Open Office

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von philippernst, 07.01.2006.

  1. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Hallo Mac User,

    ich bin noch ein ziemlicher Neuling und versuche schon seit Tagen vergebens Open Office zu installieren. Also runtergeladen habe ich es und nun habe ich auch dieses Macosxinstall.dmg datei auf dem Bildschirm. Allerdings wenn ich die starten will öffnet sich dieses festplattensymbol mit dem Openoffice symbol. Wenn ich da nun doppelklicke bekomme ich lediglich eine Leiste mit Openoffice.ord, File und Edit. Installieren tut sich da nix.

    Hat jemand ne Idee was ich da machen muss?

    Vielen Dank schonmal

    Philipp
     
  2. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Hast du X11 installiert? Diese Umgebung benötigst du nämlich für OpenOffice. Stattdessen kannst du auch NeoOffice benutzen, das ist OpenOffice, welches nativ ohne X11 auf OS X läuft.
     
  3. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    nicht auf das festplattenimage doppelklicken, nur einmal klicken und OpenOffice.org 2.0.app in Programme ziehen

    Edit: ist doch 2.0 nehme ich an?
     
  4. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Hallo Godzilla hallo mrelan,

    schonmal vielen Dank für Eure Hilfe. Also X11 habe ich drauf. Ich habe jetzt auch mehr oder weniger alles was mit Open Office zu tun hat in Programme gezogen. Hat sich allerdings nichts getan. Allerdings habe ich aber auch nicht direkt die Datei Openoffice.org.2.0.app gefunden.

    Bin ich tatsächlich zu blöd ein Programm zu installieren?

    Gruß

    Philipp
     
  5. Bennj125ccm

    Bennj125ccm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    78
    MacUser seit:
    06.11.2005
    Nein du bist nicht zu blöd. Du bist zu schlau. Nicht Windoof denken Apple denken. Damit hatte ich am anfang auch zu kämpfen :D


    MfG Benjamin :cool:
     
  6. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    also wenn x11 läuft ist das schon mal eine gute voraussetzung. Verrätst du uns denn welche Version von OpenOffice du da heruntergeladen hast? Aktuell ist 2.0, hast du die? wenn ich davon das image mounte, enthält das eine einzige Datei namens "OpenOffice.org 2.0.app". Die kann man in Programme ziehen oder wohin man will und sie von da starten. Was für Dateien sind da bei dir drin?
     
  7. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ich sehe schon, wir von OOo sollten die Installation wieder komplizierter machen :)

    Ansonsten ist eigentlich alles schon geschrieben. dmg mounten (Doppelklick auf die Datei mit der Endung dmg), Finder Fenster erscheint, OpenOffice.org 2.0 "Icon", nach Programme ziehen, fertig.

    Klappt das nicht, dann bitte prüfen ob die md5sum mit der auf der Webseite übereinstimmt.

    Eine Anleitung wie die md5sum geprüft wird ist von der Downloadseite verlinkt. OS X ist ein Unix, also gilt die Anleitung für Linux.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen