OS X 10.3.2 bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mr_bemar, 05.01.2004.

  1. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Hi @ all,

    mein OS X 10.3.2 bootet nicht mehr durch. Nachdem ich einen 2. User angelegt habe und neu gestartet habe, bleibt der Bootvorgang bei "Anmeldefenster wird gestartet" stehen. Es geht nichts mehr. Man hört auch nicht, das auf die Festplatte zugegriffen wird oder so.

    Habe dann mal den Parameter RAM gelöscht hat aber auch nichts gebracht. Was kann ich noch tun?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß
    Ben
     
  2. Wigged G5

    Wigged G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Try this

    Hallo!

    Versuche mal den Rechner mit gedrückter linker Shift Taste zu starten!
    Dann sollte Dein Mac im sicheren Modus starten! Vielleicht kannst Du von dort aus den User löschen und alles ist wieder Tutti Belucci!

    Eine weitere Möglichkeit wäre, die Intallationsdisc einzuwerfen, mit gedrücktem C starten und via Festplatten Dienstprogramm mal die Volumes und Rechte überprüfen lassen und ggf. reparieren lassen!

    Mehr fällt mir im Moment dazu auch nicht ein!
    Versuchs einfach mal!

    Greetz
    Wigged G5
     
  3. i-lancer

    i-lancer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Best way

    Neustarten

    alt - apfel + s gedrückt halten

    Rechner startet im single-user-mode (Shell ähnlich MS-Dos)

    fsck -y eingeben. (man beachte US-Tastatur-Belegung y=z)

    wenn er fertig ist bringt er eine Meldung: System ist modified o.ä.

    dann: reboot

    Rechner startet neu. Falls kein Hardwarekonflikt vorliegt ist dies die beste Methode den Rechner wieder klarzukriegen.

    Gruss
    i-lancer
     
  4. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Kein Erfolg

    Hallo,

    danke für die Tipps. Das booten von CD und das anschließende Reparieren der Rechte hat nichts gebracht, obwohl er einige Sachen gefunden und repariert hat.

    Der Tipp mit Apfel + ALT + S hat garnicht funktioniert. Er hat ganz normal gebootet ist bei "Anmeldefenster wird gestartet" stehen geblieben. :-(

    Mittlerweile ist es so, das ich beim Booten "D" drücken muß, sonst erkennt er das OS garnicht und ein durchgestrichener Kreis erscheint anstatt des Apfel Symbols.

    Ich würde eine Neuinstallation wirklich gerne umgehen, da ich das System gerade so schön eingerichtet hatte.
    Gibts noch nen Weg das zu umgehen?

    Danke im voraus

    Gruß
    Ben

    P.S. Meine Hardware ist ein PowerBook G3 500 Pismo.
     
  5. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Single User

    Kann es sein das die richtige Tastenkombination APFEL + S ist und nicht APFEL + ALT + S?
     
  6. Karli

    Karli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.05.2003
    Re: Single User

     

    Das ist tatsächlich so. Apfel + S.
     
  7. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Wieder kein Erfolg

    Wußt ich's doch mit der Tastenkombination ;-)

    Nachdem ich dann mit "fsck -y -f" alles repariert habe und "Filesystem modified" erschien habe ich neu gebootet.
    Und wieder bleib er bei "Anmeldefenster wird gestartet" stehen.

    Da mich OS X 10.3 die ganze Zeit schon nervt, (Netzwerk kann nicht durchsucht werden, Airport ist lahm wie sau ...etc.) installiere ich jetzt wieder 10.2.
    Das 10.3 ist so buggy, das ich es fast schon unverschämt von Apple finde, dafür ein Geld zu verlangen. :-(
    Das 10.2 war doch um einiges besser.

    Danke für die Tipps

    Gruß
    Ben
     
  8. i-lancer

    i-lancer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Re: Re: Single User

     

    Komich, bei mir funktionierts mit alt+apfel+s. Gerade ausprobiert. Aber wahrscheinlich funktionierts mit apfel+s auch. Probier ich mal.

    @mr_bermar

    Das Symbol mit dem durchgestrichenem Symbol ist eindeutig eine KernelPanic. Hast Du schon mal die Hardware-Test CD laufen lassen? Denn eigentlich funktioniert Panther schon recht gut. Habe es auch auf einem Pismo 400er laufen und es geht richtig gut. Vielleicht ist ja ein Speicherbaustein etc. defekt?

    gruss
    i-lancer
     
  9. mr_bemar

    mr_bemar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2004
    Jetzt geht garnix mehr

    Habe jetzt Mac OS X 10.2 installiert. Konnte damit 2 Stunden arbeiten und jetzt bootet die Kiste nicht mehr hoch. Es erscheint nicht mal mehr das Apfel Logo oder ganz selten ein durchgestrichener Kreis. Er bleibt meist bei einem grauen Hintergrund stehen. Wenn ich die OS 10.2 CD reinschmeise, kommt zwar das Apfel Logo aber dann bleibt er auch stehen.
     
  10. belsazer

    belsazer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.12.2003
    mein senf

    also jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben. hatte GENAU DIESES problem, hatte auch zusätzlich kernel panic.
    ZUERST: pRam löschen (apfel-alt-p-r), dann single-modus (apfel-s). dann /sbin/fsck -y und nachdem ich alles repariert hatte bin ich wenigstens in den finder gekommen. aus einem anderen thread habe ich dann erfahren, dass die wartungsarbeiten unabdingbar sind (diese finden nachts irgendwann statt, man kann sie aber auch mit dem programm defekter Link entfernt sofort durchführen. seitdem schnurrt mein cube wieder wie ein kätzchen... hoffe, ich kommte helfen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bootet
  1. risingsunset
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    262
  2. sluppy
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    505
  3. RHed
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    159
  4. diwa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    140
  5. tsmac
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    930

Diese Seite empfehlen