(Open)VPN (Server) für Dummies

Diskutiere mit über: (Open)VPN (Server) für Dummies im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Ich möchte mich mit meinem PB, das per Wlan an der Uni in das INET eingeloggt ist, auf meinen G5, der zu Hause steht, einloggen. Das soll so funktionieren, dass ich zu dem G5 per Mac OS X VPN Client verbinde und mich dann per Apfel + K ("Mit Server verbinden") direkt einlogge.

    Da ich schon so gut wie überall gesucht habe, ich aber keine brauchbare Anleitung für Anfänger finden konnte, bitte ich nun um eure Mithilfe, damit ich ein leicht verständliches HOWTO anfertigen kann.

    Auf macuser.de bin ich auf folgenden Forenbeitrag gestossen:

    Auf http://freifunk.net/wiki/OpenVPN gibt es ein deutsches HOWTO für den OPENVPN Server, zu finden auf http://openvpn.sourceforge.net/. Leider komme ich weder mit dem o.g. Beitrag noch mit dem dt. howto zurecht.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen :D

    Meine Konfiguration sieht folgendermaßen aus:

    PB (IP: 10.0.1.3) per Wlan verbunden
    G5 (IP: 10.0.1.2) per Kabelmodem und Airport Extreme verbunden. Externe IP: 62.143.134.X (nahezu statisch)

    Wie genau kann ich es nun anstellen, dass ich, wenn ich mit dem PB im INET verbunden bin, eine möglichst sichere Verbindung zu meinem G5 aufbauen kann um dann auf einem Netzlaufwerk browsen zu können? Geht das überhaupt mit dem OpenVPN wie ich mir das so vorgestellt habe?

    Wär super, wenn wir eine Anleitung hinkriegen, die auf die vorgenannten IP-Adresse passt. Dann wäre es auch ganz leicht eine Anleitung erstellen zu können.

    Ich hoffe auf Eure Hilfe banana
     
  2. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Keiner der weiterhelfen kann?
     
  3. N_ls

    N_ls MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2004
    Hallo,

    wo genau kommst du denn nicht weiter?
    Das mit dem VPN Client von Mac OS wird so wie beschrieben nicht gehen. Du musst auf beiden Rechner OpenVPN und diese tun Devices haben. OpenVPN baut dann fuer dich die Verbindung auf und setzt auch die Routen.

    Wieso machst du das nicht mit SSH? Finde ich viel leichter. Ueber SCP <http://de.wikipedia.org/wiki/Scp> (Fugu ist ein netter Client dafuer) kommst du auch ganz leicht an deine ganzen Dateien.

    MfG Nils
     
  4. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Hm, also ich möchte auf den Rechner zugreifen als sei es ein Laufwerk und so die Dateien per Drag & Drop hin- und herschieben können. Gibt es da evtl. eine andere Alternative? ssh und sftp reicht mir da nicht so ganz aus...
     
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Was ist mit scp?
    Oder lass doch VPC laufen mit W2K Server und mach da nen VPN Server draus. Das tut auch mit dem Mac.
     
  6. glotis

    glotis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Hi
    securecopy funktioniert wie ein cp nur über inet und verschlüsselt
     
  7. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Ich hab leider, oder eher zum Glück, kein W2K. Ich möchte das nur mit den o.g. Mitteln realisieren.

    Was genau ist das, und wo kann ich es finden?
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Fugu (SFTP-Client kann das z.B. automatisch)

    http://www.columbia.edu/acis/software/fugu/

    Damit ist Drag&Drop kein Problem.

    Auf dem Zielrechner muss lediglich ein SSH-Daemon laufen, der macht dann den Rest.

    cla
     
  9. xkeek

    xkeek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Danke, das würde funktionieren - aber kann mir denn keiner einen Tipp geben wie ich es anstellen kann, dass ich zu dem Rechner verbinden kann und dann direkt per Drag & Drop über den Finder auf die Dateien zugreifen kann? :( :( :(
     
  10. N_ls

    N_ls MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2004
    Also...

    1. ueber FTP. Dann einfach mounten.
    2. ueber SMB. Dann einfach mounten.
    3. ueber NFS. Dann einfach mounten.
    4. usw

    Wenn es dann noch sicher sein soll, einfach mit SSH tunneln.

    Fertig.

    MfG Nils
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - (Open)VPN (Server) Dummies Forum Datum
VPN: Wie finde ich heraus, welcher Dienst verwendet wird? Internet- und Netzwerk-Hardware 15.08.2016
Wie über VPN in Fritz!Box, in lokales Netzwerk, in NAS Internet- und Netzwerk-Hardware 17.06.2016
Home Server oder VPN fähige Router oder oder oder Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2015
Zugriff auf Mac mini-Server über FritzBox-VPN - wie geht das? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.10.2015
Airport Express als Bridge für W-Lan macht TimeOut bei VPN Internet- und Netzwerk-Hardware 15.10.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche