OS 10.3 - Emac - Starten sie den Computer neu

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Malcie, 23.11.2003.

  1. Malcie

    Malcie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Hallo liebe Macianer,

    Ich habe seit einer Woche einen Emac G4 933 MHZ. Installiert ist Os Panther.
    Unregelmässig - manchmal beim Kaltstart, manchmal im Betrieb - kommt die Meldung : Starten Sie den Computer neu, halten Sie den An-Aus Schalter für ein paar Sekunden .... bla bla...
    ... und das in vielen Sprachen auf einem Grauen Hintergrund.

    Habe das System archiviert und neuinstalliert. Es passiert immer noch. Habe einen Hardwaretest mit der mitgelieferten CD Rom gemacht. Alles ok, auch mein
    zusätzlich gekaufter Arbeitsspeicher (512 MB).

    Gibt es Leidensgenossen. Ist das eine Kernel Panic Meldung, wie ich an anderer Stelle gelesen habe? Hat Jemand einen Tip für mich??

    Danke für jeden Hinweis im Voraus!

    Malcie:music
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
     

    Ja, das ist eine Kernel Panic. Tritt diese Kernel Panic unter Mac OS X öfter als alle paar Monate auf, dann ist meist ein defekter Speicherbaustein dran schuld.

    Es könnte sich auch um ein Problem mit einer USB-Erweiterung handeln. Hast du externe USB-Geräte (Hubs, Modem etc.) außer der Tastatur und der Maus am Mac hängen?


    Eine Logdatei der Kernel-Panic findest Du auch in der Datei /Library/Logs/panic.log.
     
  3. pumadog

    pumadog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Wie kommst du denn auf 933 MHz? Den eMac gibt es nur als 700, 800 MHz und 1 GHz Modell. :confused:
     
  4. Malcie

    Malcie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    kernel panic

    Danke Dylan,

    ich habe soetwas ähnliches vermutet. Besonders deine Bemerkung über USB-Geräte lässt mich aufhorchen:

    habe USB-mässig: ein hermstedt webshuttle für ISDN , ein D-Link Bluetooth sowie einen Emagic Logic Platinum 6 Dongle am System. Werde jetzt versuchen, den vermeintlichen USB Übeltäter einzugrenzen.

    Malcie
     
  5. timothy

    timothy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    Re: kernel panic

     

    Hallo Malcie,

    genau das Problem habe ich auch.
    Hab auch ein webshuttle2. Könnte aber auch ein externer usb-Hub sein.
    Bei mir bricht das Modem auch ab und zu einfach die Verbindung ab. Ewig läuft dann die meldung" Verbindung trennen", mir bleibt dann nur noch ein Neustart.

    Timothy
     
  6. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hi timothy,

    welches Betriebssystem hast du? Ist der neueste Treiber installiert?
     
  7. Malcie

    Malcie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    Re: Re: kernel panic

     


    hallo timothy,

    absolut! genau das passiert bei mir auch.
    das system, das angeblich nie ganz abstürzen kann, stürzt bei mir mit dem gleichen phänomen auch komplett ab.

    werde bei hermstedt fragen, ob die darüber bescheid wissen, und ob ein neuer treiber das problem lösen kann...

    Malcie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen