Nutzt jemand AppleWorks 6.2 unter OS-X?

Diskutiere mit über: Nutzt jemand AppleWorks 6.2 unter OS-X? im Office Software Forum

  1. Silent-Hill

    Silent-Hill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2003
    Hallo,

    nachdem ich nun von OS 9 auf OS-X umgestiegen bin, sollte eine neue Office Software her, die die Fähigkeiten von OS-X unterstützt.

    Ich kenne noch Apple-Works 5 von OS 9 und war davon nur mäßig begeistert. Nun denke ich darüber nach Version 6 statt MS_Office zu kaufen, ist halt auch eine Preisfrage ;-)

    Nach dem Lesen dieser Rubrick bin ich jedoch zu dem Ergebnis gekommen, daß offensichtlich niemand Apple Works nutzt?

    Ist es nach wie vor nicht zu empfehlen, oder seit ihr damit so zufrieden, daß es keiner Threads zu Apple Works bedarf?

    Für Eure Entscheidungshilfe bedanke ich mich.

    Grß,

    Arndt
     
  2. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Hi
    also ich bin damit zufrieden.
    Hab mir AW 6 nach dem Umstieg auf X günstig bei ebay besorgt.

    Wenn du aber mit AW 5 unter 9 nicht zufrieden warst, wirst du mit AW 6 wahrscheinlich auch nicht glücklich werden.

    Gruß yew
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    ich nutze es unter 9 und X privat. es hat für mich den vorteil, dass ich dateien auf beiden rechnern bearbeiten kann. ich bin soweit zufrieden damit, jedoch muss ich dazu sagen, dass ich es sehr selten brauche, und nur für einfache sachen. meistens einseitige texte.

    ww
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Ich nutze eigentlich wenig Office Software. Wegen mir hätte AW gereicht. Meine Frau jedoch ist Lehrerin und hat anfangs versucht, mit AW auszukommen. Dies ist mehr oder minder daneben gegangen.
    Office ist erheblich umfassender und komfortabler. Gerade Excel hat gegenüber der Tabellenkalkulation von AW die Nase meilenweit vorn. Von Powerpoint mal ganz abgesehen...
    Die 160 EUR für die SSL-Version waren sicherlich nicht die verkehrteste Investition.

    ad
     
  5. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Ich habe es wegen die neue Deutsche Recthschreibung bei eBay etwa 21 Euro gekauft. Es war die internationalle version aber nicht die Deutsche. Es lauft auf OS 9.xxx Stabil hat nie abgestürtzt. Aber mit version 5.xxx war ich besser bedient. AW 6 unterstützt nur die Roman sprachen+Cyrillisch japanisch chinesisch korenisch. Die andere Sprachen nicht. Die version 5.xx unter 9.xx koente jede installierte sprache ünterstützten. Kurze Rede. Wenn Du es für 20 Euro bei eBay bekommst kauf es. Mehr nicht bezahlen. Ansonsten kaufe M$ office 2004 das auch unicode ist und X optimeirt. AW6 ist nicht X optimiert. Bei X die Macros sind weg.
     
  6. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Unter diesem Hinsichtspunkt ist AW 6.xx nicht für Dich. Warte bis die neue Version rauskommt oder M$ office besorgen.
     
  7. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.09.2003
    ich benutze es - war beim ibook dabei und ich finds gut ...
     
  8. pisco

    pisco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    20.09.2003
    ich benutze appleworks zwar, aber je länger, desto seltener. für mich war die investition in office 2004 lohnenswert (mehr möglichkeiten, bessere bedienung)
     
  9. RETRAX

    RETRAX Gast

    Ich benutzte AppleWorks 6 auf OS X, bin dann aber auf MS Office:mac 2004 geswitcht und bin sehr zufrieden damit.

    Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit auf Word:mac 2004 und habe Tabellen, Grafiken und Fliesstext drin. Desweiteren verschiedene Überschriftenformatierungen, massig Aufzählungszeichen,... und ein automatisches Inhaltsverzeichnis. Was soll ich sagen... Word:mac 2004 macht das tadellos mit. So Schauergeschichten wie vom Windows-Lager dass dann plötzlich die gesammte Formatierung verhauen wird kann ich hier nicht nachvollziehen. Liegt aber auch daran dass MS Office für Mac eine komplette Eigententwicklung ist und mit der Windows Version nichts gemein hat.

    PowerPoint gefällt mir auch mächtig gut. Vor allem die Referententools und die neuen Layouts.

    Daneben hats noch das Projektcenter wo du alles zu einem projekt zentral verwalten kannst. Und noch viele nette Kleinigkeiten :)
     
  10. Silent-Hill

    Silent-Hill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2003
    Vielen Dank für Eure Eindrücke.

    Ich hatte gehofft, daß es von Works 5 zu 6 einen größeren Qualitätssprung gegeben hätte, um nicht unnötigerweise einemHerrn Gates unnötig Geld hinterherzuschmeißen, aber anscheinend wird es wohl wieder auf Office hinauslaufen.

    Ich habe auch schon einmal Ragtime probiert und war davon eigentlich sehr begeistert, für meine tägliche private Arbeit (Sammlungen verwalten) war es leider gänzlich ungeeignet.

    Liebe Grüße,

    Arndt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nutzt jemand AppleWorks Forum Datum
Word 2016: blasse, schlecht lesbare Textauswahl - hat noch jemand dieses Problem? Office Software 06.10.2016
Revolver 6.5 - wer nutzt es "intensiv" und hat->> Office Software 25.07.2007
Nutzt jemand iBiz ? Taucht das was ? Office Software 09.01.2005
wer von euch nutzt mono office (jetzt revolver office) beruflich? Office Software 17.12.2004
Welchen PIM nutzt Ihr auf dem Mac? Office Software 06.06.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche