Onyx killt Rosetta?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von apple][c, 05.09.2006.

  1. apple][c

    apple][c Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    190
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Hallo zusammen!

    Versuche gerade ein paar PPC Programme auf meinem MBP zu starten. Die gehen nicht mehr.

    Ich bin mir aber sicher, daß RemoteDesktop von Microsoft (brauche ich für Arbeit) gestern noch ne Verbindung aufgebaut habe.

    Das einzige, was ich gestern gemacht habe ist, daß ich Onyx in der neuesten Version habe laufen lassen und alles was Nicht-Intel-Architektur ist habe ich gelöscht.

    Habe gerade RemoteDesktop neu installiert, läßt sich auch nicht starten. Woran liegts?

    Habe ich mit Onyx irgendwie Rosetta vertrieben?

    Gruss, Marc
     
  2. apple][c

    apple][c Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    190
    MacUser seit:
    26.01.2005
    *** SCHIEB ****

    Bräuchte mal dringend eine Antwort ;)
     
  3. seadevil

    seadevil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.05.2006
    ARGH!!!
    Kein Wunder, dass die nicht mehr laufen, wenn du ALLE nicht-Intel-Teile von Programmen löschst, womit du auch alle PPC-Programme kaputt machst...

    Ich würd sagen, Programme neu auf die Festplatte machen... Vielleicht hast du ja ein Backup?
     
  4. pret

    pret Gast

    ehrlich gesagt glaube ich das du dir im ersten Post schon eine Antwort gegeben hast.... Wenn du alles gelöscht hast was NICHt-Intel-Architektur ist gelöscht hast. Dann ist zwar Rosetta noch da und wird auch funktionieren es weiss nur nichts mit den PPC Daten anzufangen.

    Es gab schonmal einen Thread zu so einem ähnlichen Thema aber keine Ahnung
     
  5. apple][c

    apple][c Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    190
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Jaaaa, ABER: Ich habe ja das RemoteDesktop von Microsoft neu bei denen runtergeladen und das läßt sich dann auch nicht mehr starten.

    Da sollte dann doch wieder die PPC - Architektur installiert sein!
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Du bist hier mit einem MBP im falschen Unter-Forum :)
     
  7. apple][c

    apple][c Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    190
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Naja, Rosetta gehört doch zu beiden, oder? ;-) Wollen wir mal nicht so streng sein, oder?
     
  8. NateDogg

    NateDogg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.09.2005
    Hatte das gleiche Problem wie du. MacBook neu, erstmal gedacht schon sauber machen und alle non-Intel Architekturen wech.
    Falsch gedacht!
    Du hast an den Programmen selber nichts gelöscht sondern Teile von Tiger selbst die nötig sind um die PPC Programme zu verstehen und mittels Rosetta laufen zu lassen. Dein Tiger weiß nun nichts mehr anzufangen mit den PPC Programmen, er versteht sie quasi nicht mehr.
    Einzige Möglichkeit das wieder hinzubiegen ist Tiger neu zu installieren. Also DVD rein, neustart und dann installieren, achte auf die Einstellungen dass du wirklich Tiger komplett installierst und keine Reparatur oder sowas anklickst.
    Ist leider die einzige Möglichkeit die Architekturen wieder drauf zu machen. Deinen Daten und Programmen passiert ja nichts. Danach geht alles wieder.
    Es gibt auch Foren die voll sind von Leuten die sich wegen mangelnder Hinweise bei der Software beschweren.
     
  9. apple][c

    apple][c Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    190
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Danke NateDog!

    Habe es auch gerade schmerzlich rausgefunden. Zum Glück waren alle Daten noch auf dem alten Powerbook vorhanden.

    Habe Tiger nochmal komplett neu installiert. Jetzt geht's wieder.
     
  10. Walli06

    Walli06 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Und wieder so ein Beispiel, warum man Onyx nur dann verwenden sollte wenn man sich sicher ist was man macht... Sorry, aber wurde nicht schon genug vor diesem Tool gewarnt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Onyx killt Rosetta
  1. nochsoeiner
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.564
    aerric
    09.10.2010
  2. artivity
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    423
    quack
    04.07.2007
  3. hurra
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    763
    hurra
    01.07.2006
  4. scarface
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    526
    scarface
    16.12.2004