"normal Fernsehen gucken" mit EyeTV

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Wenze04, 15.01.2007.

  1. Wenze04

    Wenze04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2005
    Hallo,
    ich brauche Rat für folgendes Vorhaben:
    Ich möchte einen Mac Mini Core Solo als Medienmaschine einsetzen. Also für auf Festplatte gespeicherte Filme, für Music und für das Abspielen von DVD. Das Bild möchte ich vom Mini direkt an einen LCD-TV ausgeben. Der Ton soll optisch über einen AV-Receiver ausgegeben werden. Soweit so gut. Das sollte doch funktionieren.

    Allerdings brauche ich noch einen DVB-S-Receiver. Kann man dafür den Elgato EyeTV 310 einsetzen?
    Kann man mit dem EyeTV 310 in der geplanten Konstellation auch ganz normal "fernsehen gucken". Oder eignet sich der nur zum Aufnehmen.
    Kann man auch Radio hören? - Obwohl das nicht so entscheidend ist. Ich habe noch einen DVB-S Receiver, der zum Radiohören an den AV-receiver optisch angeschlossen ist und es auch bleiben kann.

    Ich habe gelesen, der Elgato kann kein DVB-S2 empfangen. Insbesondere wurde das im Zusammenhang mit Pro7 und SAT1 erwähnt. Was heißt das? Kann man gar kein Pro7 und SAT1 sehen? Oder eben nur nicht in HDTV oder so ähnlich?

    Ist das ein Software-"Problem", bei dem man ja erwarten kann, dass es ggfs. über ein Software-Update gelöst werden kann. Oder ist EyeTV 310 generell (hardwaretechnisch?) DVB-S2-untauglich.

    Ach so - ich möchte nur freie Programm empfangen. Also Probleme mit Arena, Premiere und Co. sind nicht kriegsentscheidend.

    Danke
    Carsten
     
  2. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    also ich habe genau die Konstellation, welche du dir wünscht und ansprichst. Geht alles 1A (DVD, TV, Dobly, Musik etc. etc.). Man kann ganz normal Fernschaun. Ich hab den Mini im Normalfall im Standby und sobald ich ihn auffwache hab ich sofort das Fernseh-Bild. So dass man kaum merkt, was da alles im Hintergrund läuft. Und der ganze Aufbau startet sogar schneller wie mein alter Sat-Receiver. Irre ... ;-) Falls man was anderes vom Mini benötigt drückt man einfach den roten Knopf auf der Elgato-Fernbedienung und schon hat man seinen Mac zur vollen Verfügung. Also ich bin echt total begeistert davon und besonders der Möglichkeit des Timeshifting.

    Das einzige Manko ist eigentlich wirklich die fehlende DVB-S2 Unterstützung. Laut Elgato arbeiten sie an einer Lösung für das Problem. Den Gedanken einer Software-Nachrüstung kannst du aber sicherlich abschminken. Also wenn sie es dann mal irgendwann schaffen sollten, braucht man sicherlich nochmals neue Hardware.
     
  3. Wenze04

    Wenze04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2005
    Danke für die Antwort. Das klingt ja gut.
    Wie ist das mit den DVB-S Sendern. Kann man Sie sehen oder bleibt der Bildschirm schwarz?
     
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ach so, sorry. Die Antwort bin ich dir noch schuldig. Kannst du ganz normal schaun, aber halt kein HDTV. Man sieht halt das normale Digital-Signal.
     
  5. Wenze04

    Wenze04 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2005
    Danke noch einmal!!
    Bist Du mit der Bildqualität beim Fernsehen unabhängig von HDTV zufrieden? Wenn ich manchmal bei Saturn LCD anschauen gehe, kommt einem ja das große Grausen, wenn man die Qualität sieht. Dem halte ich aber immer zu Gute, dass es sich (zumindest bei "meinem" Saturn) um ein analoges Kabelsignal handelt, das man auf den Pappkartons zu sehen bekommt - welches sich durch etliche Meter schlecht verlegtes Kabel schlängeln muss und wahrscheinlich auch noch unsauber verstärkt wird...
     
Die Seite wird geladen...