OpenOffice (Permissions u.a.)

Diskutiere mit über: OpenOffice (Permissions u.a.) im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Hi,
    habe mir u.a. OpenOffice.org installiert - auch als User - und als X11-Anwendung registriert. Leider kann ich keine vorhandenen Dokumente oeffnen noch neue anlegen.
    Beim Oeffnen kommt "the file could not be created" beim abspeichern "the file could not be written".
    Vermutlich ist das ein Verzeichnisberechtigungsproblem, nur fuer welches? BTW, ich starte ~/OpenOffice.org1.1.0/soffice
    Hatte jemand auch das Problem - und es geloest?
    Schoen waere es auch, koennte ich dem Finder beibringen, die *.sxw und anderen OO-Dateien mit eben dem soffice zu oeffnen. Doch ebendieses ist im Dialog grau / disabled.
    Danke fuer Tipps,
    Juergen (der sich mit Unix/Linux auskennt aber ein Mac-Newbee ist).
     
  2. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2004
    geloest! - in den oo-settings, der pfad zu den temporaeren dateien muss writeable sein, und das ist er nach der installation nicht. er zeigt ins programverzeichnis. ich denke, /tmp ist eine bessere wahl.
    juergen
     
  3. MacSwitch

    MacSwitch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2003
    drucken

    Hallo,
    klappt das bei dir den mit dem Ausdruck?
    Bei mir mag das nicht klappen. Drucker ist ein Lasejet 1010.
    MacSwitch
     
  4. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Re: drucken

     

    nee, klappt bei mir auch nicht. im druckerdialog kommt zwar der richtige, auch die optionen/druckersettings werden korrekt angezeigt, aber: er druckt nicht. :( hat mit dem druckertyp wohl gar nix zu tun, wenn der druck von "normalen" / nicht-x11-anwendungen klappt.
    ich behelfe mir mit der pdf-ausgabe & drucke dann dieses aus dem vorschau- oder acroread-programm.
    gruss, juergen.
     
  5. MacSwitch

    MacSwitch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2003
    So mache ich das zur Zeit auch. Ist aber unbefriedigend…
     
  6. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2004
    oo.org als x11-programm ist auch sonst ziemlich "nuechtern". ich hoffe auf die angekuendigte native version fuer os x. da wird dann die integration hoffentlich besser klappen.
    j.
     
  7. juergenL

    juergenL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2004
    schriftarten, fonts ist ja auch so ein problem. unter x11 sind's andere als unter os x. z.b. arial fehlt mir in oo.org.
    j.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OpenOffice (Permissions Forum Datum
OpenOffice 2.0 schriftproblem Mac OS X - Unix & Terminal 07.12.2005
OpenOffice bzw.XDarwin Mac OS X - Unix & Terminal 28.03.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche