OS 9 auf 9600/300?

Diskutiere mit über: OS 9 auf 9600/300? im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. Mc Chris

    Mc Chris Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2007
    Hallo erstmal,:)
    als Rookie bin ich in diesem Forum völlig neu. Mit Mac's habe ich aber schon Erfahrung sammeln können.
    Von meinem Powerbook kenne ich 9 Classic, dass ich gerne auf einen 9600/300 bringen möchte und zwar als natives System (ohne OS X). Da sollen dann die Programme laufen, die auf dem PB mit OSX aber ohne 9er Classic nicht laufen (Photoshop 6 und Acrobat Prof. 5 etc.).
    Ja, geht das denn? Läuft OS 9 auf einem "völlig normalen" 9600er?:confused:
    Dann wird auch alles noch ein bischen komplizierter: Der 9600 hat natürlich nur ein CD-ROM-Laufwerk! Ich werde also eine moutbare CD von Classic herstellen müssen.
    Wo befindet sich den die Classic-Abteilung auf der OSX-DVD?

    Damit verabschiede ich mich zunächst und freue mich auf Antworten,
    Mc Chris
     
  2. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.12.2006
    Hallo,

    ich schätze die Situation bei deinen zwei Computern folgendermaßen ein:

    In der Tat läuft OS 9 nativ auf einem völlig normalen 9600er, und zwar sicherlich auch sehr stabil. Wenn bei deinem PowerBook keine OS 9 - Installer - Cd beiliegt, dürfte die Installation mit den vorhandenen Mitteln meiner Erfahrung nach aber relativ schwierig, eventuell unmöglich ohne ganz viel Anpassarbeit werden.

    Das einfachste wäre es, du ersteigerst dir eine freie, nicht mit irgendeinem Gerät gebundelte Original Installations-CD des Betriebssytems Mac OS 9, bis hin zu Mac OS 9.1. Wahrscheinlich dürften auf einem 9600er Installations-CDs mit Mac OS 9.2.x Schwierigkeiten machen, da sie meines Wissens vor allem für G4/G3-Computer der späteren Generationen von PowerMacs gedacht waren.

    Trotzdem heißt das nicht, daß Mac OS 9.2.2 auf dem 9600er nicht laufen wird, denn mit dem Programm OS9helper und den damit gepatchten Updates von der Apple-Website dürfte dir die Installation wohl recht einfach gelingen, wenn du vorher schon Mac OS 9.1 von CD auf dem 9600er installiert haben wirst (oder mittels des Updates auf 9.1, auch von Apple).

    http://www.os9forever.com/

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75288

    Hast du schließlich etwa eine frühe Mac OS 9-Installations-CD, so müßtest du nach der Installation auf dem 9600er zuerst das ganz normale Update von Apple auf Mac OS 9.1 auf dem 9600er ausführen. Danach könntest du mit dem OS9helper von os9forever.com die Updates 9.2.1 und 9.2.2 anz simpel patchen (das Patchprogramm hat ´ne GUI) und schließlich auch installieren.

    Zwar hast du schon in der Classic-Umgebung auf dem PowerBook einen Systemordner, ich glaube aber, er wird wohl nicht so ohne weiteres auf dem 9600er verwendbar sein, weil er einfach nicht dafür gedacht ist (möglicherweise fehlende Treiber, falsche Versionen etc.). Falls der 9600er doch von diesem System starten sollte, nachdem es dir irgendwie gelungen ist, den Systemordner auf die Platte vom 9600er rüberzutransportieren, läuft das System vermutlich nicht sauber. Ich rate dir deshalb dringend zu einer frischen Neuinstallation auf dem 9600er. Welches System ist denn jetzt auf deinem 9600er, startet er überhaupt irgendwas?

    Wenn du wirklich auf Teufel komm raus den Systemordner der Classic-Umgebung auf den 9600er rübertransportieren möchtest, könntest du als erstes einmal durch einen beherzten Klick auf den Systemkoffer oder den Finder der Classic-Umgebung und Apfel-I herausfinden, welche Systemversion von OS 9 dein Mac OS X mit Classic-Umgebung überhaupt verwendet. Das müßte auch unter OS X funktionieren, und dann weißt du ein bißchen mehr.

    Zum Erstellen einer mountbaren CD empfehle ich dir das Brennprogramm Toast. Damit sie möglichst auch auf dem 9600er startet, verwende nach Möglichkeit eine ältere Version dieses Programmes (V4, V5), die du vielleicht auch als Classic-Programme in der Mac OS X-Classic-Umgebung starten solltest, wenn du eine solche Toast-Version hast und wenn Classic damit brennt (?). Das mit dem Brennen einer startfähigen CD wird wahrscheinlich ziemlich schwierig, ist wohl auch Glückssache und kann auch von deinem verwendeten CD-Brenner abhängen.

    Um welches PowerBook handelt es sich bei deinem Gerät eigentlich? Hast du nachgeschaut, etwa bei http://www.apple-history.com, ob es nicht eventuell selbst noch nativ unter Mac OS 9 bootet, oder ist schon klar, daß nur Classic darauf laufen wird? (es gibt da verschiedenartige Powerbook-Modelle; s.a. Bedienungsanleitung)

    Viel Erfolg beim Experimentieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    also erstens offiziell läuft nur klassisches macos auf dem 9600. zweitens herzlichen glückwunsch zum erwerb dieser maschine, es handelt sich dabei um ein sehr gutes gerät.

    allerdings wirst du ganz so einfach die software nicht von der osx dvd ziehen können, die dortige version kann nämlich häufig nicht mehr selbstsändig booten. einfacher ist es da, sich hier im forum umzuhören und nach einer bootfähigen mac os 9 cd zu suchen. nicht vergessen, das update auf 9.1. welches system ist denn jetzt auf dem 9600er drauf? vielleicht reicht das zum arbeiten ja auch.
     
  4. AndreasE

    AndreasE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Willkommen im Forum.

    Vielleicht hilft dir ja dieser Thread weiter. :)
     
  5. Mc Chris

    Mc Chris Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2007
    Na, erst mal herzlichen Dank für die vielen Antworten...

    ... in der kurzen Zeit. Mal ehrlich: habt ihr alle gelangweilt vor dem Mac gesessen und auf ein Greenhorn gewartet?:D

    Ich hab' mich in der Zwischenzeit im Nezt getummelt und bin auf die Sonnet CPU-Karten gestoßen. Vielleicht wäre es eine Alternative, den 9300 in einen G4 zu verwandeln und dann bequem unter OSX das Classic auszuführen. Das ist aber erst mal so dahin gesagt.
    Mich kitzelt ja auch das Problem als solches. Also:
    Auf dem 9600 ist zur Zeit 8.0 oder 8.5 und eine Menge Datenmüll + Programme, die ich beherzt löschen kann. Das heißt in Dosen-Deutsch: Clean-Install. Ich brauche also eine bootfähige CD mit 9 und ich dachte, ich kann sie aus meiner OSX-DVD filtrieren :), d.h. den Dateienstamm unter OSX (das ist auf meinem PB als 10.2.8) auf den Imagerecorder ziehen (der anders heißt) und so eine mountbare CD gewinnen (praktiziert habe ich das nicht, der Theorie nach soll es aber nach Meinung diverser Mac-User im I-Netz klappen).
    In der Tat wäre es leichter, irgendwo eine 9er-Version zu fischen, ich hab' halt keine Lust ständig Geld auszugeben.

    Na ja, ich höre jetzt mal mit der Spekulation auf und werde zur Tat schreiten (mehr als unsagbar viele CD-Leichen kann eigentlch erstmal nicht passieren). Vielleicht gehe ich als Gewinner hervor :rolleyes:
    Schönes Wochende Allen!
     
  6. Gasso

    Gasso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.12.2006
    Hallo,

    es ist schon genau so richtig, was pocketcrocodile schrieb, nämlich, daß auf einem 9600er offiziell nur das klassische OS bis Mac OS 9.1 installierbar ist.

    Eine höhere Version geht tatsächlich nur mit Patches, ab Mac OS X 10.1 braucht man dafür das Programm XPostFacto.

    Versuche aber erstmal, eine Mac OS 9-Version stabil auf diese Maschine zu bekommen, bevor du dich an eine (schwierigere) Mac OS X-Installation auf dem 9600er wagst. Einfaches Rüberkopieren oder Festplattentauschen dürfte wohl kaum funktionieren (einmal ganz abgesehen von ohnehin unterschiedlichen Festplatten-Standards, IDE-mini im PB und SCSI). Hättest du - neben vielen GB freiem Festplattenplatz - für Mac OSX auf dem 9600er eigentlich genügend RAM, am besten auch Austauschmodule? Denn OS X geht kritischer mit der Anerkennung von RAM-Bausteinen um als ein klassisches OS.

    Außerdem brauchst du mindestens OS 9.1 auf dem 9600er, am besten allerdings eine Mac OS 9.2.x-Version, damit dieses von einem später möglicherweise installierten Mac OS X auf dem 9600er überhaupt als Classic anerkannt werden kann. Eine Version 8.x funktioniert nicht als Basis für eine Classic-Umgebung unter OS X.

    Classic unter OS X auf einem 9600er mach imho aber nur bedingt Sinn: Es wird darauf - im Gegensatz zum auf der selben Maschine installierten klassischen Mac OS 9 - sicher bedeutend langsamer sein, ob mit oder ohne G3/G4-Sonnet-Karte. Und die Programme, die in der Classic-Umgebung auf deinem Powerbook nicht laufen, werden es wahrscheinlich auch nicht in Classic auf dem 9600er tun, sondern dort nur im nativen Modus klassisches Betriebssystem Mac OS 9.

    Ach ja, solltest du tatsächlich noch Mac OS 8.0 auf dem 9600er haben, mach am besten erst einmal das Update auf 8.1 (Apple Website), damit du deine Festplatte(n)/Partitionen der HardDisk neu mit HFS+ (Mav OS Extended) formatieren kannst, was ich als erstes machen würde.

    Und nein, ich habe sicher keine Langeweile und bin auch heute erstmal nicht mehr im Netz. Wo jetzt das Wochenende kommt, sind die Chancen aber nicht schlecht, daß dir im folgenden noch andere mac-kundige User helfen werden.

    Letzter Tipp: Mach alles, auch eine eventuelle Mac OS X-Installation, erst einmal mit der jetzt eingebauten, offensichtlich originalen Prozessorkarte, um Probleme zu vermeiden, bevor du über eine G3/G4-Karte nachdenkst (auch, wenn erstmal einiges dadurch geringfügig "langsamer" läuft).

    Viel Spaß!
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Ich habe selbst noch einen 9600er am Start, allerdings mit einem OS 8.6 drauf.
    Lass ihn, wie er ist. Ist ne gute stabile ausbaufähige Maschine, die zudem recht flott läuft. Für das Geld, welches Du in ein Prozessor-Upgrade und mehr investieren musst, bekommtst Du in einem gewissen Internet-Auktionshaus schon einen besseren G3 oder kleinen G4.

    Bezüglich eines passenden OS 9.1 wird Dir hier sicherlich jemand helfen können.
    Viele von uns haben noch CDs mit den alten Systemen.
     
  8. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    Wenn du trotz Crishis Warnung den Prozessor updaten möchtest, tu Dir einen Gefallen und spiel kein Mac OS X auf den Rechner. Des Rechners Systembus läuft mit maximal 100 MHz (und auch nur bei Mach5 Modellen des 604e, sonst 50 MHz). Ausserdem ist klassisches MacOS wegen des fehlenden präemtiven Multitasking recht schnell und sparsam im Gebrauch des Speichers.

    Wenn tatsächlich ein MacOS 8.5 auf dem Rechner sein sollte, so hast Du ein System, mit welchem sich schon ganz gut arbeiten lässt. Eine zweite Festplatte könnte allerdings Dir helfen, das System ein wenig zu ordnen.
     
  9. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Hey, das war keine Warnung!

    Vor allem gibt es beim 9600 ein Problem: Er hat nen PPC 604ev an Bord. Damit laufen einige Prozessor-Upgrades der günstigen Klassen wie die JoeCard, NICHT! Zum Glück weisen die Verkäufer bei Ebay aber meist drauf hin. Hätte mich da selbst fast mal verkauft. Bleibt eigentlich als Nummer Sicher nur Sonnett, und die sind einfach zu kostenintensiv weil anscheinend noch in Produktion. (Bis 2002 wurden sie auf jeden Fall als Neuware angeboten, z.B. bei Gravis)

    Ich seh da jetzt einfach mal die Kosten.
    Speicher aufrüsten ist nie verkehrt, aber dank der EDOs teuer. Soll dann noch USB rein, kommt ne Karte dazu. Na gut, 10 Euro. Der Rechner hat noch SCSI. Platten gibt es nur noch gebraucht, und man kann sehr viel Pech haben, da ne defekte HD zu ersteigern. Ein IDE-Controller würd aber den Wert und sogar effektiv möglichen Nutzen des Rechners übersteigen.

    Ansonsten würd ich den PM 9600 auf mindestens 8.6 bringen. Damit läuft meiner zumindest sehr gut, ich hab die System-Komponenten und auch das Zubehör jedoch auch über lange Zeit zusammengetragen.
    Reingesteckt wird da jedenfalls kein Geld mehr. Wie gesagt, mit etwas Glück bekommt man für 150 Tacken schon einen anständigen, wenn auch älteren G4.
     
  10. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    Hm, ich habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht, per Adapter neue SCSI Platten im 7200er zum Laufen zu bringen. Es gibt von LaCie einen inswischen kostenlosen Treiber, welcher auch die meisten jüngeren Festplatten unterstützt, alternativ natürlich kann man sich eine Variante des HardDiskToolkit besorten, dessen Hersteller, FWB scheint allerdings nicht mehr zu existieren.
    Alternativ hört man sich in seiner Umgebung nach alten Macs um und sucht sich einen mit SCSI Platte als Ersatzteilelager. Klassische Macs finden sich mindestens im Druckgewerbe, aber auch in Werbeagenturen, Architekturbüros, karthographischen Dienstleistern, Universitäten, teilweise auch im medizinischen Bereich.

    PS: Was heisst hier "Hey", crischi? Die Bemerkung, für den Preis des Pozessorupgrades, bekäme er einen frischeren Mac, ist wohl eindeutig eine Warnung vor zu sorgenfreiem Geld-aus-dem-Fenster-werfen, oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - auf Forum Datum
Ordner Unsichtbar auf normal umstellen! Mac OS 8.x, 9.x Samstag um 00:42 Uhr
Mac OS 9 auf offiziell nicht unterstützten G4s Mac OS 8.x, 9.x 19.06.2016
Mails auf iPad Air Mac OS 8.x, 9.x 01.07.2015
YouTube-Videos auf Mac OS 9 Mac OS 8.x, 9.x 12.09.2014
Filme aus iMovie auf OS 9.2.2? Mac OS 8.x, 9.x 23.02.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche