Openoffice2 für Netzwerk-User

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von igeli, 26.01.2006.

  1. igeli

    igeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Hallo,

    ich bin relativ frisch in der Apple Branche und musste in meiner Firma gleich damit anfangen einen xserve aufzusetzen.

    Das Netzwerk steht und ich möchte den Usern, die sich über das Netzwerk anmelden die Möglichkeit geben OO2 zu nutzen. Und genau hier hänge ich etwas.

    Zum Thema Netzwerkinstallation habe ich spezifisch zu OS X nichts gefunden im www.

    Lokale Nutzer können das lokal installierte OO2 ohne Probleme starten. Auch Netzwerkbenutzer können das lokal installierte OO2 starten. Jedoch müssen diese sich bei jedem Start neu Identifizieren/Registrieren.

    Das auf dem Server installierte OO2 kann von den Netzwerk-Users garnicht genutzt werden.

    Ich hoffe, ich konnte das Problem einigermaßen darstellen. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Wäre super!

    Gruß
    igeli
     
  2. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    zunächst die Frage: erfolgte die Programminstallation auf dem Server, so dass die Benutzer an den Clients das Programm vom Server starten? Oder fungiert der Server nur als File-Server, so dass die Programme lokal auf den Clients installiert sind und nur die Daten auf dem Server gespeichert werden?

    In der Windows-Version 1.1.5 gab es eine spezielle Server-Installations-Option (zur lokalen Installation und Benutzung verschiedener Benutzerkonten oder für eine Server-Installation auf einem separaten Programm-Server). Danach kann dann jeder Benutzer die lokale Workplace-Installations starten, die lediglich die persönlichen Einstellungen generiert.

    In der Installationsanleitung zu OO2 habe ich dazu nix mehr gefunden - befürchte aber, dass es nach wie vor so ist. Wäre zwar nicht Mac-typisch - doch das ist ja das ganze Paket nicht.

    Gruß
    Peter
     
  3. igeli

    igeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Hallo Peter,

    im Grunde ist es mir egal, wo OO installiert ist. Hauptsache die Clients können darauf zugreifen. Wenn es auf den Workstations selbs installiert werden muss ist es auch nicht so schlimm, wie gesagt, die Netzwerkaccount müssen darauf zugreifen können.

    Ich habe auch gelesen, dass es auf Windows etc. recht einfach geht OO2 Netzwerkfähig zu installieren. Aber auf diese Weise funktionert es bei Mac (meines Wissens) leider nicht. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Gruß
    igeli
     
  4. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Die Version 2.0.0 hatte einen Fehler, der es verhindert hat, dass OOo auf Netzwerkpfaden liegende Dokumente öffnen kann.

    Ich kann aktuell aus dem Stehgreif nicht sagen, ob der Fehler in der 2.0.1 schon behoben ist oder nicht.
     
  5. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Das glaube ich Dir - dem Programm ist es aber wohl nicht gleichgültig. ;)

    Die Problembeschreibung verstehe ich trotzdem nicht so ganz. Ein Client soll das auf dem Server installierte Programm nutzen? Oder umgekehrt (was wohl wenig Sinn machen würde). Nutzt Du das Domänen-Konzept für die Konfiguration? Fragen ober Fragen..

    Vielleicht hatte Maveric ja schon die einfache Erklärung.

    Peter
     
  6. igeli

    igeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    @ Maveric,

    ich bin noch eine Stufe davor. Ich bekomme OO auf Client Seite nicht zum laufen

    @ Peter,

    am liebsten wäre mir eine Installation auf dem Server. Doch wenn mir jemand sagt, dass es nicht funktionert auf diese Art und Weise, dann würde ich auch OO auf jedem Client Rechner installieren.

    Das Problem bleibt aber dann (bei Installation auf jedem Client Rechner), dass User, die ihren Account auf dem Netzwerk/Server liegen haben, sich bei jedem Start von OO neu registrieren müssen...


    ich habe noch etwas mehr nachgeforscht (natürlich) und das Problem scheint mit mir keinen Einzelfall zu haben. Ist wohl momentan nicht zu lösen... :( Schade.

    Danke trotzdem für eure Bemühungen

    Gruß
    igeli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen