Office Software - welche ?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Bitcruncher, 13.01.2004.

  1. Bitcruncher

    Bitcruncher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Ich hab mal ne Frage:

    ich suche eine Office Software mit der man umfangreiche Texte erstellen kann, Bilder einbinden kann, Layout machen kann.

    Microsoft Office ist mir viel zu teuer

    Apple Works bietet mir von den Möglichkeiten zu wenig

    Es darf etwas kosten, muß nicht unbedingt Freeware sein, aber bitte nicht allzu teuer (max. 300 Euro). Es sollte vorallem sehr gut zu bedienen sein.

    Kennt da jemand ein gutes Programm ??
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    nimm Ragtime, das ist für privatgebrauch umsonst. Sollte deine Anforderungen eigentlich erfüllen.

    www.ragtime.de

    mfg
    Mauki
     
  3. Thomax

    Thomax Gast

    Ich bin Fan von OpenOffice.

    Das kannst Du kostenlos unter www.openoffice.org downloaden. Benötigt aber zum Betrieb den X11 Server.

    Wenn Du noch ein bisschen warten kannst, dann verfolge doch mal den Verlauf der Portierung von KOffice auf MacOSX. Das wird sicher auch noch eine interessante Lösung werden.

    cu

    thomax
     
  4. Splash

    Splash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2003
    ich habe ragtime ausprobiert. ist grundsätzlich nicht schlecht, v.a. kostet es in der privat-version nichts. aber es ist halt in erster linie ein layout programm. das hat auch seine nachteile. zudem stürzt es bei mir immer ab.

    für open office muss man zuerst das x11-zeugs installieren. ist mir alles irgendwie zu umständlich.

    mellel scheint ganz nett zu sein, hab es ausprobiert und der preis von 30$ ist fair, aber ich habs nicht fertiggebracht, ein inhaltsverzeichnis anzulegen. die verschiedenen überschriften müssen noch definiert oder formatiert werden. nachteilig ist auch, dass das handbuch nur in englisch und vielleicht in hebräisch erhältlich ist. obwohl mein englisch gut ist, habe ich doch lieber ein deutsches handbuch. man ist damit einfach schenller.

    dann bleibt noch papyrus. hat mir bisher am besten gefallen. die verschiedenen, vorformatierten überschriften reichen aus für eine wissenschaftliche arbeit. man kann aber problemlos weitere definieren. ich konnte auf anhieb ein inhaltsverzeichnis anlegen. das handbuch ist vorbildlich und unterhaltsam verfasst. das programm startet extrem schnell, ist klein und ist mir nie abgestürzt. ich habe jedes hier erwähnte programm über eine längere zeit nie beendet, also immer im hintergrund zu testzwecken laufen lassen. papyrus kostet zwischen 75 und 130 €, je nachdem, ob man einen rabatt kriegt (zb als student) und ob man nur die word-version will oder das office-paket mit datenbankfunktion. mehr infos zu papyrus gibt es hier.

    latex soll gut sein, ist kostenlos, aber ich mag nicht befehle lernen müssen, wenn ich texte verfassen will. ausserdem stört es mich, wenn ich diese befehle auf dem bilschirm sehe.

    sowohl mellel als auch papyrus kann man gratis testen. ragtime privat kann gratis genutzt werden, sofern es nicht für kommerzielle zwecke eingesetzt wird. habe wirlich lange nach einem guten office programm gesucht (obwohl ich microsoft office besitze, war schon auf dem computer). nachdem iworks nicht wie erhofft kommt, werde ich wohl papyrus kaufen.
     
  5. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2004
     

    Hallo Bitcruncher!

    Du bist nicht zufällig Student, Schüler oder Lehrer?
    Dann kannst du das Office SSL für 149,00 EUR kaufen.
    Das Paket enthält dann 3 Lizenzen für den Privatgebrauch.

    Nicht dass ich besonders scharf auf M$ Produkte bin, aber zum Datenaustausch mit den WinTel-Usern ist es fast unverzichtbar.

    Gruß McGyver

    PS: Einen Nachweis, dass ich zu den SSL-Personen gehöre, mußte ich beim Kauf nicht erbringen.
     
  6. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.12.2002
    hallo,
    wenn du die erstellten Daten auch mit MS-Office- Nutzern tauschen willst oder mußt, kommst du an Microsoft nicht vorbei, die hier genannten Lösungen sind zwar alle irgendwie kompatibel aber eben nicht zu 100%.

    Gruß

    dirk
     
  7. Bitcruncher

    Bitcruncher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Re: Re: Office Software - welche ?

     

    Und die Software läßt sich dann einfach nutzen ? und bestellen auch ? wo denn ? *Hüstel...rotwerd*
     
  8. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Ich weiss nicht, wie das bei euch in Germanien ist, aber bei uns in Helvetien gibts das bei jedem Händler und sogar in gewissen Supermärkten.

    Bei meiner Version hab ich drei Product-Keys erhalten. Aber das ist ein Witz, ich könnte auch hundert Installationen mit einem Code draufhauen. (Ich bin aber super ehrlich und hab bloss eine zweite Lizenz an meinen WG-Kumpel verhökert). Keine Onlinefreischaltung, nichts.

    Einfach kaufen, installieren und sich grün und blau ärgern, wenn das Zeug wieder Sachen macht, die es nicht sollte, und Sachen nicht macht, die es sollte:rolleyes:

    Aber mit MS Office hast du wirklich keine Sorgen wenn es um Datenaustausch geht. Und wie gehabt: Funktionen ohne Ende.

    Gruss Gustav
     
  9. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.07.2002
     

    Servus,

    da muß ich Einspruch erheben. Wenn die Rechner sich im gleichen Netz (nicht Internet) befinden brauchst Du unterschiedliche Product-Keys da die Rechner beim Start einer Officeanwendung wohl übers Netzwerk anfragen ob schon jemand mit diesem Key arbeitet. Wenn ja startet das Programm nicht... ;)

    Zumindest ist dies bei der 'teuren' Variante von Office so.
     
  10. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Das kann sein. Aber wie gesagt: Meinereiner ist ja ehrlich, da ergibt sich das Problem schon mal gar nicht.

    Gruss Gustav
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen