nVidia Quadro am Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Sulley, 13.11.2004.

  1. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    nVidia Quadro 4 am Mac

    Hallo,

    Gibt es ROMs für die Quadro 4 Karte von nVidia damit sie in einem Mac läuft ?

    Grüße Sulley...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2004
  2. Nein, Quattro-ROMs gibt es nicht. Allerdings müsste man die die Karte theoretisch mit einem normalen Mac-Geforce4-TI-ROM flashen können, dann läuft sie am Mac.
     
  3. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    Gut, das hab ich mir auch schon überlegt. Es ist nur die Frage welchen Chip nvidia verbaut hat. Die (PC) Radeons kann man ohne Probleme mit nem Treiberhack in z. b. eine FireGL verwandeln.

    Wenn nvidia die NV 25 GPU (welche auch auf den 4200/4400/4600 Karten verwendet wird) verbaut hat, funktionierts vielleicht. Ich habe vorhin gelesen, dass die Quadro 4 700 bis 900 Serie den NV 25GL.x besitzt.

    Weis jemand ob es sich lohnt das GF4 Apple ROM mal draufzuspielen oder ist das Risiko hoch dass die Karte dann nicht (mehr) funktioniert. Normalerweise sollte man sie ja wieder zurückflashen können, oder?

    greetz Sulley...

    P. S. : Die Frage ob die Quadro funktioniert stellt sich deshalb, weil ich ziemlich billig an eine rankommen könnte (billiger als eine gebrauchte GF4 4x00 bei eBay).
     
  4. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Die Aktion wäre IMO völlig sinnfrei.

    Selbst wenn die Karte auf GF Ti Level geflasht werden könnte, wäre sie nur noch ein trauriger Abklatsch dessen, was eine Quadro eigentlich darstellt. Was soll die Karte denn in deinem Mac befeuern? Spiele oder 3D Apps?

    cheers
     
  5. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    Die Aktion wäre unter der oben genannten Bedingung nicht Sinnfrei: Ich sagte ich bekomme die Quadro möglicherweise BILLIGER als eine GF4. :)

    Sie soll Spiele befeuern. Wenn ich was im 3D Bereich mach, dann nur C4D Zeug.
     
  6. Wenn Du sie mit der normalen x86-Firmware flashen würdest, dann ja. Die Mac-Firmware unterscheidet sich aber erheblich von dieser.

    Außerdem ändert das ja nichts an den anderen Bauteilen, die bei der Quattro vermutlich engeren Toleranzen unterliegen, als bei einer billig-x86-Geforce.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.11.2004
  7. yan.kun

    yan.kun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    17.07.2002
    Info:

    Die Firmwares der GeForce4Ti und der Quadro sind bis zu 99% identisch. Einzig und allein die Kennung im Bios ist anderes und auf dem Kartenlayout gelockt, damit beim Treiber andere Features freigeschaltet werden.

    Afaik gab es mal irgendwo eine Anleitung welche Brücke auf der PC Karte woanders hingesetzt werden sollten, damit die Karte als Quadro erkannt wird. Hat allerdings nicht 100%ig funktioniert. Zudem weiß ich noch nichteinmal ob es ein GeForce4Ti Bios fürn MAC im Internet gibt.
     
  8. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Das Argument gilt wohl, der Sinn erschließt sich mir trotzdem nicht, zumal nominell identische Grafik-Hardware auf dem Mac nur einen Bruchteil der Leistung bringt, die unter Win zur Verfügung steht - hat die Firmware da irgendeinen positiven Einfluß, außer dem, daß die Karte eben im Mac ansprechbar ist?


    Dann viel Glück, keep us posted. :)

    Ich will hier nicht den Reichsbedenkenträger geben, aber die Aktion wird wahrscheinlich auf eine nette Geldverbrennung herauslaufen. Quadros sind schon auf ihrer "eigentlichen" Plattform nicht ganz trivial (laufen zB lange nicht mit jeder beliebigen Hardware) und auch auf x86 ist der Schritt von Ti zu Quadro oder umgekehrt alles andere als einfach - ich glaube kaum, daß sich das Teil dann anstandslos auf Mac umflaschen lassen wird ... einfach, weil die Basis nicht als flashbar erkannt werden wird.

    Vom Reiz, sich so eine Lösung basteln zu wollen, mal abgesehen: warum nicht einfach eine jüngere Radeon?

    cheers
     
  9. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    1. ich habe ein gf4 rom ( http://www.cybercoment.com/macgeforce.htm )
    2. wenn das stimmt was janjin sagt wär das klasse :)
    3. warum nicht einfach eine radeon? wenn, dann kommt mir eine geflashte 9800 pro rein. kostet zwar auch nur 150 euro, aber der anreiz eine quadro drin zu haben ist irgendwie größer, auch wenn die nicht annähernd soviel leistung bringen würde.

    frage: hat denn schon irgendjemand eine pc geforce 4 mit dem apple rom bespielt, oder kennt jemand eine homepage auf der wenigstens ansatzweise etwas darüber steht?

    grüße sulley...
     
  10. yan.kun

    yan.kun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    17.07.2002
    Muss dich entäuschen, dieses GF4 Rom ist leider nur für eine GeForce4MX... Habs damit auch schon probiert.
     
Die Seite wird geladen...