OS 9 Sound Format

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von UrsMunt, 03.03.2007.

  1. UrsMunt

    UrsMunt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2007
    Hallo,
    Ich habe alte Sound Dateien aus OS 9 und möchte diese
    1. hören
    2. in mp3 konvertieren.
    Dazu muss ich aber erst mal wissen, was das genau für ein Soundformat ist.
    Ich habe keinen Mac mehr zur Verfügung, sondern arbeite heute auf einer Windows XP Maschine. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Urs
     
  2. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Hallo,

    Dateiendungen sind keinesfalls mactypisch, dennoch würde es hier wohl weiterhelfen, also hier meine Gegenfrage: Haben die Sounddateien irgendeine Endung (z.B. .snd; .aif o.ä)?

    Ich nehme an, daß die bei Windows mitgelieferten Audioplayer keinen Erfolg brachten ("Windows Media Player" oder so ähnlich)?

    Es gibt für Windows sicher eine Reihe von guten Softwareprodukten zum Abspielen von Audiodateien. Da du hier allerdings in einem Macforum bist, empfehle ich dir als unkritischer Apfeljünger auch ein Produkt von Apple: Laut dieser Firma gibt es "Quicktime 7" auch für Windows XP, welches du dir in der Player-Version auch direkt von der Apple Website laden solltest.

    http://www.apple.com/de/quicktime/download/win.html

    Wenn du willst, kannst du dir auch "iTunes" für Windows gleich mitinstallieren zum bequemen Abspielen von Sounddateien; meines Wissens dürfte es auch bei Windows auf Quicktime basieren.

    Versuche einmal mit "Quicktime" die Sounddateien zu öffnen. Kommt das Programm damit klar, dann kannst du die Dateien mit Hilfe von "Quicktime" vermutlich auch direkt in andere Formate (.mp3; .aiff als Basis für Audio-CDs uvm.) umwandeln. Eventuell brauchst du dazu die "Pro"-Version von "Quicktime" für bestimmte Arbeitsfunktionen von "Quicktime", aber teste erst einmal, wie "Quicktime für Windows" so mit den Sounddateien zurecht kommt, bevor du dafür Geld ausgibst. Falls es nicht damit zurechtkommt, welche Fehlermeldung tritt auf, will sagen: Dateien welchen Formates können nicht gelesen werden? (Eventuell kann man mit PlugIns die Dateien quicktimefähig machen.)
     
  3. UrsMunt

    UrsMunt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2007
    Hallo Gasso,

    Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe bereits versucht, über die aktuellste QuickTime-Player Version (7.1.3, Windows) die Sounddateien zu öffnen, was mit "Fehler -2048: die Datei keine Filmdatei ist" quittiert wird. In iTunes (7.0.2.16, Windows) habe ich solche OS 9 Sounddateien auch schon probiert, zu importieren: es passiert nichts - die Sounddatei wird nicht importiert und iTunes gibt keine Rückmeldung.

    Um was für ein Format handelt es sich denn bei den OS 9 Sounddateien?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    Urs
     
  4. UrsMunt

    UrsMunt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2007
    Nachtrag: nein, die Dateien haben keine Dateiendung. Aber ich hätte noch den Resource-Fork Ordner, wenn der irgendwie weiterhilft.
     
  5. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Hallo,

    Systemtöne, etwa Warntöne aus System 7, zeigt mir mein Quicktime als formatlose Monodateien mit 22,255 kHz bei 8 Bits an, also eine nicht besonders hohe Qualität knapp über der, die man aus Telefonhörern so kennt. ;-)

    Sie werden meines Wissens auch als ".sfil" (Sound-File?) oder SND-Klangdateien ("Sound") bezeichnet, weil sie direkt im klassischen OS abgespielt werden können, wenn man sie doppelklickt, ohne daß sich ein weiteres Programm notwendigerweise öffnen muß.

    Handelt es sich bei dir um solche Systemtondateien aus MacOS 9 oder älter? Mit welchem Programm hast du sie damals erzeugt, oder wo hast du sie "gefunden"?

    Du könntest noch folgendes versuchen...

    1. Zeigt dir dein PC-Quicktime die Funktionen "Importieren" und "Exportieren" an? Mein Quicktime jedenfalls kann solche Sounddateien zunächst importieren, also lesen und dann abspielen. Der simple "Öffnen"-Befehl bringt in Quicktime nicht immer etwas. Danach habe ich die Möglichkeit, die Dateien etwa in AIFF umzuwandeln und so zu speichern. Etwa in iTunes schließlich war es ganz einfach, die .aiff-Dateien in .mp3 zu konvertieren. Das sollte jedoch auch alles in Quicktime erledigt werden können, eventuell allerdings nur mit der Pro-Version(?), und, wie gesagt, die PC-Version kenne ich so nicht hinsichtlich der Unterschiede...

    2. Du könntest in einem Windows-Forum deine Frage noch einmal stellen nach einem Programm, das sich auf PCs gut zum weiteren Konvertieren von diversen Soundformaten eignet (außer Quicktime).

    3. Wieviele Sounddateien sind es denn? Wenn es nur einige, sagen wir ´mal ein paar Dutzend, sind, dann könntest du sie mir vielleicht per Email, eingepackt in komprimierte .zip-Dateien kleiner als jeweils 4 MB, schicken, und ich würde sie eben für dich umwandeln und zurückschicken. (Dazu müßte ich allerdings hier noch irgendwo meine Emailadresse im Laufe des Nachmittags eintragen; schreib´ das in dem Falle dann ´mal kurz hier). Wenn du allerdings ganze CDs voll mit Sounds hast, solltest du das wohl besser vor Ort erledigen und dich weiter erkundigen; ich bin allerdings kein PC-Experte, aber vielleicht verirren sich solche Leute ja auch ´mal hierher...
     
  6. UrsMunt

    UrsMunt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2007
    Hallo Gasso,

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Der aktuelle QuickTime Player für Windows bietet keine "Importieren" Funktion an. Alle Menüeinträge, welche die Pro-Version zusätzlich anbietet sind disabled, und da gibt es eine Funktion "Exportieren", aber die wird mir auch nicht weiterhelfen, wenn ich die Sounddatei schon nicht öffnen kann. Eine "Importieren" Funktion gibt es nicht.

    Gemacht habe ich die Aufnahmen vor mehr als zehn Jahren mit einem Systemtool, mit welchem man Sound über den Mikrofoneingang aufnehmen konnte. Ich habe dannzumal den Lineout-Ausgang meiner Stereoanlage mit dem Mikrofoneingang meines Macs verbunden, und dann mit dem Tool kurze Sequenzen ab Kassette aufgenommen.

    Ich kann nächste Woche in Erfahrung bringen, wie das Tool hiess, es war ein äusserst einfaches Tool, welches mit dem OS 7/8/9 mitgeliefert kam, und mit etwa zwei Buttons so nach dem Schema "Aufnahme starten", "Aufnahme stoppen". Es muss meiner Ansicht nach ein Systemtool sein, denn ich kann mich nicht erinnern, zu diesem Zweck je mal eine Fremdsoftware installiert zu haben (das war noch während der Vor-Internet-Zeit, als nicht einfach Tools aus dem Netz heruntergeladen werden konnte...).

    Nun, es sind nicht eine ganze CD voller Sounddateien, sondern so ungefähr 40 Stück, alle im Sekundenbreich, die etwa einen Gesamtumfang von rund 20MB haben. Aktuell habe ich nicht alle bei mir zur Verfügung (muss alle zuerst zusammensuchen), deshalb die Abschätzung, aber es wird sich etwa in dieser Grössenordnung bewegen.
     
  7. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    05.04.2005
    schick mir doch mal testweise ein paar sounds, wenn die dateien in ordnung sind, mach ich sie dir pc-fein und schicke sie dir zurück :)
     
  8. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    05.04.2005
    systemsounds nimmt man am classic mac übrigens einfach im kontrollfeld ton auf. ;)
     
  9. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2006
    Hallo,

    ja, wenn du magst, kannst du mir eine Email schreiben und ich sehe ´mal zu. Vielleicht gelingt es mir, diese Sounddateien für dich umzuwandeln. Um meine provisorische Emailadresse zu erhalten, solltest du jetzt und noch während der nächsten paar Tage meine "vCard" hier über das MacUser-Forum öffnen können.

    Am besten, du partitionierst deine 20 MB in kleinere Stücke und machst ".zips" daraus, die am besten auch die Resouce-Forks an den richtigen Stellen enthalten, wenn das noch geht. Bei mir sind jetzt bis zu 10 MB pro Mail-Anhang möglich.
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Das gesuchte Mac-Soundaufnahme-Programm hieß mit Sicherheit "Simple Sound" und war allgemein als Dienstprogramm auf den Installations-CDs dabei. War gar nicht so übel, damit hab ich damals CDs auf mein olles PowerBook mit Line-In-Eingang überspielt.

    Also, ich hab´s noch auf einer meiner alten Mühlen. Bei Interesse PN. Lässt sich problemlos als E-Mail-Anhang verschicken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sound Format
  1. Commodore-Freak
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    742
  2. gilip
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    405
  3. SirJoker
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    659