nochmals X-Plane

Diskutiere mit über: nochmals X-Plane im Mac Spiele Forum

  1. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.04.2003
    Hallo liebes Forum, ich hätte mal 2 kleine Fragen zu X-Plane:
    wo kann ich diesen Transponder einstellen? ich finde es einfach nicht. Habe einen einfachen Joystick von Saitek, und möchte gern das Throttle benutzen. Kann aber keinerlei Funktionen zuweisen. Auch läßt es sich seitwärts, also links und rechts, nur mit sehr viel Geduld wackelfrei steuern. Ich komme mir vor, als würde ich Boot fahren. Hat jemand eine Idee?
    Vielen Dank!
     
  2. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Die dazugehörigen Tasten kenne ich nicht. Ich betätige die entsprechenden Instrumente mit der Maus. Ab Version 7 ist es noch einfacher, da sich der Cursor entsprechend in seiner Form ändert.
    Die entsprechende Konsole im Cockpit ist mit "ATC/ICAS" beschriftet. Mit den vier Stellrädern wird der angewiesene Code eingestellt und mit [f] aktiviert bzw. mit dem "IDT"-Button in der Konsole.

    Im Hauptscreen befindet sich am oberen Rand ein Menü. In diesem rufst Du unter "Settings" "Joystick & Equipment" auf. Im Menü mit dem Titel "Axis" kannst Du allen Axen und Tasten Deines Joysticks Funktionen Deiner Wahl zuweisen. Wahrscheinlich liegt auf Deiner X-Achse "Yaw" ("Roll" wäre empfehlenswerter).
    Gleichzeitig kalibrierst Du Deinen Joystick in dem Du alle Achsen maximal bewegst.
    Unter dem Reiterchen "Nullzone" kannst Du besagte einstellen. Bewege dazu den Stick so weit, wie Du meinst das er noch nicht ansprechen soll und drücke [Enter]. Des weiteren kannst Du dort die Empfindlichkeit der Eingabe und Reaktion des Flugmodells justieren. Und wenn Du Hubschrauber-Anfänger bist, setze dort ein Häkchen bei "Autocoordinate ...".

    Mein Erklärung bezieht sich auf die englische Version, da es mit der Lokalisation immer wieder Probleme gab.
    Weitere Ratschläge solltest Du hier (http://www.x-plane.de/) finden. Und wenn Du etwas googlest, findest Du auch recht brauchbare Anleitungen im Internet.
     
  3. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.04.2003
    zur Hälfte

    Ja, ich hab endlich den Transponder bei den kleineren gefunden. Doch wo ist er im A320 oder B747? muß ich in ein anderes Cockpit umschalten???
     
  4. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Einige Panele haben keinen Transponder.
    Und ohne Transpondercode geht doch im Simulator die Welt nicht unter. Zumindest habe ich dafür noch keine sinnvolle Funktion bei X-Plane im Solospiel entdeckt.
     
  5. Tomcat

    Tomcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2002
    der Transponder ist aber eecht wichtig wenn man größere strecken via AP fliegt und im ILS landet!!

    klappt eigendlich im mom das onlinespielen?
    dann könnten wir mla zusammen fliegen!

    lars
     
  6. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Da hätte ich aber gern eine Erklärung.

    Nach meiner Kenntnis ist der Transponder ist ein Kommunikationsgerät, welches permanent einen Code sendet, welchen man zuvor zugewiesen bekommen hat. Mit diesem Code identifiziert man sich auf dem Radarschirm der Fluglotsen.
    Des weiteren kann man mit dem Transponder auch codierte Nachrichten übermitteln, wie z.B. eine Flugzeugentführung. Für solche Notfälle gibt es spezielle Codes die mir nicht bekannt sind.

    Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, denn sooo tief steck ich nicht in dieser Materie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2004
  7. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.04.2003
    Der Transponder

    wird immer gebraucht, um ein "wirkliches" fliegen zu ermöglichen. Sprich, es ist eine Identifikation zur Bodenkontrolle, die immer sagt, wo ich bin und was ich machen soll (Funkverkehr). Und dann bekomme ich eben Einweisungen. Doch ein Airbus oder eine 747 ohne Transponder kann ich mir nicht vorstellen. Er muß doch irgendwo sein! X-Plane soll doch durch Orginaltreue so gut sein, sich dachurch vom Flusi unterscheiden. Der hat doch auch überall einen Transponder. Selbst wenn mann einen Flugplan erstellt, wird mir der Transpondercode zugeteilt.
     
  8. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Die Einweisung wann wo was zu machen ist, bekommst Du in X-Plane auch so (zumindest in meiner Ver.7.61).
    Dir wird zwar ein Transpondercode zugewiesen (ich habe dieser Anweisung mal mit Absicht nicht Folge geleistet), es hat aber keinen Einfluß auf die Kommunikation. Genauso wenig wie man nicht die korrekten Com-Frequenzen einstellen muss. Der Funkverkehr läuft über die [Enter]-Taste, egal was man einstellt. Vielleicht gibt es irgendwo einen Menüpunkt der etwas mehr "Realität" diesbezüglich ins Spiel bringt.

    Der Realitätsanspruch liegt bei X-Plane hauptsächlich im physikalischen Modell. Flugzeuge definieren sich hier z.B. durch Gewicht, Schwerpunkt, aerodynamisches Profil, Antrieb usw. Das Wetter bietet mehr als nur Seitenwind (Segelfliegen ist möglich). usw. Das alles wird in Echtzeit berechnet.
    Im MSFS dagegen werden "nur" Tabellen abgearbeitet, welche beschreiben unter welchen Bedingungen welche Reaktion eintritt.
    Diese Umschreibung ist stark vereinfacht, da ich wie gesagt nicht vom Fach bin.

    Zu den Flugzeugen. X-Plane ist nicht als Rundumsorglospaket zu verstehen. Du hast eher das Gerüst gekauft, welches Du individuell ausbauen kannst und sollst. Die San Bernadino-Szenerie und Flugzeuge im Lieferumfang sind nur ein Einstieg, und mit Sicherheit nicht der Weisheit letzter Schluss. Das gilt auch für die verwendeten Panele (mit Minimalausstattung) in den Cockpits.
    Eindeutig besser fliegt man mit anderen Flugzeugen, die es vor allem bei http://www.x-plane.org/ gibt. Und für wenig Geld gibt es (einige wenige) noch bessere Flugzeuge. Sieh mal hier nach: http://www.x-plane.ch/prodynamic.htm . Die haben (glaub ich) auch eine Sparversion des A330 für lau.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  9. Stephan R

    Stephan R MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.05.2002
    Hallo,

    tja, wurde jetzt ja schon alles geklärt (komm ich wohl zu spät), wollte mich aber
    auch noch als X-Planer vorstellen :) Unterwegs mit mit einer fantastischen
    Boeing 737-800 Guckst du hier ganz unten. Oben auf der Seite ist auch noch ein super Routenplaner für
    X-Plane (Goodway).

    Und nochwas: bin im VATSIM-Netzwerk, also online mit vielen anderen. Nicht nur als Pilot, sondern mach auch in Frankfurt (EDDF) den virtuellen Tower! Vielleicht kommt ja der ein oder andere auch mal zu uns ins VATSIM, im deutschsprachigen Raum sind wir in der VACC-SAG (Virtual Air Traffic Control Center Switzerland - Austria - Germany) organisiert:
    -->> Hier geht's zu VACC-SAG www.vacc-sag.org

    Man sieht sich in der Luft... ;-)
     
  10. kun

    kun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    17.04.2003
    Vielen Dank

    für all Eure Antworten. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es für die 747 keinen Transponder in der Kaufversion von X-Plane gibt, sondern erst durch irgendwelche Add-ons. Ist das so richtig? Hab ich also lange suchen können!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - nochmals Plane Forum Datum
X-Plane Steuerung mit Saitek Flight Yoke // Tastenbelegung Mac Spiele 07.02.2012
X-plane 9, Joystick? Mac Spiele 12.06.2009
Flugsimulatoren X-Plane oder Heli-X Mac Spiele 08.10.2008
X-Plane einstieg, und Flugzeugtypen... ? Mac Spiele 26.12.2006
X-Plane Mac Spiele 18.12.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche