Noch unentschlossen - reicht der "Kleine" iMac...?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von M_Sp, 26.03.2006.

  1. M_Sp

    M_Sp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo Zusammen,

    da mein (Windows-)Notebook nicht mehr ganz die Leistung bringt, die ich gerne hätte steht ein Neukauf an. Entweder ein neuer PC, oder eben - ein Mac...

    Die Hauptnutzungsgebiete werden sein: Bildbearbeitung, Internet und ab und an ein Spielchen. Natürlich auch die üblichen Sachen wie Office, mp3, CDs brennen etc.

    Nach einem Besuch im Apple-Store steht fest, daß aus finanzieller Sicht höchstens ein 17"-iMac (mit etwas mehr RAM) in Frage kommt(bei etwa 1500,--€ ist Schicht!). Meine Fragen daher:
    *Merke ich einen deutlichen Leistungsschub im Vergleich zu meinem Schleppi (XP-M 2600+, 512 MB, Radeon 9600 mobile), insbesondere beim Arbeiten mit Photoshop Elements 4.0 etc.?
    *Was brauche ich an Peripherie, was ist "musthave", was ist Mist?
    *Welche Programme sind Standart bzw. "Pflicht"?
    *Wie erweitere ich im Applestore auf 1,5 GB Ram? Die bieten nur 1/2, 1 oder 2 GB an...oder?
    *Brauche ich für den Mac auch ein Anti-Viren-Proggy?

    Und last but not least...Irgendwie sollte der iMac mit meinem AVM BlueFritz kommunizieren (ISDN-Zugang - DSL nicht verfügbar....). Habe hierzu schon einen Fred gefunden, aber nicht wirklich was kapiert....ist aber noch nicht relevant, erst wenn die Kiste hier steht (sofern es denn soweit kommt);-)

    So, das wars für Erste....

    Ach ja, und seid Euch bitte im Klaren darüber: IHR seid das Zünglein an der Waage....weiter PC oder Umstieg auf Mac....?

    ;-)
     
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Erstmal Herzlich Willkommen im Forum.
    Beim iMac sind eine Tastatur und eine Maus dabei, also brauchst du an Peripherie eigentlich nichts weiter. Wenn du mehr RAM willst, würd ich denn nicht im Apple-Store kaufen (zu teuer), kauf ihn besser bei DSP-Memory.
     
  3. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    Von der Leistung sollte der imac locker reichen. Allerdings läuft Adobe software derweil nur unter Rosetta.

    Ein paar kleine musthave Programme gibts hier (alles freeware)
    http://www.opensourcemac.org/

    Antivirenprogramme brauchst du nur wenn du keine Viren per mail an Windows User weitergeben möchtest. Ich persönlich habe keine AntivirenSoftware installiert.
    An Peripherie brauchst du eigentlich garnichts. Bestell den imac gleich mit größerer Festplatte. Dvd Brenner hat das Ding ja auch, von daher fällt mir an Peripherie jetzt nichts ein. Sollte dir der Bildschirm zu klein sein, kannst du später problemlos ein größere Display dranhängen.


    Ps:Wenn du Student bist dann würde ich bei macatcampus kaufen.
    Da kostet der 17er 11xx €
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Naja, Photoshop (bzw. alle Adobe Programme) laufen momentan noch nicht nativ auf den Intel Maschinen. Diese Programme werden mittels Rosetta ausgeführt und es gibt merkbare Geschwindigkeitseinbußen (aber immer noch gut damit zu arbeiten - für den Nicht-Profi). Adobe stellt wohl erst 2007 auf Universal Binary (UB) Programme um - leider.

    Ansonsten gehen andere UB gut ab :)

    Antivirus Programm brauchst du nur um evtl. Windows-Viren zu detektieren, aber hier haben wohl nur 5% eins installiert.

    Standard Programme? iLife ist dabei (Foto, Video, DVD Rundum Sorglospaket), alles andere bei versiontracker.com mal suchen.
     
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Zum CDs und DVDs brennen würde ich noch Toast empfehlen. Der Mac kann das zwar auch bereits von Haus aus, aber doch eher mehr so als etwas lieblose Zugabe (ähnlich wie bei XP. Nur etwas durchdachter.).
     
  6. M_Sp

    M_Sp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo,

    danke einstweilen.

    Wie ist das mit Speichererweiterung, kann man das problemlos selbst machen?

    Für die EBV nutze ich bisher PSP-X von Corel; gibt´s aber glaub ich nicht für Mac. Kann ich aber auf dem Schleppi weiter nutzen, bis es davon entweder eine MAC-Version gibt oder Adobe das PSE-4 für die IntelCores optimiert haben.

    Nochwas: Für den PC gibt´s ja an jeder Ecke Zeitschriften im Kilopaket, voller DVDs mit mehr oder minder nützlichen Proggys. Könnt ihr da für den Mac was empfehlen?

    Und nochmal zur Peripherie: Da ich eine Abneigung gegen Kabel jeder Art habe würde ich gerne Keyboard und Mouse drahtlos (Bluetooth?) haben, wobei der Nager über eine rechte Maustaste verfügen sollte. Empfehlungen hierzu?

    gracias (geh jetzt StarWars gucken;-))
     
  7. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    1. Zwei Schräubchen lösen, Deckel auf, Speicher rein, Deckel zu, Schrauben zudrehen. Dauer: ca. 2min

    2. Apple Bluetooth Tastatur und evtl. Apple Bluetooth Mouse (dann aber nur eine Taste und ohne Scrollrad). Andere drahtlose Mäuse gehen denk ich auch, einfach mal hier suchen. Und dann gibts noch dieses neue Drahtlos-Set von Logitech (mit Apple-Belegung) http://www.logitech.com/index.cfm/p...62,CONTENTID=11420&ad=emea_hpb_s530_march06#3
     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Wenn Du PCs und deren Aufrüstungen gewohnt bist fühlst Du Dich beim Mac wie im Himmel :)
    Bluetooth Tastatur gibts von Apple. Die BT Maus von Apple hat leider nur eine Taste. Aber warte einfach mal ab. Es sind da so Gerüchte von einer BT Mighty Maus im Umlauf. Evtl. zum nächsten Event. Ansonsten kannst Du natürlich auch jede PC Hardware verwenden. Die Windows Tasten passen dann zwar nicht direkt, aber das macht ja nix. Man kann das ja so umbelegen, wie man es braucht.
     
  9. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    MacUp ist der Klassiker unter den deutschen Mac Zeitschriften, dafür auch etwas anspruchsvoller.

    So viel Bluetooth Mäuse die über eine rechte Maustaste verfügen gibt es ohnehin nicht. :p Eine extra Funk-USB-Stick für Maus & Keyboard an einem Mac der über Bluetooth verfügt finde ich eher lächerlich. :D
     
  10. Vinc3nd

    Vinc3nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.02.2006
    Ich habe zwar im Moment noch Einen normalen Pc werde aber bald umstiegen und meine Jetzige drahtlose Maus Mitnhemen.
    Ist die MX 1000 Laser von Logitech
    Funktioniert unter OSX einwandfrei, konnte ich gerade rst testen ;)
    Und als Tastatur würde ich die Apple Bluetoth Tastatur nehemen.
    Die finde ich persönlich hammer schick und auch vom Anschalg her sehr gut.
    Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen