Ogg-Vorbis unter Linux auf iPod, oder geht es anders?

Diskutiere mit über: Ogg-Vorbis unter Linux auf iPod, oder geht es anders? im Peripherie Forum

Wuerdet Ihr Euch andere Formate auf dem iPod wuenschen?

  1. Ja, Ogg-Vorbis waere klasse, weil lizenzfrei und sehr gut

    15 Stimme(n)
    88,2%
  2. Nein, MP3 und ACC reichen voellig aus

    2 Stimme(n)
    11,8%
  1. Luzz

    Luzz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2003
    Mich aergert es sehr, dass ich schon einen grossen Teil meiner umfangreichen, legalen (!) CD-Sammlung als Ogg-Vorbis-Files gerippt hatte, bevor ich mir meinen iPod zugelegt hatte. Jetzt moechte ich aber endlich mal meine gesamte Sammlung, oder zumindest einen grossen Teil auf meinen iPod laden und auf hoeren koennen.

    Daher hoffe ich, dass jemand von Euch weiss, wie ich mit Apple's Original-Firmware meine Ogg-Vorbis-Files auf den iPog bekomme und hoeren kann.

    Die einzige Loesung, die ich gefunden habe, findet Ihr hier. Aber das traue ich mir erstens nicht zu, zweitens moechte ich nicht spaeter mit einem iPod da stehen, der garnichts mehr kann und drittens ist mir das alles zu kompliziert.

    Wer weiss bitte mehr??? clap

    Ewartungsvolle Gruesse

    Luzz :D

    P.S.: Dazu noch eine Umfrage an die iPod-Besitzer und die, die es noch werden moechten, um festzustellen, wie sie ueber andere Formate beim iPod denken.
     
  2. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Das einzige, was mir an "einfachen" Möglichkeiten einfällt, ist ein Quicktime-Plugin für Ogg Vorbis, mit dem Du die Dateien auf dem Mac auch in iTunes abspielen und dann in MP3 umwandeln kannst.
    Ist natürlich ein grausamer Verlust von Audioqualität.. wahrscheinlich.
    Hängt davon ab, in welcher Qualität Du die .Oggs erstellt hast.

    Ob das ganze mit nem Wintel-PC auch so zu machen ist, weiß ich nicht..

    Ich hätte persönlich nichts gegen andere Audioformate beim iPod; allerdings muss man sich fragen, was Apple davon hätte, wenn sie auch Ogg Vorbis unterstützen.. Dann würde ja keiner in AAC kodieren..
    Ich bin ganz froh über MP3, weil mein Autoradio nichts anderes lesen kann.
    Irgendwo hakt's ja immer :)

    feel_x
     
  3. Luzz

    Luzz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2003
    Plugin

    Dieses Plugin habe ich auch auf dem Mac installiert und habe unter iTunes keinerlei Probleme mit Ogg-Vorbis.

    Aber wie bekomme ich dieses Plugin auf den iPod??? Das ist die grosse Frage. Wenn man dies irgendwie hinbekommt, muss es dann ja auch funktionieren.

    Gruesse

    Luzz :confused:
     
  4. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Re: Plugin

     

    Das wird nicht funktionieren.. Das ist ja ein Quicktime-Plugin und auf dem iPod läuft kein Quicktime.
    Ich meinte jetzt: Mit dem Menüpunkt "in MP3 Konvertieren" die gesamte Bibliothek oder eine Kopie davon in MP3 konvertieren.

    feel_x
     
  5. Luzz

    Luzz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2003
    Genau das ist ja das Problem!

    Da MP3 nunmal deutlich schlechter in der Qualitaet ist, haben meine gerippten Ogg-Vorbis-Files natuerlich eine bessere Qualitaet. Ich spreche hier nicht von ein paar CD-Alben, sondern von ca. 7.000 Songs, die in sehr gutem Ogg-Vorbis vorliegen. Damals gab es noch kein ACC von Apple, daher steh ich jetzt vor dem Problem, 7.000 Songs neu zu rippen, nur um sie auf meinem iPod hoeren zu koennen. Wisst Ihr, wieviel Arbeit und Zeit das in Anspruch nimmt?

    Werde ich also jetzt bestraft, weil ich Ogg-Vorbis gerippt habe, iTunes es akzeptiert und der 600-Euro-iPod nicht?

    Ich will auf keinen Fall meine guten Ogg-Vorbis-Files in minderwertige MP3's konvertieren. Es muss doch eine Moeglichkeit geben (ausser Linux)... :confused:

    Traurige Gruesse

    Luzz
     
  6. raynor

    raynor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2002
  7. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.07.2003
    Re: Genau das ist ja das Problem!

     

    zu erstens: Ab 192, besser 256 kBit merkt man da keinen Unterschied.. weniger als 192 sollte man eh nicht rippen, egal in welchem Format.. Selbst bei AAC ist der Artefaktfaktor sehr hoch.

    zu zweitens: Ja. Steht aber auch in den Specs des iPod, dass er nur MP3 und AAC beherrscht. Leiderweise.

    zu drittens: Mach eine Kopie Deiner Files und code sie alle einfach mal um; vielleicht kann man mit dieser Übergangslösung leben, bis der iPod Ogg Vorbis beherrscht.

    Was anderes wird Dir im Moment keiner raten können.
    Aber ein Feedback an Apple schreiben ist wichtig. Vielleicht kommen die Jungs dann in die Puschen :)

    feel_x
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ogg Vorbis unter Forum Datum
Fujitsu fj-5220c unter MacOS 10.12 Peripherie 02.11.2016
Canon MG 7751 scannt nicht unter macOS 10.12 Peripherie 24.09.2016
externe HD: SMART unter OSX? Peripherie 12.08.2016
Funktioniert die Apple Magic Tastatur auch unter Windows? Peripherie 27.06.2016
Musteck A3F2400N Probleme unter 10.8.3 Peripherie 02.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche