Officemisere bei Intel-Macs?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von carthum, 18.04.2006.

  1. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Klingt vielleicht etwas provokant, soll es aber gar nicht sein. Im Zuge meines Umstieges von XP auf OS X habe ich mich jetzt eine Woche in die Materie gekniet - Mission: Office (oder zumindest eine geeignete Textverarbeitung) für Mac. Mein Ergebnis finde ich allerdings nicht so schön.

    MS Office 04 ist entwicklungstechnisch alt und auch nicht als UB verfügbar. Ob UB kommt bzw. wann, steht in den Sternen. Außerdem sauteuer.

    OpenOffice läuft nur unter X11, außerdem ebenfalls nur PPC.

    NeoOffice - riesengroß, aber ebenfalls nur PPC.

    ThinkFree Office ist in Java geschrieben und bei sehr großen Dokumenten nicht handhabbar.

    Mellel ist an sich klasse, bekommt aber schon mit einfachen *.doc-Dateien Probleme. AbiWord kann wiederum gut mit doc umgehen, ist aber ziemlich funktionsarm.

    :(
     
  2. DickUndDa

    DickUndDa Gast

    iWork '06 + Forensuche.
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33.049
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Muss Dir doch etwas wiedersprechen: Erstens hat Office:mac 2004 ja wohl sogar mehr zu bieten als Office unter Windows.
    Zweitens kostet die Windows-Version ja wohl auch richtig Geld.
    Und was heisst für Dich entwicklungstechnisch alt?
    Hast Du Dir denn schon einmal Pages oder Ragtime angesehen?
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. herbit

    herbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    19.09.2004
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    MS Office sollte unter Rosetta auch einigermassen akzeptabel laufen. Zumindest hatten wir in diesem Forum schon einige Berichte das man damit arbeiten kann.

    Eine Universal Binary Version wäre sicher besser, aber die kommt vermutlich erst im Frühjahr 2007 oder so. Bis dahin bleibt eigentlich nur die Alternative OpenOffice oder eben Office 2004 über Rosetta.
     
  6. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Softwareliste (auch Officeprogramme) =>
    http://www.macuser.de/threads/umsteiger-welche-programme-gibt-es-fuer-mac-os-x.699649/


    Da dürfte das eine oder andere brauchbare Programm (UB) doch dabei sein...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2015
  7. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2004
    Ich finde, das ist der richtige Zeitpunkt, um von MS Office wegzugehen:

    Meine Word-Alternative: Nisus Writer Express www.nisus.com (UB erhältlich). Sonst Mellel, Pages.
    Meine Excel-Alternative: Mesa3 [DLMURL]http://www.plsys.co.uk/mesa.htm[/DLMURL] (UB als Beta erhältlich)
    Meine Powerpoint-Alternative: Keynote www.apple.com/de/iwork/

    Zusammen 183 Euro (Nisus, Pages, Mesa, Keynote). MS Office in der SSL-Version liegt bei 159 Euro. Ich finde das fair, vor allem, weil ich durch die Kombi Pages/Nisus ein Layoutprogramm und ein schnelles und schlankes Schreibprogramm bekomme, das jedes für seinen angestammten Zweck besser ist als Word, das alles einigermaßen, aber nichts gut kann.

    Damit komme ich besser zurecht als mit MS Office.

    Gruß
    S
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. carthum

    carthum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Ohne erneut eine riesig lange Diskussion über die MS-"Standard"-Formate losbrechen zu wollen, so muss ich zumindest für meine Aufgaben zuverlässig mit doc und xls arbeiten können, auch im Export. Damit scheiden iWork und Mellel schon mal aus.

    Für MS-Office will ich auch für die SSL-Version (bei Amazon 129 €) kein Geld ausgeben. Denn das Update auf UB ist mit Sicherheit nicht kostenfrei, und ob/wann ein aktuelles Office kommt, steht in den Sternen. Das ist mir zu risikohaft.

    OpenOffice ist arschlahm, hätte ich ehrlich nicht gedacht, weil das ja bei Win als die! Alternative gilt. Da nützt mir auch nichts, dass das Paket kostenlos ist und gut mit den MS-Formaten umgehen kann.

    Der Tipp vom Apfelsurfer erscheint mir daher am besten. iWork kaufe ich auf jeden Fall, schon wegen der schnellen und hübschen Ergebnisse über die zahlreichen Vorlagen. Mesa habe ich als Trial, und für meine Verhältnisse reicht das als Excel-Pendant. Nisus lade ich gerade erst runter...mal sehen. Ich bin optimistisch.
     
  9. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2004
    Nisus speichert standardmäßig im RTF-Format, was mir persönlich sehr angenehm ist in Sachen Zukunftssicherheit und auch von Word gerne genommen wird.
    Der .doc-Import von Nisus ist meiner Erfahrung nach ok (nur OOo und Pages sind besser), solange keine Grafiken drin hängen. Den Export habe ich noch nicht getestet.

    Übrigens: Die dpa versendet ihre Pressetexte als RTF. Dies nur am Rande.

    Es kommt eben immer darauf an was man braucht: Wenn man die Collaboration-Funktionen von Word schätzt oder braucht (Überarbeiten etc.) oder Serienbriefe vor sich hat, geht an Word kein Weg vorbei. Für schnörkelloses Arbeiten an Texten (vom Brief bis zum Buchmanuskript und der Magisterarbeit) tut es Nisus gut. Für Flyer etc. Pages.

    Gruß
    S
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33.049
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Dann wäre mein Vorschlag trotzdem weiter "Ragtime". Für Privatanwender kostenlos und hat auch Tabellenkalkulation.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Officemisere bei Intel
  1. Franken
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    181
    Franken
    01.12.2016
  2. Martinwalkt
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    125
  3. Macuser007
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    148
    Macuser007
    06.11.2016
  4. tfoxbat
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    190
    Ergebnis
    04.10.2016
  5. WoWo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    184
    KOJOTE
    27.08.2016