OS X auf 9600

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von El Jarczo, 30.07.2004.

  1. El Jarczo

    El Jarczo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Hi,
    ich will gerade OS X auf meinem Powermac 9600/300 installieren.
    Es soll auf eine 80 GB Platte, die an einer IDE Controller Karte hängt.
    Ich bin grad auf dieses 8 GB Limit gestoßen. Darumm meine Frage:
    Nutzt OSX die von UNIX bekannte Ordnerstrucktur (/, /usr, /usr/local usw.)?
    So dass man das System auf mehrere Partitionen verteilen kann?

    MfG,
    Christian
     
  2. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Hmm OsX will min. ne G3.
    Ich hab ne 9500 mit ner ATA133 IDE, da hängt ne 40Gb dran die aber tadellos erkannt wird.
    Ansonsten stimmt das mit der Unixstruktur, weiß aber nicht ob man das so umlenken kann, bzw. verteilen.
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Es gab aber mal ein nette kleines Tool mit dem man auch auf den Rechnern mit 604e Prozessoren MAC Os x installieren konnte habe .
    Der -ThomasK – hatte hier mal einen Link gepostet http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=6509&highlight=604e der geht aber leider nicht mehr aber vielleicht hängst du dich mal dran ich werde mich auch noch mal umschauen es soll aber auf jeden fall gehen.

    Gruß
    Aus hamburg
    marco
     
  4. Bist Du Dir sicher, dass das 8GB-Limit für Deinen IDE-Controller überhaupt gilt? Das gilt nämlich bei den offiziell unterstützten Macs nur für den Onboard-IDE-Controller im blauweißen G3.
     
  5. El Jarczo

    El Jarczo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Hi,
    Also, Marco321: der Link geht leider nicht mehr. Da die G3 Abhängigkeit, Kernelseitig erst mit OS X 10.2 kam, kann mit Xpostfacto bis Version 2.2 OS X 10.0 auf Rechnern mit
    604 und 603er Prozessoren installieren. Das Update auf 10.1 lässt sich dann auch mit
    der neuen 3.0b2 von Xpostfacto installieren. Das 8GB Limit gilt aber leider auch bei der Karte. Da der OSX Installer bei OldWorld Macs wohl pauschal von einen 8GB Limit ausgeht (siehe Xpostfacto HP). Aber ich hab grad selbst einen etwas umständlichen Workaround gefunden:
    Ich werde OS X zunächst auf der 4 GB Scsi HD die jeder 9600/300 hat installieren, und
    dann per Carbon Copy Cloner auf die Große Platte kopieren. Ich hab das grad mal mit den zwei OS X partitionen, die da z.ZT. noch probiert, das funktioniert.

    Also trotzdem danke für die Antworten, vielleicht hilft ja auch anderen.

    Btw. erkannt wird auch alles Tadellos nur Installer mag keine Partitionen,
    die größer als 8GB, zum installieren.

    MfG,
    Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2004
  6. El Jarczo

    El Jarczo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Kleiner Nachschlag.
    Also die Prozedur, die oben beschrieben hatte funktioniert zwar, aber es gibt damit nur Ärger. Der Grund ist, das der OSX Installer/ Aktualisierer sich weigert irgendwas auf eine Partition zu schreiben, die ausserhalb des 8 GB Limits ist. Das betrifft dann aller Programme, die im .pkg Format ausgeliefert werden. Dadurch konnte ich nicht mal
    die Treiber für meinen Drucker installieren.
    Man könnte vielleicht versuchen die Mach ID mit einem Program das wie Gestlab, aber
    unter OS X, funktioniert zu ändern, bevor man den Aktualisikerer zu benutzen, aber sowas hab ich bis jetzt nicht gefunden.

    MfG,
    Christian
     
  7. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.06.2004
    es macht keinen sinn auf einen nicht G3/G4 ein OSX zu installieren.
    Dieses wären auch viel zu lahm für OSX. Apple hat sich dabei schon was gedacht.

    Ev. könnte die Aufrüstung mit einer G3 oder G4-Karte zum Erfolg führen.
    Aber dann besorgt man sich lieber gleich einen neuen Mac, welcher auch schon mit der aktuellen Busarchitektur, aktueller Grafikkarte, flotter HD etc. ausgestattet ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen