offbeats in garageband

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von martin7, 18.11.2006.

  1. martin7

    martin7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    hi @ all,


    wie kriege ich meine drum- und ein paar andere samples so in garageband rein, dass ich beats machen kann, die auch mir gefallen und nicht nur marschmusikliebhabern?

    die von garageband vorgegebene struktur ist viel zu grob, als dass man ein paar schöne, schmissige offbeats (reggaeton/dancehall-style) hinlegen könnte und die bd oder snare lässt sich immer nur in riiiesigen abständen legen, es kommen ausschließlich supergerade beats raus. muss doch irgendwie gehen!!!

    ich muss dazu sagen, dass ich mich mit gb noch nicht sehr intensiv auseinandergesetzt habe, aber nach dem basteln einiger tunes aus dem setzbaukasten der apple-loops, was auch rein intuitiv möglich war, sollte doch auch die lösung meines problemchens leicht möglich sein, oder kann es sein, dass gb hier bereits an seine grenzen stößt?

    dank+grüße,
    m.
     
  2. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Hallo!

    Hast du oben bei "Steuerung" schon mal "am Raster ausrichten" ausgeschaltet? Dann kannst du die Noten-Events frei verschieben.

    Grüße!
    Wolfgang
     
  3. martin7

    martin7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.01.2005
    das war schon mal ein sehr guter tipp - vielen dank!

    ist zwar ziemliche fissel-arbeit, aber immerhin geht jetzt schon mal einiges. kann sein, dass ich mich noch mal melde!! :)

    thx,
    m.
     
  4. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Das ist wohl die Grenze, an die du bei Garage Band stößt. Entweder grades Quantisierungs-Raster oder freihändig. Sowas wie unterschiedliche Quantisierungen, Swing-Parameter etc. gibt's soviel ich weiß in dem Programm nicht. Zumindest hab ich nix gefunden ;)

    Grüße!
    Wolfgang
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    die arrangiermöglichkeiten in GB sind schlichtweg schei** äh... unterentwickelt. wenn du die apple-loops magst, denk mal über logic express nach - wenn sie dir wurst sind, schau mal nach reason oder ableton live oder so ;)
     
Die Seite wird geladen...