Office 2004 für Mac oder Office 2003 Win auf Macbook Pro

Diskutiere mit über: Office 2004 für Mac oder Office 2003 Win auf Macbook Pro im Office Software Forum

  1. a_morgen

    a_morgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2006
    Hallo,
    bin absoluter Mac Neuling.
    Leider benötigt meine Frau als Lehrerin für eine Fortbildung Microsoft Office sowie Windows, Parallels kaufe ich also sowieso.
    Nun meine Frage: würdet ihr mir das Office 2004 für Mac unter Rosetta oder Office 2003 für Win unter Paralles empfehlen?
    Weiss jemand, wann es ein neues (natives) Microsoft Office geben wird ?

    Danke schonmal für alle Ratschläge.
     
  2. RalphGM

    RalphGM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.01.2005
    defekter Link entfernt
     
  3. flieger

    flieger Gast

    Ich empfehle die Windows-Version. Die Mac-Version ist sehr träge und außerdem orientiert sich die Weiterbildung mitunter an der Windowsversion. Deine Frau müsste also immer die entsprechenden Icons und Menüpunkte in der Macversion suchen, um der Schulung folgen zu können.
     
  4. Tristam Brandy

    Tristam Brandy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    13.02.2006
    Ich würde dieselbe Empfehlung wie flieger geben. Eigentlich ist das Mac-Office-Interface zwar fast identisch mit der Windows-Version, aber es gibt ein paar kleine, irritierende Unterschiede (z.B. bei der Seiteneinrichtung), die bei der Schulung Stolpersteine werden könnten.
    Aber das größte Problem ist die Geschwindigkeit. Office 2004 ist schon auf PowerPC-Macs erbärmlich langsam (zumindest im Vergleich zu Office auf Windows), und die Rosetta-Emulation macht alles noch schlimmer, auch auf den schnellsten Intel-Macs (siehe z.B. diesen Erfahrungsbericht). Selbst wenn man annimmt, dass Parallels die Geschwindigkeit von Windows und Windows-Programmen um 25% bremst, dürfte Office 03 immer noch im Längen schneller sein. Für Parallels solltest du aber unbedingt den Arbeitsspeicher aufrüsten (1,5 bis 2 GB).
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Wenn deine Frau am Mac nur Windows und MS Office benutzt ist Bootcamp die beste Lösung.Du hast dann die volle Geschwindigkeit des Mac zur verfügung,und es läuft auch mit 1GB ordentlich.
     
  6. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    wenn MS-Office genutzt werden soll, würde ich mir fünfhundert Euro sparen und ein ganz normales Windows-Notebook kaufen.

    Peter
     
  7. The14given

    The14given MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    07.07.2006
    Schon mal an Crossover und 2003 gedacht? Läuft dann nativ ;)
     
  8. Tristam Brandy

    Tristam Brandy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    13.02.2006
    Soweit ich weiß, ist CrossOver noch im Experimental-Stadium. Oder hast du damit schon Erfahrungen gemacht? Wenn ja: berichten!

    Steinigt ihn! ;)
    Ich schätze die die nüchterne Vernunft des Vorschlags, aber ein paar Gründe, nicht einfach ein billiges Windows-Notebrett zu kaufen, gibt es schon. Vielleicht liebt ja a_morgen seine Frau? Vielleicht will sie nicht nur Office nutzen? Vielleicht will er mit ihr per iChat Videofaxen machen, während sie sich in der Weiterbildung langweilt?
     
  9. a_morgen

    a_morgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.09.2006
    Also,
    zunächst sollte ich vielleicht ein wenig genauer werden, worum es bei der Fortbildung geht. Es geht eigentlich primär darum, Übungen zuhause zu machen. Diese Übungen werden leider im doc Format abgelegt und sollen auch als solche zurückgeschickt werden.
    Wir haben bisher immer Openoffice unter Linux verwendet, das wäre auch soweit ok, wenn meine Frau nur solche Sachen lesen wollte, die im Office abgespeichert sind. Allerdings gibt es manche unschoenen Effekte, wenn man zurueck ins Doc-Format speichern will.

    Ein Windowsnotebook kommt fuer mich nicht in Frage. Ich habe keine Lust, mir einen Rechner zu kaufen, den ich jedes halbe Jahr neu bespielen muss, weil es mal wieder irgendwelche Probleme gibt. Und Linux ist ja leider auf einem Notebook immer mit Problemen behaftet (wir habens hier an der Uni bei einigen unseren Notebooks in der AG versucht, es gab immer irgendwelche Probleme).
     
  10. The14given

    The14given MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    07.07.2006
    Also Office geht mit Crossover gar nicht mal so schlecht - vielleicht sogar noch einen Tick besser als unter Rosetta. Ich habe mir jedoch die SSL Version von office:mac anegschafft. Warum? - Keine Ahnung
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Office Mac oder Forum Datum
Office 365 University oder Mac 2011? Office Software 18.04.2015
Office für Mac oder Windows 7 auf Bootcamp und über Parallels ansprechen? Office Software 24.10.2012
Microsoft Office Mac Home Student Family Pack 2011 oder Einzel? Office Software 30.01.2011
iWork oder Office for Mac??? Office Software 04.06.2010
iwork oder mac office Office Software 03.06.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche