OS 10.2 vs. OS 10.3

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Arclite, 14.12.2003.

  1. Arclite

    Arclite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2003
    Guten Morgen. :)

    Also, folgendes..
    Auf meinem gebraucht gekauften iMac ist noch ein ziemlich lahmes instabiles inkompatibles OSX 10.1.5 installiert.
    Auf die Dauer wird mir das zu nervig, und ich will jetzt n neues OS!

    Ich tendiere Persönlich zu Panther, allerdings hab ich von einigen Leuten gehört das Panther seeehr buggy sein soll, und ich lieber 10.2 benutzen sollte.

    130€ sind viel Geld für einen 1 jährigen, und ich möchte das nicht zum Fenster raus werfen!!

    So Far
    greetz
    -Arc
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Kauf dir Panther, das läuft ne Ecke schneller und Bugfixes sind in der mache...
     
  3. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Naja, die Version von 10.2 die du kaufen würdest, ist genauso buggy. Du müßtest dir mehr als 100MB an Updates runterladen. Und selbst dann kann es unter Umständen wieder abstürzen.
    Bei 10.3 gibts im Moment noch nicht so viele Updates. Sind glaub ich nur 5 oder 6. Aber alle recht klein.
    Geb lieber das Geld für 10.3 aus. Hast du mehr gewonnen. Es läuft auch viel schneller. Gibts das alte 10.2 überhaupt noch irgendwo zu kaufen?
     
  4. Arclite

    Arclite Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2003
    huuui.

    Das ging ja schnell. ^^

    Das bestätigt dann meine vermutung das diese "Leute" von denen ich gehört hab das 10.3 Mist iss, keine Ahnung haben ;)

    Schönen 3. Advent noch :p :p :p

    greetz
    -Arc
     
  5. bbwolf

    bbwolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Ich habe mich von meinem Systemhaus dazu überreden lassen eine unserer alten Maschinen die einen Festplattencrash hatte (der war aber vorhersehbar) mit neuem Arbeitsspeicher von 9.2 auf Panther umzurüsten. Seitdem **** ich am laufenden Band.
    Buggy ist kein Ausdruck! Keine gescheite Serveranbindung, Icons verschoben, Dateiarten nicht erkennbar, Dateigrößen nicht korrekt, friert ständig ein. Mit Vorliebe be Photoshop! Ca. alle 8 Minuten! Schneller als Jaguar??? Nicht bei mir. Ich mach jetzt nen downgrade. Schnauze voll!!!!! motz Wenn Du bei Dir zuhause ein bischen spielen willst, bitte. Für produktives arbeiten, Finger Weg! Da läuft mein anderer Rechner mit Jaguar einfach, schnell und angenehm. Kann mich nicht erinneren wann der zum letzten abgeschmiert ist.

    Aber vielleicht hab ich ja auch keine Ahnung!
     
  6. letsdoit

    letsdoit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    08.03.2003
    also bei mir persönlich (ja ich arbeite auch mit meinem mac und spiele nicht nur daheim ein wenig damit rum) läuft Panther wesentlich stabiler wie jaguar. ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich auch bei jaguar nur ca. 1 x pro monat einen crash hatte, der aber nie schwerwiegende folgen nach sich zog.

    seit panther habe ich noch nie einen crash gesehen. (jedenfalls könnte ich mich nicht daran erinnern). von wegen buggy kann ich nicht wirklich bestätigen. bei mir funktioniert alles einwandfrei (ausser exposè aber das ist eine einstellungssache, da es beim zweiten user perfekt läuft).

    deutlich schneller ist es auch.

    also ich rate definitv zu panther.

    @bbwolf

    und zur info für dich. unser verlag (ca 20 maschinen) ist auch schon auf panther und stell dir vor, wir arbeiten problemlos und produktiv damit und spielen nicht nur daheim ein wenig damit herum.
     
  7. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Sorry bbwolf, aber da muss ich ganz vehement widersprechen! :D Mein Rechner war bei uns in der Agentur der erste, der mit OS X lief. Wirkliches "Arbeiten" ist nicht zuletzt wegen der etwas zügigeren Darstellung erst seit 10.3 möglich. Natürlich gibt es noch den einen oder anderen Bug, aber das von dir angeführte Photoshop läuft z.B. völlig problemlos. An einen Absturz kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht erinnern...

    Grüße!
    Wolfgang
     
  8. bbwolf

    bbwolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Also es freut mich wenn andere keine Probleme mit Panther haben. Hättet Ihr vielleicht dann Tips was mein Problem sein könnte oder an wen ich mich wenden kann? Mein Jaguar Rechner hatte noch nie Probleme wie sie jetzt der Panther Rechner zeigt. zB. dass meine Festplatten die auf diesem (AARRRGGGH) Windows2000 Server liegen nur noch als Verknüpfungen dargestellt werden und nicht mehr in die Seitenleiste gelegt werden können?

    Dass das System sich kein einziges Passwort merken kann?

    Dass das System selbsständig Benutzter-Passwörter vergibt die ich ja dann nicht kennen kann?

    Oder wieso eps und pm dateien nicht mehr erkannt und zugeordnet werden können?

    Oder wieso dass Ding immer abkakkt wenn man in Photoshop ein Fenster in der Größe verändert?

    Und hey, ich habe auch schon mit Systemen 8.1 flüssig gearbeitet. Musste man halt seine Kiste sauber und die Dateien so optimal wie geht ausnutzen. Nur ein Programm offen halten usw. Natürlich ist Kraft im System toll, Musik von der Platte hören und Photoshoppen ist schon cool, aber trotzdem. Mac´s sind nicht erst seit Panther gute Arbeitsgeräte. Aber wie gesagt, mein Panther macht mir eher Lust auf Großkatzenjagd !

    Für echte Tips und Hinweise auf Info wäre ich WIRKLICH DANKBAR. Wir brauchen den Arbeitsplatz im Betrieb und nicht immer im Einfrieren/reset/Hochfahren-Modus,
     
  9. otis

    otis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2002
    @bbwolf

    am besten du machst mal den ganzen rechner platt und spielst das system wieder neu auf!

    die probleme die du hast, sind echt nicht normal und kann auch keines nachspielen. photoshop 7 läuft wie immer, weder schnell noch langsam, acrobat 6 das gleiche...

    *nachdenklich*
    also eigentlich wäre mal adobe am zuge seine software endlich richtig auf mac und vor allem mac os x zu portieren. es ist echt eine zumutung wenn man vergleicht wie acrobat oder photoshop auf dem pc und auf dem mac läuft. und das liegt sicher nicht an der hardware oder dem betriebssystem.

    wenn ich schon höre, dass framemaker 7.1 nicht mehr für den mac portiert wird, geht mir das messer in der tasche auf. gerade framemaker ist auf dem mac als satzprogramm für bücher und wissentschaftliche
    arbeiten zuhause. adobe stellt es für den mac ein.

    und das, obwohl die adobe software zuerst auf dem mac und dann auf dem pc lief. also die macplattform adobe erst zu dem machte, was sie heute sind.

    ZZZZZzzzzzzzZZZZZ
    otis
     
  10. Thunder

    Thunder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.06.2003
     
    Dein Problem klingt ganz nach FileVault. Du hast garantiert diese Funktion im 10.3.0 aktiviert. Dort lief das noch nicht stabil und machte genau deine Probleme.

    Such mal hier im Forum nach diesem Begriff. Dazu gibts jede Menge Topics. Die sollten dein Problem lösen.

    PS: Panther läuft sehr gut bis auf das Netzwerk mit Windows Rechnern.