nur alte Ram`s für eMac ???

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von yellokiss, 03.10.2003.

  1. yellokiss

    yellokiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Hi MacUser, gestern passiert: Wollte meinen neuen eMac(1Ghz,Combo) einen 512 SDRam Pc 133 Riegel gönnen, also auf zum Shop.Für 50€ einen erstanden und gleich eingebaut, dieser wurde aber nicht erkannt,also nochmal eingebaut, wieder nix ggrrrr...

    Also Umtausch gegen Neu, weil der andere wohl defekt.
    Aber leider genau dasselbe, also Umtausch und Geld zurück.

    Nächster Händler: "SDRam passt zwar rein, aber das heißt nicht das dieser auch erkannt wird. Dies liegt an den neueren Ram`s und der Mac braucht wohl die alten Ram`s. Diese werden aber kaum noch Hergestellt.

    Moment !!!

    Stimmt das was der Typ mir gesagt hat, weil in allen Shops kam auch immer " Oh mit Macintoshs kenn ich mich nicht so gut aus".

    Also habe ich mir nen neuen Mac gekauft, aber den Ram Speicher bekomm ich wohl nur noch im Net(dsp-memory...).

    Was sagt Ihr den dazu ???

    Mfg Yellokiss
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    also das ist ja komisch...der emac unterstützt ja glaube 1GB RAM, also sollte er auch mit den neueren RAM-Riegeln (double-sided oder auch welche mit 512MBit-Chips (wobei diese Riegel mit den Chips dann bei 512MByte einseitig wären)) zurecht kommen. Hast du es mal mit Markenspeichern probiert? Oder haben die die No-Name-Riegel angedreht? Versuch einfach mal welche von den namhaften Herstellern (Infineon z.B.). Vielleicht hat noch einer deiner Kumpels eine DoSe mit solchen Riegeln daheim...

    Horror
     
  3. yellokiss

    yellokiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Hab mal von meiner alten Dose Bj.99 nen 64ér No-Name Riegel eingebaut und der funzt ohne Probs.
    Also, ich glaube nicht das er nur auf Markenspeicher anspricht.

    Werde mir wohl nen teuren Ram leisten müssen.

    Naja is ja für nen guten Zweck:)

    Mfg Yellokiss
     
  4. cakede

    cakede MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Habe das gleiche Problem...

    Schreib doch mal kurz, wenn Du Speicher gefunden hast, der funktioniert und wo Du ihn erstaanden hast. Habe nämlich gerade das selbe Problem mit dem gleichen Gerät.

    Vielen Dank im Vorraus!!!
     
  5. Das liegt ganz sicher nicht am Alter der RAM-Bausteine. PC133-Module sind voll abwärtskompatibel mit PC100-Boards. Aber: Der Mac deaktiviert automatisch alle Module, die keine korrekten Einträge im EEPROM (Timing-Information etc.) haben, was bei No-Name-Billig-Speicher öfters mal vorkommt. Außerdem gehen keine Module mit ECC- oder Parity.
     
  6. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
     
    selbst das ist kein problem, da der 1Ghz eMac einen 133er bus hat.
    meiner hat zuerst auch rumgemeckert als ich es mit 2 noname-riegeln probiert habe. den 512er von infineon hat er dann aber klaglos akzeptiert...
     
  7. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    13.01.2003
    50.- € für nen 512er ist natürlich auch ganz schön billig. Da kannst du keine Wunder erwarten. Ein 512er voll Mac-kompatibel kostet in der Regel ja 95.- € und mehr (speichermarkt.de, cyberport.de etc). Für den eMac brauchst du jedenfalls Module mit 3,3 Volt, ungepuffert, 64 bit breit und PC 133 konform. Ich habe einen 256er von Samsung für 49.- € bei Cyberport gekauft. Läuft astrein.
     
  8. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Also, ich arbeite bei Speichermarkt.de und habe vor kurzem 512 MB von Infinion (mit ECC) getestet an meinem eMac und es hat wunderbar funktioniert (tut es noch)...
    So viel dazu dass der eMac mit ECC nicht funktioniert... Das glaube ich, aber in meinem Fall hat er das ignoriert...
     
  9. maik3531

    maik3531 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    No name Speicher

    Hallöchen ich hab mir bei Vobis einen No name 512 MB Streifen für ca 60 € gekauft und er läuft ohne Probleme.

    Mfg. Maik3531
     
  10. Rigo

    Rigo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.12.2003
    Ich hatte mir auch erst ein 512er Infineon mit ECC für meinen eMac gekauft, da ging gar nichts mit, also habe ich es umgetauscht.

    Jetzt habe ich dasselbe Modul ohne ECC - damit bootet der Mac zwar, was aber schon erheblich länger dauert als mit dem ursprünglichen 128er Modul, er lädt genau bis dahin, wo der Bildschirm blau wird und eigentlich das Login-Panel kommen müsste - aber dann kommt nichts mehr, der Mauszeiger funktioniert allerdings.
    Bootet man direkt in das Mac OS X zugrunde liegende Darwin O/S, funktioniert dieses tadellos, der Befehl "top" zeigt 512MB an (das bereits vorinstallierte 128MB Modul hatte ich rausgenommen), von diesen 512MB werden von Darwin sogar ca 60 pauschal benutzt; Unix Programme laufen normal.

    In dem Laden, wo ich das Modul herhabe, herrscht Ahnungslosigkeit und ich bin mir nicht sicher, ob ich es jetzt wieder umtauschen soll oder ob es irgendeine Möglichkeit gibt, den Mac davon zu überzeugen, dass er mit dem Ding arbeiten kann?!?
     
Die Seite wird geladen...