Open Firmware Password Protection - bringt es was?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von JT_85, 15.07.2006.

  1. JT_85

    JT_85 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Mir geht es primär darum, dass ein potenzieller Dieb mit meinem Mac nicht mehr viel anfangen kann.
    Die Open Firmware Password Protection sorgt ja dafür, dass Sachen wie das Booten von CD usw. deaktiviert werden. Ist das ganze sicher oder lässt es sich auch mittlerweile leicht aushebeln?

    Ach ja, kommt mir bitte nicht mit Softwareempfehlungen ala Undercover, ich halte es für sehr unwahrscheinlich das ein Dieb über mein System gleich direkt ins Internet geht!
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Wenn ich mich richtig erinnere muss man nur einen RAM-Riegel raus nehmen, starten und dann den PRAM mehrmals resetten.

    So ähnlich ging es jedenfalls. Also keine wirkliche Hürde. :o
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen