OS X 10.3.1 Rechner macht keinen Neustart/ Schaltet nicht aus

Diskutiere mit über: OS X 10.3.1 Rechner macht keinen Neustart/ Schaltet nicht aus im Mac OS X Forum

  1. rweber8000

    rweber8000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Mein G5 macht unter Oanther schon recht viele seltsame Dinge - vor allem im Zusammenhang mit Quark 6 und Suitcase X1. Was aber super nervt ist die Tatsache, dass der Rechner den NEUSTART und auch den befehl AUSSCHALTEN komplett verweigert. Er schließt alle Anwendungen und dann... nix mehr.

    Was soll der Quatsch nun schon wieder?

    Gebeutelt: Roland

    weber@exweb.de
     
  2. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    und wieder nen g5 der reif für die tonne (werkstatt) ist.

    vergiss alle tipps mit reset p-ram, open firmware und tastenkombis. alles käse.

    Ruf deinen händler an und gib das teil zurück. oder lass es reparieren. ich würds wieder wegtun.

    also bis heute hab ich den eindruck, das jeder g5 erstmal in die reparatur muss, bevor man einigermassen damit arbeiten kann. das soll doch wohl nicht apples ernst sein. oder???
     
  3. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2003
    Welch Wahnsinnsaussage: "Nen G5, der reif für die Tonne ist"

    Also mein Powerbook hat nach dem Panther Update auch den Neustart und das Ausschalten verweigert. Und Probleme mit Xpress und Suitcase hatte ich auch. Und man stelle sich vor: Ich hab das Book nicht in die Tonne getreten!
    Ich hab einfach mal die Zugriffrechte repariert (das geht mit dem Festplatten Dienstprogramm oder mit Cocktail sehr gut) und die Cron Jobs ausgeführt (ebenfalls mit Cocktail machbar) und schon war der Spuk vorbei und das gute Stück gehorcht wieder.

    Solltest du deinen G5 trotzdem in die Tonne treten wollen, sag mir vorher Bescheid wo die steht. :D

    Grüße
    Chewie
     
  4. wdirkmann

    wdirkmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Hi.
    da steht noch was in klammern........
    ......wer lesen kann ist klar im vorteil.

    Übrigens hab ich auch nen g5 der ein solches verhalten zeigte.
    Fazit: Boardplatine neu, Prozzi neu. Und ganz am Rande, neuer Aluschieber für optisches laufwerk
    logisch das man da ein wenig angefressen ist. oder???
     
  5. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2003
    Das war nicht auf die Tonne oder die Werkstatt bezogen, sondern darauf, dass dieser Fehler nicht unbedingt gleich was mit defekter Hardware zu tun hat.
     
  6. fipser

    fipser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Was über Benutzerrechte, Neustart und alles abhängen ausser Maus Tastatur und Internet hinausgeht ist meiner Meinung nach zu viel.

    Ein G5 mit Panther hat zu funktionieren sonst gehört das Teil in die Werkstatt.

    Klar es gibt Anwenderfehler, aber es gibt bereits zu viele die Probleme mit dem G5 hatten.
     
  7. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2003
    Natürlich hat ein G5 mit Panther zu funktionieren.
    Aber trotzdem kann man bei einem Fehler nicht gleich alles auf defekte Hardware schieben, oder?

    Und die Aussage: "Vergiss alle Tastenkombis, reset PRAM usw" tut genau das.

    Wenn im Winter das Türschloss meines Autos zugefroren ist probier ich's zuerst mal mit Enteisungsspray. Wenn das nix bringt ruf ich den ADAC, die Werkstatt oder schlag die Scheibe ein.
    Vergleich verstanden? :D

    Grüße
    Chewie
     
  8. fipser

    fipser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2003
     


    Was ist wenn die Werstatt sagt:
    Nehmen Sie einen Schraubenzieher und Schrauben Sie das Schloss auf und Reissen sie an der Türe?;)

    Aber sicher sind nicht alles Hardware Fehler.

    Ein guter Vergleich mit dem Auto.
    Was man am Auto als "normaler Autofahrer" können muss, muss man auch am Computer können.
    z.B. Benutzerrechte Reparieren, PRAM löschen usw.
     
  9. rweber8000

    rweber8000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
     

    Cocktail hab ich mir gleich mal gezogen. 12 USD ist ja ok und Kagi macht ja auch sonst brauchbare Tools. Mal sehen. Ich muss mich noch Schadenfrei über das Jahr retten, dann hab ich auch Zeit für eine 500 Stundeninspektion.

    Dank für die Tipps (Wilde Diskussion)
     
  10. RETRAX

    RETRAX Gast

     

    1.) Onyx macht das selbe wie Cocktail ..aber umsonst..

    2.) Rechte reparieren kannst du über das Festplatten Dienstprogramm von OS X

    3.) Cronjobs starten automatisch wenn du deinen Rechner 24:7 laufen lässt.


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche