Nur im "heimnetzwerk" ins netz?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von revo, 22.06.2005.

  1. revo

    revo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2004
    Ich bin mir fast sicher, dass es schonmal ähnliche fragen gab, aber ich bin manchmal zu blöd zum suchen. Wer mich also auf einen anderen Thread verweist: Auch Dir sei Dank!
    Ansonsten:
    Ich habe mein iBook in meinem Heimnetzwerk installiert, d.h. von Installations-DVD mit eingestecktem Netzwerkkabel. Per dhcp kriege ich auch immer brav eine IP zugewiesen, alles kein Problem. Nun versuche ich, mich in ein anderes Netzwerk einzuklinken - nada. Es geht nicht. Ich kriege keine IP, und das Terminal zeigt bei ifconfig so etwas an wie: "en0 inactive." Und das in zwei verschiedenen Netzwerken. Ich habe schon versucht, mit dem Assistenten eine neue Verbindung anzulegen, aber es geht nicht.
    Wie kann ich auch dort eine IP zugewiesen kriegen?

    Danke schonmal,
    revo
     
  2. Peter B.

    Peter B. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    Nur wenn dort ein DHCP-Server läuft! Sonst bekommst du keine IP-Adresse!

    Gruß, Peter
     
  3. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Ich habe zwar keine Antwort auf deine Frage, aber mich würde der andere Weg interessieren. Wie kann ich bestimmten Anwendung den Zugriff aufs Netz verweigern, wenn mein PB in einem fremden Netzwerk ist?
     
  4. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    19.01.2005
    Soll mit Little Snitch gehen, einfach mal hier im Forum suchen...
     
  5. revo

    revo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2004
    Ja klar, es sind Netzwerke mit DHCP-Server. Sie sind genauso aufgebaut wie mein Netzwerk daheim, aber es sieht immer so aus, als wäre das Kabel nicht ins iBook eingesteckt.

    revo
    (bang boom bang)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2005
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    So wie Du es beschribst, klingt es wie ein Problem mit der physikalischen Verbindung (Kabel, Steckdose, Switchport o. ä.)
     
  7. revo

    revo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2004
    ja, da hast du recht, so hört es sich an, aber das komische ist ja: am selben kabel+stecker komme ich mit dem wintel-notebook meiner freundin ins netz (in beide netze, die mir mit dem iBook verwehrt bleiben), und ich komme mit meinem iBook ja auch ins netz bzw intra-net, aber eben nur in meinem "heimnetzwerk".

    ein mittlerwile frustrierter
    revo
     
  8. revo

    revo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.09.2004
    weiss denn niemand rat?
    :-(
     
  9. Paefchen

    Paefchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    Mal mit DHCP und fester IP probiert? Wenn das auch nicht geht, dann sollte wirklich ein physikalischer defekt vorliegen.
     
  10. andperu

    andperu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.04.2005
    Hallo revo,
    was zeigt denn die Status-LED des Routers an?

    Grüße A.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen