OpenOffice und NeoOffice Fragen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Novatlan, 15.05.2005.

  1. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Hallo!
    Nachdem ich mir jetzt mal die ganzen für den Mac erhältlichen Offficeprogramme angesehen habe, kamen mir einige Fragen:

    1. NeoOffice ist ziemlich gut, Respekt! Mein Problem ist die Bildschirmaufteilung: Im Gegensatz zu Word, Apple Works etc... sind die Symbolleisten im "Schreibfenster" drin. Kann man das irgendwie abstellen, sodaß die Aufteilung wie bei Word ist? Also Sybolleiten verschiebbar und außerhalb des Fensters.

    2. Ich arbeite viel mit Leuten aus der Dosenwelt zusammen (ich hab ja selbst erst seit 2 Tagen einen Mac). Die nutzen alle OpenOffice 2 Beta. Und diese Dateien kann NeoOffice nicht lesen. Gibts da eine Abhilfe? Auf der OO Seite steht nicht mal eine Mac Beta von OO2 zur Verfügung. Gibt es wirklich keine? Wenn nicht: Wann erscheint denn OO2 für Mac?

    3. Im NeoOffice Forum wird darüber geredet, daß das Programm nicht auf OO2 aktualisiert werden wird. Das versetzt NO doch den Todesstoß! Viele Leute sind auf das neue Dateiformat angewiesen, das OO2 einführt. Außerdem sieht OO2 auch bedeutend besser aus und passt sich der Oberfläche des jeweiligen OS an.

    4. Sowohl OO als auch NO haben so komisch graue Fenster. Wie bekommt man die so wie alle anderen OSX Fenster?

    5. Es gibt ja OO für Mac und NO. Warum denn 2 Teams? Die Arbeit wäre doch sicher schneller wenn die Temas sich zusammenschließen würden und NeoOffice programmieren (also mit Benutzung des Menüs oben und so weiter). Diese X11 Sache ist meines Erachtens nicht sehr sinnvoll, da jeder NO bevorzugen wird (es sei denn es gibt kein NO 2, sondern nur OO2 X11).

    Danke für eure Antworten!

    Novatlan
     
  2. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    1: Nein, geht (noch) nicht. Aber da mußt du die Entwickler von NO fragen ob das geplant ist, da ist deren Forum die bessere Anlaufstelle.

    2. Du provozierst die Standardantwort: "Wenn es fertig ist" ja geradezu. Dies beiseite hoffen wir vom Mac Portingteam natürlich zeitgleich mit den anderen Plattformen. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, das dies eher nicht möglich ist. Der Mac Port ist doch ne ganz eigene Sache und hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen und nicht immer ist im Apple Unix alles so gelöst wie in anderen -nixen oder Derrivaten davon.
    Auch auf andere OS X Eigenheiten muß Rücksicht genommen werden und ein wenig einfacher bei Installation und Co wollen wir es dem Macuser auch machen, denn der hat sicherlich keine Luste 17 Pakete einzeln zu installieren.

    Eine Beta wird es dann geben, wenn wir die aktuellen Milestones für stabil genug halten. Bis vor ein paar Wochen liefen essentielle Bestandteile der neuen Version, Base und die Assistenten, noch nicht unter OS X. Beides ist in den letzten Milestones nahezu gänzlich gelöst. Jetzt gilt es die Stabilität zu erhöhen und OOo fit für Tiger zu machen. Momentan laufen unter Panther kompilierte 2.0 Vorversionen nicht direkt unter Tiger und umgekehrt. Es wird an einer Lösung gearbeitet, die die minimalen Anpassungen im Installer abfängt und wir damit eine Version für Panther und Tiger veröffentlichen können. Es gibt sogar Erfolge unter 10.2 aka Jaguar. Es wird spannend.

    3. Möglich. Mein Wissenstand ist, daß je eher es eine 2.0 für X11 gibt, desto früher kann mit der NO Anpassung an diese begonnen werden. Wir haben gerade vom NO Projekt, steht auf deren Homepage, Code zurückbekomen. Der wird gerade integriert in die anstehende 1.1.5 (die führt das neue Dateiformat in die 1.1.x er Reihe ein, allerdings soweit mir bekannt nur lesend.) und dann die Portierung dieses Codes auf die kommende 2.0. Da ist genug Arbeit zu tun.

    4. Es gibt Hacks mit denen du OOo ein Theme überziehen kannst. Hab davon gehört aber sie noch nicht ausprobiert und keine dieser Seiten gebookmarkt. Eine guten Effekt hast du wenn du gnome oder KDE als X11 Versionen über fink, Darwinports oder das gentoo Portingsystem installiert hast, da gibt es Aqua ähnliche Themen, die dann auch OOo bunter machen. Die 2.0 wird allerdings schon unter X11 selbst flotter aussehen.
    Richtiges OS X Aussehen und Verhalten wird aber erst eine native Version von OOo haben.

    5. Hat "historische" Gründe. Genau kenn ich sie auch nicht. Die NO Entwickler haben zuerst den X11 Port ins Leben gerufen, haben an ihm gearbeitet, irgendwann kam es zu Mißverständnissen, dann Streit, dann zu NO als "Studie" für ein natives OS X, dann zu NO in Javaform und dann zu einem auseinanderentwickeln von "offiziellem" OOo und NO. Ich hab mehrere Versuche unternommen, diese alten Kamellen aus dem Weg zu räumen, so richtig Erfolg hatte dies aber nicht, bis dann vor ein paar Wochen die Initiative von Seiten der NO Entwickler kam uns Code zurückzugeben. Abwarten ob diese Rückgabe die Eiszeit etwas auftaut.

    Nein, die Arbeit wäre nicht schneller. NO ist, wenn ich das richtig verstehe, zwingend auf ein X11 OOo angewiesen. Daher müßte auch ein vereintes NO Team erstmal ein X11 2.0 OOo haben um NO draus machen zu können. Also nix schneller. Was "schneller" möglich wäre, wäre die "Umwandlung" von OOo in NO, aber siehe oben, da gibt es Hindernisse.

    Ist X11 immer noch sinnlos?

    Gruß
    Eric Hoch
    de.OpenOffice.org und Mac-Porting Teammitglied
     
  3. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Danke für deine Antwort!
    So ausführlich und dazu noch von hoher Stelle :)
    Ja, dann ist die X11 Version nicht mehr sinnlos. Dachte es wären 2 völlig verschiedene Versionen.
    Wenn das neue Dateisystem immerhin lesbar ist, ist es ja schon ok. Und solange irgendwann mal eine Mac OO2 Version kommt - man kann ja warten, als Windows User bin ich das gewöhnt *gg*
    Auf jeden Fall viel Glück mit OO. Vielleicht löst sich der Streit zwischen den zwei Teams ja mal etwas.
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    boah, da muss ich gerade mal meine subjektive Meinung zu NeoOf. hinzuerwähnen. Das ist mit weitem Abstand das schlechteste, was ich mir je auf den rechner geholt habe. ich hatte nur Probleme, fetten Projektbericht geschrieben, gedacht, klar ich mach iTunes auf und hör Mucke. Also ich mach iTunes auf und NeoOf. schließt sich ganz einfach. Das war nur eine Eskapade.

    dasich
     
  5. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Mm, kann ich nicht so ganz nachvollziehen...
    Ich habe iTunes immer auf und NO läuft auch grad.
    Mal getestet: Wenn ich iTunes schließe und wieder starte bleibt NeoOffice wie es sein soll.
     
  6. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    151
    Registriert seit:
    16.07.2003
    @ Maverick
    Ich würde gerne weiterhin 1.14 benutzen, bringe es aber unter 10.4 nicht zum laufen. Beim starten kommt eine Fehlermeldung, irgendwas mit -5000 bzw. Berechtigung (sorry, habs nicht mehr genau im Kopf).
    Wie ich in anderen Foren lesen konnte bin ich anscheinend nicht der Einzige. Ist euch davon (überhaupt) was bekannt? Und gibts ev. eine Lösung?
    Momentan benutze ich deswegen NO, bin aber nicht so glücklich damit. :(
     
  7. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    @Bozol: Der -5000 Fehler kann ignoriert werden :) OOo würde trotzdem starten.

    Das ist ein Fehler in den Begin_OOo und Admin_OOo Starscripten. Diese alten Scripte waren als Überbrückungswerzeug gedacht bis es eine Start OpenOffice.org Version von Terry Teague gibt die auch die damals aktuellen 1.1.x Versionen unter Panther starten kann. Start OpenOffice.org war damals eben noch nicht Panther fit, wir wolten aber die 1.1.x veröffentlichen damit wir ein Panther OOo haben. So sind diese beiden Scripte entstanden.

    Allerdings, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, hab ich die beiden Scripte bei späteren Versionen als 1.1.2 nicht mehr wirklich auf Funktionalität getestet, da mitlerweile ein Start OpenOffice.org für Panther erhältlich war. Da diese Scripte aber noch in der Vorlage für den Packagemanager drin waren, hab ich sie in die Pakete der 1.1.3 und 1.1.4 noch mitgepackt. Bei 1.1.3 ging es noch gut, bei 1.1.4 nicht mehr. Die Scripte bringen obige Fehlermeldung. Ich hab zwar versucht die Scripte an 1.1.4 anzupassen, so ganz ist mir das nicht gelungen, für ein zurückziehen der 1.1.4 war es zu spät. Für 1.1.5 hab ich die beiden Start Scripte entfernt und es liegt nur noch Start OpenOffice.org im Paket mit drin.

    Bis 1.1.5 erscheint ist aber noch etwas hin, da der gcc 4.0 für Panther offiziell nicht von Apple erhältlich ist und der gcc 3.3 in Tiger ein neuerer Build ist als der in XCode 1.5 plus November 2004 gcc 3.3 Update. Also gilt es jetzt OOo 1.1.5 und 1.9.x tigerfähig zu machen. Für mich erschwerend, ich warte noch immer auf Tiger.

    Für Tiger sieht die Situation im Moment so aus:
    1.1.2 englisch international läuft ab 10.2.x bis hoch zu 10.4
    1.1.4 deutsche aktuelles Paket - läuft offiziell nicht. Auf einigen Tigern scheint es aber zu laufen. Da widersprüchliche Angaben, keine offizielle Freigabe.
    1.1.4 Tigerpaket dt. - so schnell wie möglich rausgeben
    1.1.5 wenn machbar deutsches Paket das sowohl unter Tiger wie Panther lauffähig ist. Ebenfalls, wenn machbar, auch ein engl. internationales Paket 1.1.5 das ab Jaguar läuft.

    1.9.x Milestone für Tiger und Panther sobald die nötige Stabilität da ist. Momentan sieht es hier besser aus, da wir die drei Libraries die zwischen Tiger und Panther verschieden sein müssen, im Installer abfangen könnten. Es scheint sogar eine 10.2.x Version für 1.9.x möglich. Spannend wird es zu schauen ob diese 10.2.x Version dann hoch bis Tiger läuft.

    Ergänzung: Es gibt eine Tigerversion der 1.1.4 die nur unter Tiger läuft. Allerdings brauchen wir dafür einen QA Test. Interessierte bitte melden. Ohne QA will ich sie nicht als offizielle deutsche Version freigeben. Meldet Euch zum Testen der deutschen dev OOo Mailingliste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
  8. iFuss

    iFuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2005
    Moin Mädels,

    habe folgendes Problem bei NeoOffice:

    Wenn ich mein MouseWheel einmal (1x) drehe, dann rattert NeoOffice durch unzählige Seiten des Dokuments (getestet bei Excel). Gleiches gilt, wenn ich mit den Pfeiltasten Scrolle. Wenn ich die zu lange drücke, dann kann ich nen paar Sekunden warten, bis Office mit dem Scrollen aufhört. Also Fazit: Ich muss ziemlich viel Scrollen, da ich viel mit großen Excel-Tabellen arbeite und das nervt echt mit NeoOffice.

    Habt Ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Grüße,
    iFuss
     
  9. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    151
    Registriert seit:
    16.07.2003
    Hatte ich auch ignoriert. Nur OOo nicht... :D
    Es machte keinen Muxer, egal ob ichs mit dem mitgelieferten Starter oder den von mir bis dahin genutzten Coool versuchte... :o
    Beim darübergespielten 10.4 gings ja auch weiterhin, nur bei der kompletten Neuinstallation von OS und OOo nicht mehr. :(
     
  10. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Bozol: Das Verhalten, daß du beschreibst ist genau eines der Probleme, welches wir von OOo gerade lösen.

    Es gibt bereits Tigerpakete, die müssen aber noch von der QA freigegeben werden. Dafür, siehe meinen Beitrag weiter oben, braucht es Tester.

    Ich kann nicht testen, da ich kein Tiger habe und damit auch nicht als Verantwortlicher den Kopf hinhalten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen