...

    aber irgendwie ist das wie Lotto spielen...
    bist Du auch mit t-online drinn?

    mfG
     
  4. ThomasWolf

    ThomasWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    ja, habe aber in dem genannten zusammenhang nur treffer
     
  5. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2001
    ich hoffe das sich ein softwareprogrammierer mal unser erbarmt und ein anständiges bankingprogramm schreibt. das was es zur zeit gibt ist ja im vergleich zu den pc-banking progrmmen eine katastrophale katastrohpe und oberflächlich (gui) gesehen aus omas zeiten ;).
    ich benutze immer VPC und StarMony Business (funktioniert mit DSL :) ).
    buchhaltungsprogramme gibt es wie sand am meer, aber mac-banking?


    also warten wir und hoffen, appel :D
     
  6. ThomasWolf

    ThomasWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.11.2001
    hi appelknolli, kennst du denn macgiro? So übel ist das gar nicht!
    macige grüsse
     
  7. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2001
    @ThomasWolf,

    hatte ich mir gekauft, installiert und wieder deinstalliert. macgiro ist mir zu „verfenstert", unübersichtlich, unmodern und kompliziert im vergleich zu einem pc-banking programm. selbst das kostenlose banking module von der t-online software (pc-version) ist besser. ich habe auch keine lust jedesmal classic zu starten, von dsl auf die leo umzuschalten und dann teure onlinekosten in kauf zu nehmen obwohl ich dsl-flat habe, ok dafür kann med-i-bit das liegt an t-online (btx gibts nicht mehr), aber trotzdem ist es, in meinen augen, in sachen benutzerfreundlichkeit unmodern, trotz der vielen funktionen. probiere es selber mal mit einem pc-banking programm aus.

    wie gesagt, dass ist meine meinung und mein erster eindruck den ich hatte, ich surfe aber öffter mal bei med-i-bit vorbei und schaue nach einer neuen version :p.


    viele grüsse, appel :D
     
  8. synom

    synom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2002
    MacGiro

    Also MacGiro läuft unter OSX in der Classic umgebung einwandfrei.
    Mit DSL mit Modem etc. läuft HBCI super. DSL User die kein HBCI verwenden haben allerdings ein Problem, z.B. mit einem Postbank Giro (Postbank unterstützt kein HBCI, wie schlecht) muss man auf Modem umschalten!

    MacGiro ist nur in der Handhabung der letzte *******!!! Aber es läuft!!!
    Es läuft nicht auf alten Macs 9500er etc. mit OS9.2.1 oder höher da schmiert es ab!

    Aber vielleicht wird die OSX Version ja besser. Ansonsten kenne ich keine Alternative! BankUp von ASH vertrieben ist im Handling spitze aber dafür kann es nicht alles. HBCI z.B. echt Schade.
     
  9. steffen

    steffen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.08.2002
    Also ich verwende MacGiro auch unter Mac OS X 10.1.5 im classic Mode und es laueft super. Die Oberfläche könnte besser sein, aber da ich sowieso kein Power-Bänker bin, ist das nicht so tragisch. Ne OSX Version wäre aber wirklisch schön.
     
  10. synom

    synom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2002
    Probleme unter OSX 10.2

    Hi,

    habe jetzt 10.2 auf meinem iBook laufen. Nur will MacGiro jetzt nicht mehr so richtig. Hängt sich beim Transfer der Konten auf z.B. wenn ich eine Überweisung tätige. Habe das Gefühl das es immer dann passiert wenn er auf das Chipkartenlesegerät zugreift.

    Danach hilft meistens nur noch ein kompletter Neustart.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen