OS X als Admin verwenden?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von -Herold-, 25.01.2007.

  1. -Herold-

    -Herold- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.11.2006
    Hallo,

    mal ne kurze Frage, ich hab mein MacBook nun seit rund 2 Wochen und bin bis jetzt ziemlich zufrieden.

    Ich hab schon vor einigen Tagen das System komplett neu augesetzt.

    Ich arbeitet nun auch mit diesem einen Admin Konto was man bei der Installation anlegt, ist das okay?

    Ich bin übrigens der einzige an dem Rechner.
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Jein. Ein Admin-Konto unter OSX ist sicherer als eines z.B. auf Windows XP, aber am sichersten ist man trotzdem mit einem eingeschränkten User-Account und eingechaltetem Hirm. Mit „normalen“ Admin-Rechten können nämlich Anwendungen z.B. in /Library/InputManagers schreiben, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko ist.
    Wenn Du aber ein unaufmerksamer User bist und selbst mit Nutzer-Rechten jeden ****** mit Deinem Passwort bestätigst, hilft Dir das auch nichts. Das größte Sicherheitsrisiko sitzt nämlich vor dem Bildschirm.
     
  3. society

    society MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.04.2006
    Sorry, musste aber grad Schmutzeln ;-)
     
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ich arbeite seit 10.0 nur als admin und hatte noch nie Probleme. Du solltest nur aufpassen wenn nach deinem pwd verlangt wird
     
  5. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Als Admin sollte grundsaetzlich nicht gearbeitet werden. Weder unter Windows, Linux oder auch dem Mac.
     
  6. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    DAs Problem ist nur, das als Admin viele Sachen geschehen können, ohne das dein Passwort abgefragt wird, wenn du als normaler User unterwegs bist, dann wird das AdminPasswort schon abgefragt und du bekommst mit, wer was schreiben will...

    Deshalb: User ist besser

    Und zum Admin kommt man ja dank schnellen Benutzerwechsel auch recht einfach wenn es denn mal sein muss
     
  7. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Hups. :)

    Hör bitte auf anderen Leuten so etwas einzutrichtern. Wie ich in meinem Beitrag erklärt habe, ist es als Admin gerade eben möglich, auch ohne Passwortabfrage Unfug anzurichten.
     
  8. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    das würde mich jetzt aber mal interessieren :confused:
    auch an dich: wie denn, was denn?
     
  9. martinmacco

    martinmacco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.03.2004
    Mich auch!
     
  10. -Herold-

    -Herold- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.11.2006
    Danke schon mal für die vielen, schnellen Antworten.

    Das heißt also, nach der Installation gleich ein Benutzer Acc. anlegen, mit eingeschränkten Rechten und unter DIESEM Acc. kann ich dann auch Software installieren richtig?

    Also, Firefox, Neooffice etc.

    Oder kann ich nur unter Admin installieren?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen