OS X kann nicht auf externer HD installiert werden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Silwaka, 23.03.2005.

  1. Silwaka

    Silwaka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    Hallo zusammen,
    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Im Netz habe ich bis jetzt keine Lösung gefunden.

    Meine externe Festplatte haben ich mit dem Terminal (wie hier erklärt http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=53441) in drei Partitionen unterteilt und zwar in 30GB HFS+ (Journaled), 20GB FAT32 und den Rest (~180GB) wieder HFS+ (Journaled). Das ging alles prima. Auf dem Mac sehe ich alle Partitionen und am PC nur FAT32, wie es sein soll.
    Jetzt wollte ich allerdings auf den 30GB-Teil ein OS X 10.3 aufspielen; und das geht nicht. Im Installer kann ich keine der beiden HFS-Partitionen auswählen. Bei beiden ist ein rotes Verbotssymbol davor und unten steht "Sie können Mac OS X nicht auf diesem Volumen installieren. Sie können Ihren Computer nicht von diesem Volumen starten."

    In einem englischen Forum steht, dass man das mit einem oder mehreren Neustart(s) ändern kann, hat aber leider bei mir nicht funktionert. Sogar das trennen sämtlicher Verbindungen inklusive Strom hat nicht's genützt. Auch das Löschen des 30GB-Volumens mit dem Festplattendienstprogramm brachte nicht den gewünschten Erfolg.

    Komischerweise hatte ich vorher problemlos das System auf dieser Festplatte installieren können, aber da hatte ich noch keine FAT32-Partition drauf. Kann es sein, dass die PC kompatible Partitionierungstabelle Probleme bereitet?
    Hat jemand das selbe Problem schon gelöst?

    Ich verwende eine LaCie-250GB-HD die über FireWire800 an ein 15" Powerbook G4 1.25GHz mit System 10.3.6 angeschlossen ist. Die 30GB-Partition ist die erste auf der Platte und wird sogar unter Windows als Primärpartition erkannt.

    Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Schon mal vielen Dank!
    Ich gehe jetzt schlafen und morgen probier ich weiter. :o

    Gute Nacht, Daniel
     
  2. Silwaka

    Silwaka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    anscheinend geht das nicht

    In einem anderen Tread (http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=81257 und http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=732432&postcount=33) habe ich gerade erfahren, dass es so nicht geht. Die PC kompatible Partitionstabelle ist wirklich das Problem. Der Mac kann damit leider nicht umgehen.

    Gibt es eine andere Möglichkeit eine Festplatte so einzurichten, dass man sowohl mit PC als auch mit Mac darauf lesen und schreiben und sie zudem an letzterem auch als Startvolumen verwenden kann? (Abgesehen von der Lösung mit den Mac-Treibern für PC)

    Hm..., da gib es noch Arbeit für Steve!

    Also, jetzt definitiv gute Nacht!
    Daniel


    Vielleicht gibt's bis ich aufwache ein ideales Mischformat zwischen HFS+ und NTFS. :)
     
  3. Das Problem liegt weniger darin, dass der Mac nicht mit der PC-kompatiblen Partitionstabelle umgehen kann - das kann er nämlich. (Der Mac kann PC-formatierte Festplatten etc. lesen und schreiben, er kann sogar die PC-kompatible Pratitionstabelle erstellen, wie in der Anleitung beschrieben.)
    Das eigentliche Problem ist, dass die MS-Formate nicht mit der Apple-Partitionstabelle kompatibel sind. (Zum Vergleich, Linux-ext2/3, BSD-UFS etc. laufen mit der Apple-Partitionstabelle).
    Da kann auch Steve nichts dran machen.
     
  4. Silwaka

    Silwaka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    Okay, schade! Es wäre schon praktisch, wenn das ginge. Dann komm ich wohl nicht um MacDrive oder ähnliches herum.
     
Die Seite wird geladen...