OpenGL sau langsam

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von mastercam, 27.04.2006.

  1. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    14.02.2005
    Servus,
    gestern habe ich mal Cinebench über meinen PM G5 Dual 2.7GHz mit Radeon 9650 (256MB) und eine Dose P4 2.5GHz und nVidia GeForce Ti4200 (64MB) rauschen lassen.
    Das Ergebnis schockt mich immer noch.
    CPU mäßig ist der G5 natürlich um Längen schneller (fast 3x).
    Aber bei allem mit OpenGL ist die alte nVidia um 50-100% schneller!
    Wie geht das denn? Ist OpenGL so schlecht iimplementiert in OS X?
    Muß man es etwa wo einschalten? Das kann ja echt nicht sein, oder?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    welche cinebench version hast du denn laufen lassen... ;)
    wie man letztens bei den intel mac cinebench benchmarks gesehen hat, ist cinebench nicht gerade eine zuverlässige benchmark ;)
     
  3. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    14.02.2005
    Das neueste 9.5
     
  4. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Die Hardware OpenGL-Werte sind in Cinebench bei Mac OS X immer grottenschlecht, zeigen nichtmal eine Leistungssteigerung von Radeon 9600XT zur x800, bzw. kaum leistungsteigerung, während Motion etc. rennen wie sau.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen