OKI B4200 am Airport Express

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von cthil, 18.02.2005.

  1. cthil

    cthil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Hallo zusammen,

    gibt es einen Weg den OKI B4200 via Airport Express anzusteuern? Direkt via USB funktioniert der Treiber von der Oki-Homepage, über Rendezvous aber nicht.

    Der Drucker kann PCL5/6, ist also kein GDI-basierender Drucker. Unter Windows ging es via Airport übrigens absolut problemlos.


    Vielen Dank für die Hilfe,
    chris
     
  2. cthil

    cthil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Problem gelöst. Man verwende irgend einen PCL-kompatiblen Treiber von HP (zB. Laserjet 5) uns alles löst sich in Wohlgefallen auf...

    chris
     
  3. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Ich besitze den gleichen Drucker und bin überhaupt nicht zufrieden damit. Über Eterneth läuft er nicht nur über USB. Hat aber einen Netzwerkanschluss. Aber ist einfach nicht zu finden in den Einstellungen! Habe auch die neusten Treiber bei OKI heruntergeladen, alles nützt nichts!
     
  4. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hat jemand gute Erfahrungen gemacht mit dem OKI B3400? Habe ich den falschen Treiber???? Was soll ich machen, damit er im Netzwerk funktioniert, habe noch andere Mac, von denen aus ich drucken möchte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2005
  5. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Ich bin sehr erstaunt darüber, wie wenig Anwender einen OKI B4300 haben. Was kauft man denn heute? HP? Epson? Xerox? ...?
     
  6. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hey, ich bin enttäuscht! Keiner hat mehr OKI B4300??? Ich werf das Ding gleich aus dem Fenster!

    Aber was soll ich kaufen? Studiere an eine Laser-Farb-Drucker? Gibts da was gescheites (nicht von OKI)?
     
  7. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.02.2004
    Hat niemand ein OKI B4300-Problem? Oder hat keiner einen OKIB4300-Drucker?
     
  8. cthil

    cthil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Also wie gesagt, ich hab den B4200 und der läuft super via USB und Airport Express. Der Oki-Treiber geht nur bei USB direkt, aber mittels eines anderen PCL5/PCL6-Treibers (GIMP-Print, HP Laserjet 6 Series CUPS+GIMP-PRINT) gehts problemlos.

    Ich finde sogar daß der Drucker mit dem GIMP-Treiber besser rastert als unter Windows. Zumindest gibts jetzt auch ne Option nicht zu rastern sondern Fehlerverteilung anzuwenden :)

    chris
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, ich versteh das jetzt nicht... "wird nicht gefunden..." was genau machst du denn, um den einzurichten? Normalerweise sollte der doch ganz normal als AppleTalk-Drucker gefunden werden... das ist doch das OKILAN 8100e drin, oder? Hast du mal versucht, manuell eine IP-Adresse einzugeben?

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen