Nt Server Laserjet und G4/400 unter Mac os X

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von sschacht, 04.07.2002.

  1. sschacht

    sschacht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.07.2002
    Hallo alle,

    habe mir endlich meinen ersten Mac zugelegt und habe natürlich gleich Probleme. ich bekomme meinen Drucker HP Laserjet 5p, der an einem NT-Server hängt, nicht dazu Dokumente von dem G4 zu drucken.
    Habe auf dem Server AppleTalk installiert und auf dem G4 dann im PrintCenter Appletalk ausgewählt. Dort erscheint dann auch der Drucker. ich wähle dann ncoh einen Drucker aus der Liste aus (Paket von HP heruntergeladen). Aber egal welchen Drucker ich auswähle, es kommt immer die Meldung bzw. eine Seite wird ausgedruckt auf der steht:
    Error: undefined; OffendingCommand: rectclip
    rest of job will be ignored

    Was mache ich falsch.
    Vielen Dank schon mal für die Tipps.
    Grüße
    sigi
    ---
    Conf: Mac OS X 10.1.5 128 MB G4/400
    Nt-Server 4.0
     
  2. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2001
    Bei Deinem HP bin ich mir über die Art des Anschlusses nicht ganz im Klaren. Hat der eigene Netzwerkkarte oder serial/USB? Freigabe wirst Du bestimmt gemacht haben; oder?
     
  3. sschacht

    sschacht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.07.2002
    Der Hp ist per parallel port an den Nt Server angeschlossen. Druckerfreigabe habe ich gemacht, da wenn cih vom Apple aus drucken möchte tut sich ja was. Es wird ja ne Seite gedruckt mit dem obigen Fehler.
     
  4. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2001
    NT 4 ist da doch schon ein bischen in die Tage bekommen, es könnte also durchaus sein, das durch den Servicepack verursachte Fehler vorhanden sind. Empfehlenswet wäre da das SMB Protokoll für den Verbindungsaufbau. Anscheinend werden die verschiedenen Protokolle nicht richtig interpretiert.
    Inwie weit die dieser Fehler durch eine aktuelle Version der Service Packs beheben lässt, kann ich leider nicht beurteilen.
    Unter MacOs ist es tw ausreichend, die Druckertreibergruppe eines Herstellers zu aktivieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen