OK kurz vor dem Umstieg! Nocheinmal alle Fragen genau gestellt! ;)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Alex1234, 09.05.2006.

  1. Alex1234

    Alex1234 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.04.2006
    Also Leute!

    Nun ist es bald soweit! ich bekomme ein ibook zwar kein riesen gerät,aber zum Antasten müsste es mir genügen ist ein g3 500mhz.

    Da ich ein Neuling bin bitte nicht über diese Fragen lachen. :p

    1. Ich möchte gern etwas mehr Ram nachrüsten. Bin dabei durch mehrere gute Rezesionen auf defekter Link entfernt gestoßen. Dachte an 512Mb Ram und fand den *KLICK* ganz gut. Was sagt ihr?

    2. Ich brauche noch eine Schnurlose Verbindung ins Internet bin auf die Apple Airport Karte gestoßen. Nun die Frage geht jede Airport Karte an meinem G3 mit 500MHZ? Bin auf die Extreme gestoßen und fand sie sehr ansprechen. (Wenn nicht bitte mit entsprechender Berichtigung ;) ).

    3. Was mir leider erst im Nachhinein aufgefallen ist das ibook hat kein DVD-Laufwerk sondern nur ein CD Combo. Kann ich eines Nachrüsten oder ist das für Anfänger nicht empfehlenswert? Hätte hier auchnoch einen externen DVD-Brenner mit USB da. Sollte ich nun lieber zu ihm greifen?

    4. Bei der Suche nach Software bin ich auf Ilife 06 gestoßen. Ist es zu empfehlen gerade für Anfänger wie mich, weil es evtl. grundlegende Funktionen bietet?

    5. Meine Festplatte hat nur 30GB sind mehr externe Firewire oder mehr externe USB Platten zu empfehlen?

    So das wars erstmal, wenn mir im Nachhenein noch welche kommen lass ich es zeurst euch wissen :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    1. Da habe ich shcon öfter gekauft, jedes mal keinerlei Probleme gehabt.

    2. Die AirPort Extreme Karte passt dort nicht rein, lediglich die alte (11Mbit/s) AirPort Karte passt, wenn das iBook AirPort-fähig ist, weiß ich geraden icht auswendig.

    3. Fraglich ist, ob externe Laufwerke bei den langsamen USB1-Anschlüssen überhaupt irgendwie Spaß machen...

    4. Abgesehen von iTunes ist das iLife-Paket schon recht happig für einen so alten Rechner. Was ist überhaupt für ein Betriebssystem drauf?

    5. Siehe Punkt 3.
     
  3. joule

    joule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Ich würde ein iBook G3 nicht aufrüsten. Du wirst so begeistert sein, dass du dir eh bald ein MacBook(wenn es denn mal rauskommen) oder iBook G4 kaufen wirst *g*
     
  4. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    1. weiss nicht, keine Erfahrung mit dsp
    2. Die G3-iBooks kommen soweit ich weiss nur nur mit den alten AirPort-Karten klar, nicht Extreme. Die haben leider nur 11 MBit und werden von Apple nicht mehr angeboten. Vielleicht hast du bei eBay Glück.
    3. Mit einem USB-Brenner wirst du nicht glücklich - dieses alte iBook-Modell hat nur USB 1, damit wirst du nur mit 1x Geschwindigkeit brennen können. Du könntest deinen Brenner in ein FireWire-Gehäuse setzen. Welche internen Brenner in das iBook reinpassen weiss ich nicht. Solche Umbauarbeiten an kleinen Notebooks sind aber immer ziemliche Fummelarbeit. Vor irgendwelchen Umbauplänen solltest du auf jeden Fall Google bemühen um eine Liste passender Brenner und eine Einbauanleitung zu finden.
    4. iLife ist durchaus empfehlenswert, ob es sich für dich lohnt hängt davon ab, was du mit dem Ding machen willst. Garageband kannst du abhaken, dazu ist der G3 zu langsam. Filmbearbeitung wird auf der Kiste auch keinen Spass machen. Bleiben iPhoto und iWeb übrig - ersteres finde ich sehr praktisch, letzteres habe ich nicht ausprobiert. Für einfaches WebDesign soll aber RapidWeaver besser sein als iWeb.
    5. Bei dem Gerät auf jeden Fall FireWire, siehe Punkt 3. USB 1 schafft 12 MBit/s, FireWire 400. Am besten du kaufst eine externe Platte die sowohl USB als auch FireWire hat - dann kannst du sie auch noch an einem PC betrieben, wo FireWire eher selten ist.

    Mit welchen Betriebssystem kommt das iBook denn? Die wurden original mit MacOS 9 ausgeliefert - das ist mittlwerweile uralt und es gibt kaum noch Software dafür. Am besten sollte man auf der Maschine 10.3 oder 10.4 laufen lassen.

    Gremlin
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    1. ja, dsp ist gut und liefert schnell. Ich hab mich allerdings für Markenspeicher entschieden, den es dort gibt. Ist etwas teurer aber das ist es mir wert. 512MB zusätzlich ist ok für die Kiste. Hab das gleiche Teil hier stehen - Läuft problemlos unter Tiger

    2. die "alte" Airport-Karte passt. Lass dich nicht abschrecken davon daß sie "langsam" wäre. Wenn es hauptsächlich für den Internetzugang ist, reicht die Geschwindigkeit locker. Das DSL ist ja noch langsamer!

    3. Nachrüsten würd ich nicht, zu teuer und zu kompliziert (ausser Du bist ein sehr versierter Bastler) Der externe Brenner: warum nicht. USB1 reciht für die Geschwindigkeit aus, wenn es kein ganz neuer Brenner ist.

    4. iLife 06 braucht mindestens einen G4. Kauf Dir zB. billig bei ebay ein iLife 05, das läuft dann auch auf nem G3. Ich hab wie gesagt die gleiche Kiste, iLife06 ließ sich definitiv nicht installieren.

    5.eine externe Firewire-Platte ist auf jeden Fall zu empfehlen. Ich zum Beispiel hab eine Samsung 300GB. Achte aber auf Firewire - USB1 macht keinen Spaß :)
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Als zufriedener iBook-G3-900-MHz-Besitzer:

    Bestimmt!

    Ich hab' mir jetzt nicht den Link angesehen, aber wenn die Spezifikationen passen, dann würde ich das unbedingt empfehlen. Habe selbst 640 MB Ram in meinem G3 Schätzchen.

    Es sollte eine Airport-Karte und keine Airport-Extrem-Karte sein. Tipp: In den alten AirPort Stationen (Nicht Extrem und nicht Express!) steckt ebenfalls so eine Karte, die sich problemlos ins iBook einbauen lässt. (Habe ich selbst ausprobiert.)

    Probiere am Anfang mit CDs auszukommen. Ein DVD-Brenner ist zwar nett, aber bisher habe ich den an meinem iBook noch nicht vermisst.

    Schau mal welche Version von Mac OS und welche Version von iLife dem iBook beiliegen. Ich habe hier probeweise iPhoto 06 auf meinem G3 mit 900 Mhz laufen und würde es nicht uneingeschränkt empfehlen. iLife 06 lässt sich auch nicht ohne Trickserei auf einem G3 installieren, daher ist für iLife 05 wohl am besten geeignet. Mac OS X Tiger jedoch läuft wunderbar und ist zu empfehlen.

    Kommt darauf an, war Du alles an Programmen und Dateien auf der internen Platte anzusammeln gedenkst. Wenn man das unnütze Zeug was man nicht ständig braucht auslagert kommt man mit einer 30 GB Platte recht gut aus. Ansonsten empfiehlt sich eine externe Festplatte mit USB und Firewire Anschüssen. Damit ist man dann auf der sicheren Seite und hat am iBook auch seine Freude.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. Alex1234

    Alex1234 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.04.2006
    Hallo! Also erstmal danke für eure zahlreichen antworten!

    der dvd brenner hat auch firewire wie ich gerade festgestellt habe ;) also wäre das problem geklärt.

    ilife 06 hat sich auch grade für mich uninterissant gemacht da nicht wie ich am Anfang dachte es dazu da ist dvds usw. abzuspielen sondern nur zur Bildbearbeitung usw. dient. Das werde ich erst in einem neuen Mac verwenden (wenn ich einen kaufen sollte).

    das mitgeliferte os ist os x 10.0.3. Ich will eigentlich nur surfen, chatten und mailen. dvd der gedanke kam mir erst, als ich darüber nachdachte mac osx 10.4 zu installieren was es ledier nur für dvds gibt.
     
  8. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    Ein DVD-Player ist sowieso dabei, da brauchst du keine Software extra kaufen.
    Das OS ist doch hoffentlich 10.3 und nicht 10.0.3? 10.0.x war die erste praktisch unbrauchbare eigentlich-beta-kostet-aber-Geld Version von MacOS X.
    Wenn das iBook ein Combo-Laufwerk hat, kann es DVDs lesen. Als Combo-Laufwerk bezeichnet Apple kombinierte DVD-Leser/CD-Brenner.

    Gremlin
     
  9. Alex1234

    Alex1234 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.04.2006
    ok, dann habe ich mir geirrt. hat es wohl nur ein cd laufwerk. nein es ist schon richtig wie du glesen hast 10.0.3 habe aber mit dem händler aushandeln können, dass er mir 10.3.9 gibt. ist das besser? musste nur ienen kleinen aufpreis zahlen. ich werde das ibook nunmal testen und wenn es mir gefällt hab ich bald mehr aufm schriebtisch stehen ;).
     
  10. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    10.3.9 ist ok, möglicherweise sogar die optimale Version für dieses Gerät. MacOS X ist bis jetzt von Version zu Version auf der gleichen Hardware schneller geworden (allerdings war 10.0 auch grauenhaft langsam). 10.4 hat aber einige Zusatzfeatures, die den Speicherbedarf in die Höhe getrieben haben - kann sein, dass 10.3.x auf dem iBook deswegen besser läuft als 10.4.

    Gremlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen