Notebook als Hauptcomputer / Zweiten Monitor als Primärschirm nutzen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Authorist, 30.03.2007.

  1. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Aloha,

    nun hab ich mir ein hübsches Notebook zugelegt, mit der Intension, meinen Mac Mini für andere Zwecke abstellen zu können.

    Heisst, ich wollte das MacBook so nutzen, dass ich am Arbeitsplatz meinen Monitorstecker einstöpsele, meinen Drucker and USB Schnittstelle und fertig. Wenn ich nach Hause gehe, beides raus, MacBook in die Tasche und die Welt ist schön.

    Nun stelle ich mit großem Erschrecken fest, dass ich meinem Notebook scheinbar nicht klar machen kann, dass der externe Monitor mein Hauptmonitor oder einziger Monitor ist, der noch dazu mit 1680x1060 eine wesentlich höhere Auflösung hat als mein MacBook mit 1280x800. Klar kann ich das Bild duplizieren, aber dann habe ich einen riesengrossen schwarzen Rand drumerherum.

    Gibt es eine Möglichkeit, das zu umgehen? Also quasi Monitor reinstöpseln, Deckel zu und wie von Geisterhand wird der externe Monitor zum einzigen Bildschirm? Deckel auf, Stecker raus und mein MacBook-Display wird wieder Chef?

    Oder muss ich mir ein MacBook Pro mit höherer Auflösung zulegen?

    Danke im Voraus
    A.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
  2. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Systemeinstellungen > Monitore dort den Haken bei "synchonisieren" weg machen und die Monitore so wie gewünscht anordnen und die Menüleiste auf den richtigen Monitor ziehen. (Das alles in den Systemeinstellungen Monitor!)

    Ein Blick in das Menü Hilfe vor dem Posten solcher Fragen schadet nicht. Dort steht unter "Konfigurieren mehrerer Monitore für die Anzeige des erweiterten Schreibtischs" alles drinnen. ;)
    (Link in Safari anklicken. – Es muss Safari sein!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2007
  3. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Das habe ich durchaus schon vorher gefunden, aber das ist ja nicht des Rätsels Lösung, denn ich will ja nicht jeden Tag zuerst mal meine Monitoreinstellung umstellen und alle Symbole auf dem Desktop neu ordnen. Ausserdem lässt sich die Kiste damit ja nicht zuklappen. Da werd ich zum Choleriker schon vor der zweiten Tasse Kaffee. Nicht gut fürs Betriebsklima. Keine Echte Lösung in Sicht?

    A.
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Der externe Monitor sollte ''am zweiten Tag'' automatisch erkannt werden, und wenn du ans Book eine Maus anschliesst, kannst du es zuklappen.
     
  5. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Selbst mein über 3 Jahre altes iBook merkt sich die Einstellungen für den externen Bildschirm. Ab- und Anstecken genügt…

    Ich habe fast das Gefühl Du musst erst gar nicht zum Choleriker werden. ;) Aber Mac zuklappen und mit einer externen Tastatur oder Maus wieder aufwecken ist kein Problem.

    Bezüglich Kiste, lege Dein Windows denken ab!
     
  6. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    In der Tat, ihr habt Recht. Ich weiss zwar grad nicht mehr, wie ich es hinbekommen habe, dass nun der große Monitor der primäre ist, aber es ist so.

    Und das allerbeste: Anstöpseln/Abstöpseln funktioniert hervorragend. Ich bin grad völlig von den Socken. Mein MacBook macht wirklich exakt das was ich wollte.

    Braucht jemand nen Mac Mini? Ich hätte dann einen zuviel jetzt :)

    Supervielen Dank!
    A.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2007

Diese Seite empfehlen