OS X Firewall funktioniert nicht

Diskutiere mit über: OS X Firewall funktioniert nicht im Mac OS X Forum

  1. andisk

    andisk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Hallo,
    jetzt war es auch bei mir so weit, dass ich mich anmelden musste.
    Ich habe folgendes Problem mit der Firewall:
    Wenn ich das OS frisch gestartet hab und geh auf Systemeinstellungen-->Sharing-->Firewall kann ich ohne Probleme die Einstellungen verändern.
    Wenn ich aber online bin (mit T-Online) und möchte dort etwas verändern, kommt die Meldung: "Auf Ihrem Computer läuft andere Firewall-Software. Um die Einstellungen der Apple Firewall zu ändern, müssen Sie die andere firewall-Software deaktivieren."
    Das Problem ist, dass ich keine andere Firewall-Software installiert hab. Ich hatte zwar früher die Norton Firewall drauf, hab diese aber ganz normal deinstalliert, nachdem ich auf Tiger umgestiegen bin (die von Norton hat unter Tiger nicht mehr funktioniert und die von OS X reicht ja völlig aus).
    Hat jemand eine Ahnung wie diese Fehlermeldung zustande kommt? Falls doch noch irgendwo "Teile" einer Firewall versteckt sein sollten, wie könnte ich die finden?
    Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
    Gruß Andi
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.782
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    wie gehst du denn online? mit dem t-online center? oder normal per PPPoE?
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Du hast vpc installiert? Klick

    Oder du probierst den Trick von maceis: Klick

    Terminal:
    sudo ipfw flush
     
  4. andisk

    andisk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Danke erstmal,

    also in diesem Fall geh ich mit dem T-Online StartCenter online
    (bei dem es seit Tiger auch irgend einen Bug gibt...).
    Es handelt sich jedoch um ein PowerBook, sprich ich geh an mehreren verschiedenen Orten online.
    Bei mir daheim z.B. über 1&1 in Verbindung mit Router. Da gab es kein Problem mit der Firewall. Jetzt hab ich allerdings Brick House installiert und das selbe Prblem tritt auf (dass ich unter Systemeinstellungen/Sharing an der Firewall nichts mehr ändern kann). Ich geh allerdings mal davon aus, dass das dann normal ist und ich alle Einstellungen über Brick House machen muss. Seh ich das richtig? Gibts irgendwelche Erfahrungsberichte über Brick House?

    Danke nochmal,
    Gruß Andi
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    BrickHouse ist ein Frontend zu der mit Mac OS X ausgelieferten Firewall.
    Sowie Du die Firewall mit BrickHouse oder auch vom Terminal aus konfigurierst, kommt die Meldung "... andere Firewall-Software ..." und das ist auch gut und richtig so.
     
  6. andisk

    andisk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Danke!
    Das mit T-Online sei dann mal dahin gestellt...
     
  7. andisk

    andisk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Noch ne Frage zu Brick House bzw. Startup Items:

    Beim Setup Assistant kann man ja einstellen, dass die Firewall beim Startup automatisch geladen wird ("Install Startup Script").
    Läuft die dann irgendwie im Hintergrund? Wie kann man eigentlich sehen, was gerade im Hintergrund alles tätig ist?
    Bei Systemeinstellungen/Benutzer/Startobjekte ist Brick House übrigens nicht eingetragen. Bei /Library/StartupItems gibts nen Ordner Namens Firewall. Ist das Brick House? Es gibt auch noch 3 andere Ordner, die sich dort befinden, jedoch nicht unter Systemeinstellungen/Benutzer/Startobjekte. Was genau ist der Unterschied??

    Und zum Thema Startup fällt mir gleich nochmal was ein: Ich hab ein Icon im Dock, entferne es und nach nem Neustart ist es wieder da. Was kann man da machen? (Es handelt sich um den "HP Director (All-In-One)"). Gibt es sowas wie ne Liste der Icons, die im Dock erscheinen? Kann man Icons auch verändern?

    Fragen über Fragen.......
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Startobjekte werden gestartet, wenn der Benutzer sich anmeldet und laufen mit den Rechten dieses Benutzers.

    StartupItems werden gestartet, wenn der Computer hochfährt und laufen mit root-Rechten. Die Firewall z. B. ist also aktiv, auch wenn sich noch gar kein Benutzer angemeldet hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche