OpenOffice will nicht ohne X11

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ACE-Drink, 20.02.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ACE-Drink

    ACE-Drink Thread Starter Gast

    Hi

    Ich wollte Open Office installieren aber es kam der Fehler das ich erstmal X11 installiereen soll. Hab ich dann von der OSX DVD gemacht aber der Fehler kommt immer noch. Was mach ich da falsch. Open Office ist Version 2.03 die neuste eben für Intel Macs. Weiss nicht was ich ausser X11 zu installieren wie er mir sagt noch tun soll?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    welches x11 hast du denn installiert?
    du musst das x11user nehme und nicht das sdk...

    (hätte dir die suche auch gesagt ;))
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Installiere lieber NeoOffice. Das ist eine spezielle Version von OpenOffice, die auch ganz ohne X11 läuft und deshalb auch nicht die gängigen X11-Macken mitschleppt.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Thread Starter Gast

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.