OOo als Tabellenkalkulation starten

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MacDany, 23.04.2006.

  1. MacDany

    MacDany Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Hallo!

    Ich benutze OpenOffice.org (v2.0.1) eigentlich nur für Tabellen. Nun ist es ja so, dass das Programm standardmäßig als Textverarbeitung startet. Gibt es eine Möglichkeit den Standard auf Tabellenkalkulation zu setzen?

    Danke und schöne Grüße,
    Daniel
     
  2. Guffmann

    Guffmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    16.09.2005
    Nicht das ich wüsste.
    Mich stört an dem Programm ebenso, dass es immer mit Times New Roman startet und nicht mit dem von mir bevorzugten Font. Ich habe schon x-mal versucht, das entsprechend einzustellen, aber es geht irgendwie nicht.
    OO ist scheinbar nur ein (fauler) Kompromiss. Da war das gute alte Apple Works doch irgendwie logischer konzipiert.
    Gruss
    Guffmann
     
  3. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Hallo

    Man kann problemlos eigene Vorlagen als Standard einstellen.

    Man fertigt sich eine Vorlage nach eigenen Vorstellungen an (Rand, Schrift, etc.),
    -
    dann auf Datei > Dokumentenvorlage > Speichern >
    unter Neue Dokumentvorlage Name angeben
    unter "Bereiche" "Meine Vorlagen" auswählen und "OK" drücken
    -
    dann Datei > Dokumentenvorlage > Verwalten > Meine Vorlagen
    darin die gewünschte Vorlage auswählen
    dann auf Befehle > Als Standardvorlage setzen und Schließen

    Bei Neustart öffnet sich OO allerdings dann immer mit der eingestellten Text-Vorlage, wenn ein Neustart mit einer Tabellen-Vorlage gewünscht wird, müßte man die Startparameter (siehe OO-Hilfe) ändern.

    Ich habe im Dock ein Symbol (Ordner mit Vorlagen). Wenn ich OO öffnen will, klicke ich mit der Maus rechts dieses Vorlagen-Symbol und links auf die entsprechende Text/Tabellen-Vorlage.
    Klappt tadellos und ist nur ein Klick mehr, als wenn ich das OO-Symbol anklicke - ich habe aber immer sofort die gewünschte Vorlage (alleine bei den Text-Vorlagen habe ich 5 verschiedene).

    macwuff
     
  4. MacDany

    MacDany Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Das mit den Vorlagen ist ein guter Tipp! Werde ich dann gleich mal einrichten. Danke!!!

    Wegen dem Standard-Font: das lässt sich in OOo allerdings schon permanent ändern und zwar über das Menü Extras - Optionen - OpenOffice.org Writer - Grundschriften (westlich). Dort dann einfach die gewünschten Fonts angeben und mit "OK" bestätigen. Achtung: keinen Haken bei "Nur für das aktuelle Dokument" setzen, damit es auch wirklich auch für zukünftige Dokumente gilt. Und auch nicht auf "Standard" klicken, weil damit wird die ursprüngliche Einstellung mit Times New Roman wiederhergestellt.

    Hoffe, ich konnte zur Abwechslung auch mal helfen ;)
    Daniel
     
  5. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    07.08.2005
    innerhalb des xterm (X11) kann man die Tabellenkalkulation mit Eingabe von
    Code:
    MiniMacG4: theHobbit$ /Applications/OpenOffice.org\ 2.0.app/Contents/openoffice.org/program/scalc
    direkt starten.

    Allerdings habe ich noch nicht rausgefunden, wie man den Befehl als Parameter beim Starten an X11 übergeben kann. (geht das überhaupt?)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OOo als Tabellenkalkulation
  1. palmann
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.071
  2. Spueli
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    496
  3. kaesetyp
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    577
  4. LaMarea
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    404
  5. dibro
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    501

Diese Seite empfehlen