OS X Lion - Nur Spielerei?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Faune, 16.06.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StevenJob

    StevenJob MacUser Mitglied

    581
    39
    03.10.2006
    Was meinst du warum Lion nur 24€ kostet weil du dir um es richtig zu nutzen noch ein Magic Trackpad für ca 60€ dazu kaufen musst.

    Ironie
     
  2. opiate

    opiate MacUser Mitglied

    926
    53
    20.12.2010
    Ja so gesehen ist es unter Apple schon ok wenn das vereinheitlicht wird. Ich wollte mehr darauf aus das es bei jedem anderen BS andersrum ist. Eben wenn ich unter Windows arbeite komm ich mir dann sicher bekloppt vor und scrolle falsch herum.
    Ich mag es eben allgemein lieber so wie es bekannt und "normal" ist. Aber wie es scheint gibt es tools dafür um das umzustellen?
     
  3. Creep89

    Creep89 MacUser Mitglied

    431
    17
    11.06.2009
    Sorry, dann habe ich dich falsch verstanden. Denn du schreibst etwas sehr verwirrendes. In Lion wird standardmäßig die Scrollrichtung eben an iOS angelehnt sein, also man scrollt standardmäßig wie bei iPhone, iPad&Co.
     
  4. SignoreRossi

    SignoreRossi MacUser Mitglied

    2.983
    260
    11.06.2008
    Man kann es in den Systemeinstellungen ändern... aber im Prinzip ist die "neue" Richtung die richtige... ich hab es aber auch umgestellt da ich auf der Arbeit noch an Leopard sitze...

    *edit* mein 1999 Beitrag :D
     
  5. wildchild82

    wildchild82 MacUser Mitglied

    241
    39
    28.09.2004
    Man sollte aber nicht das Mausrad mit dem Touchpad/Trackpad/iPad vermischen, da es eine ganz andere Form der Bewegung ist. Sicherlich ist die Vorgehensweise am iPad die nativste. Das Mausrad bzw. in gewisser Weise auch die Zweifingergeste am Trackpad sind da die indirektere Eingabeform. Es wird aber nicht lange dauern, dann hast du dich am Trackpad soweit umgewöhnt, dass es dir ganz natürlich vorkommt. Bezüglich Mausrad glaube ich übrigens nicht an eine Umstellung der Scrollrichtung.
     
  6. Rajmund

    Rajmund MacUser Mitglied

    538
    58
    15.04.2006
    Ich habe den Scrollreverser installiert und scrolle jetzt mit Magic Mouse/Trackpad also schon nach iPhone/Lion-Manier.
    Interessanterweise saß neulich eine Windowsnutzerin an meinem Rechner - und scrollte intuitiv richtig, ohne, daß es ihr aufgefallen wäre.
     
  7. opiate

    opiate MacUser Mitglied

    926
    53
    20.12.2010
    Jopp im Nachhinein hätte ich es anders schreiben sollen. Sorry. Aber denke nun ist mein "Problem" deutlicher beschrieben.
    Es war eigentlich auch mehr oder weniger nur eine Anmerkung zum eigentlichen Thema "OS X Lion". Evtl geht es ja anderen, die auch mehrere BS nutzen, ähnlich. Es ist ja kein Problem wenn man nur OS X nutzt, aber ich bin allein schon in der Verwandtschaft und in der Uni an Windows gebunden ...


    Meinte mit "Mausrad" eher das virtuelle Rad in der MagicMouse, hier kommt ja das wischen auf der Oberfläche dem auf dem Trackpad oder auch iPad vom Gefühl recht nahe.
     
  8. redweasel

    redweasel MacUser Mitglied

    2.143
    253
    03.08.2010
    Ich glaube, Leute die Angst davor haben falsch zu scrollen unterschätzen ihre eigene Lernfähigkeit. Unser Verstand kann sich gut auch zwei Arten von Bediendung in zwei verschiedenen Kontexten merken. Braucht halt etwas Zeit, bis das in "Fleisch und Blut" übergeht, aber soooo dermassen eingeschränkte Wesen sind wir ja nun auch wiedr nicht :)
     
  9. kermitd

    kermitd MacUser Mitglied

    4.398
    991
    16.02.2006
    Aber wirklich nur scheinbar. :) Halbwegs sinnvoll diskutieren lässt sich allerdings finde ich sowieso erst, wenn Lion freigegeben worden ist. Davor sind entweder keine Erfahrungen (in der Benutzung) vorhanden, oder das NDA steht im Wege. Außerdem wird ja auch noch fleißig dran gewerkelt...
     
  10. Alu Apfel

    Alu Apfel MacUser Mitglied

    276
    34
    29.07.2009
    Ich freue mich auch auf Lion. und wie kermitd schon treffend sagt, Kritik ist angebracht, wenn das Produkt erhältlich ist und entsprechend getestet werden konnte.

    Als ich von Windows zu OS-X gewechselt habe waren auch eine Menge Dinge anders, fehlten oder zwangen mich zur Umgewöhnung. Heute bin ich glücklicher den je und passe mich den Gegebenheiten gern an, sofern sie Sinn machen und Bedienbar sind.
    Und mit der Bedienbarkeit hatte ich bislang nie bei Apple Probleme. Daher habe ich entsprechenden Apple-Fuhrpark, der in der Signatur gar nicht erfasst ist.

    Und am Ende finde ich es durchaus legitim, dass Apple versucht an bestimmten Ecken zu feilen und auszuprobieren. Wer weiß, wie viele Zuschriften Apple bekam, bevor sie sich entschlossen, Ical in Lederoptik zu machen?!
    Ich find die Idee klasse, hätte aber mit der jetzigen Version auch weiter leben können.

    Wenn am Ende wieder was zurück geändert wird, zeigt das nur, dass Apple zuhört.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.