Nullen bei Mediävalziffern

Diskutiere mit über: Nullen bei Mediävalziffern im Typographie Forum

  1. Medelvio

    Medelvio Thread Starter Gast

    Hallo zusammen,

    weiss hier eigentlich jemand, warum die Nullen bei Fonts mit Mediävalziffern oft perfekte geometrische Kreise sind? Optisch sieht das doch völlig unpassend aus und ein kleines O oder ein Kapitälchen-O würde doch viel besser aussehen.

    Grüsse,
    Medelvio
     
  2. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Damit man sie von einem kleinen o unterscheiden kann?
     
  3. mekkablue

    mekkablue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Ganz perfekt ist der Kreis eigentlich nie. Siehe http://typophile.com/node/20616 Dort vermisst einer die Nullen von der Adobe Caslon und Garamond.

    Und es gibt auch Schriften, bei denen die Nullen besser angepasst sind, z.B. die Georgia.
     
  4. Medelvio

    Medelvio Thread Starter Gast

    hinreichend perfekt um selstam auszusehen und sofort störend ins auge zu springen.
    ;)
    ah ... vielen Dank für den Link. das ist doch sehr erhellend.
    ja, ich weiss. deswegen fielen mir ja die fonts auf, bei denen es nicht so ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nullen bei Mediävalziffern Forum Datum
Open-Type Einstellungen bei NeoOffice? Typographie 12.05.2015
Buchstaben mit Stamm bei der Scala Typographie 16.06.2012
Kaufen bei MyFonts Typographie 05.01.2012
Hilfe bei Schreibregelen Typographie 02.06.2011
Schriftgrößenveränderung bei Verkleinerung von PDF Typographie 09.09.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche