OS 9.1: Nach Systemabstürzen wird externe FireWire HD nicht gefunden.Was tun?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von musicmac, 06.01.2005.

  1. musicmac

    musicmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Hallo liebe ExpertInnen,

    habe am G4 mit OS 9.1 eine externe FW HD dranhängen, auf der ich OSX 10.3 habe.Bisher lief alles glatt.
    Gestern hatte ich unter OS 9.1 einige Systemabstürze zu meistern.
    Danach wird die FW HD nicht mehr gefunden, bzw. angezeigt.
    Erste Hilfe laufen lassen:nix
    DiskWarrior: nix
    Das kuriose: am iBook läuft die HD ganz normal.An derselben kann es wohl nicht liegen.Kabel habe ich auch gecheckt:OK

    Hat jemand ne Idee, was ich tun kann?

    Vielen Dank und Gruß
    Uwe

    P.S.: Ich schwöre, dass ich zuvor in den alten threads 15 Minuten gesucht habe ;-)))
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    So würde ich vorgehen:
    - am G4 beim Starten sofort alt apfel P R und 3 Töne abwarten
    - am G4 nach Starten alt drücken
    - die Firewire erst nach dem Start zuschalten
    - am IBook unter X die Rechte reparieren
    - am IBook vom Originalsystem aus die externe Platte reparieren lassen
    - Dasselbe unter dem 9-er-System
    - eventuell auch mehrfach mal 10-er mal 9-er

    Wenn das alles nichts nutzt auf dem Ibook alles retten und die Platte löschen. Auf dem G4 das System frisch klonen.

    Auf den Warrior würde ich eher verzichten, der schmeisst häufig erst recht alles durcheinander, wie man in verschiedenen threads nachlesen kann.

    viel Erfolg

    RD
     
  3. musicmac

    musicmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2004
    @ RDausO,

    danke ersteinmal für den Tipp. Bis auf Platte putzen habe ich alles gemacht - ohne Erfolg.

    @all

    hat noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
    Habe den FireWireEnabler aktualisiert - nix!es ist zum K....
    Ist Platte putzen wirklich die einzige Alternative???

    Was ich merkwürdig finde ist, dass die FireWire problemlos läuft, wenn ich sie ans iBook (OS9.2) dranhänge. Also hoffe ich, dass es doch irgendwie anders gehen muss.

    Danke an alle

    Uwe
     
  4. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Am ibook unter X wird sie gemountet?
     
  5. musicmac

    musicmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Am iBook wird sie erkannt - egal ob unter X oder unter 9.2
     
  6. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Es könnte auch an der Firewire-Schnittstelle liegen.
    Erklär mal das IBook zur Platte (nach Start gleich t) und verbinde sie mit dem andern, Kabel hast Du ja. Wenn sie jetzt am G4 nicht erkannt wird, ist die Firewire-Schnittstelle wohl in den ewigen Transistorhimmel eingegangen, aber wenigstens weißt Du, was los ist.

    Wenn Du eine Firewire-Kamera hast könntest du natürich auch diese zum Test der Schnittstelle verwenden.

    Bei mir hat sich mal eine Firewire-Schnittstelle nach mehrfachem Hin und Her wieder gefangen.

    RD
     
  7. musicmac

    musicmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2004
    @RDausO

    Guter Tipp, nochmals bedankt.
    Das iBook wurde nicht als FW HD erkannt.

    Scheint nun amtlich,dass es an der Schnittstelle liegt. Merkwürdig, dass beide Slots nicht funktionieren...

    Du schreibst von"langem Hin und Her" bis Deine FW-Schnittstelle wieder lief.

    Kannst Du noch sagen, was Du gemacht hast?

    Danke

    Uwe
     
  8. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Mal die Kamera dran, mal sofort, dann im Nachhinein, dann wieder die Festplatte, den PR-Reset mit 5 Tönen.
    Da man leicht drankommt würde ich mal im G4 jeden Strom wegnehmen, auch die Pufferbatterie ne halbe Stunde heraus.
    Irgendwo würde ich mir vielleicht 10 Versuche zugestehen.
    Eben fällt mir die Hardware-Test-CD ein, die beim System dabei ist, vielleicht findet die etwas.

    RD
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen