Nikon D800 (Release: 07.02.12)

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Beatnik, 30.01.2012.

  1. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    1.584
    77
    09.05.2006
    Jep. Nicht wenige fordern deutlich mehr als 12 MP (völlig unabhängig davon, ob sie die Auflösung auch wirklich brauchen).

    -- Markus
    -- Nikon lens reviews, photozone.de
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    25.764
    1.633
    10.10.2003
    ...weil die DXen deutlich besser gedichtet sind als die DX00en

    ...ich arbeite viel auf dem Wasser und möchte die Robustheit in Sachen Spritzwasser/Regen nicht mehr missen. Nachdem auch die wichtigsten Objektive deutlich besser gedichtet sind, lässt es sich entspannter Arbeiten.
     
  3. ZoliTeglas

    ZoliTeglas MacUser Mitglied

    7.612
    434
    10.09.2003

    Dem kann ich zB nicht zustimmen! Ich habe immer mehr Kunden, die zuerst ein Bild sehen und dann dieses ganz groß wollen! Deshalb wird eben vieles noch analog gemacht!
     
  4. Beatnik

    Beatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    2.431
    178
    03.12.2005

    ja schon, also wenn ich an die zu verarbeitenden, zu bearbeitenden dateigrößen denke, aber eine ssd wird wohl helfen, zumal ich wenn eh "nur" auf die D700 wechsele.
     
  5. ZoliTeglas

    ZoliTeglas MacUser Mitglied

    7.612
    434
    10.09.2003
    Ach.... Das geht auf jeden Fall! Natürlich nicht in Windeseile, aber es wird gehen!
     
  6. Bondtoys

    Bondtoys MacUser Mitglied

    694
    70
    04.05.2009
    Mir ist die Pixelanzahl ziemlich wurscht, solange das Ding bei reduziertem Licht noch gute Ergebnisse liefert.
    Auch ich würde es begrüßen, wenn man auf die Videofunktion verzichten würde und dafür den Preis reduziert.

    Keine Ahnung, ob sich das Warten lohnt, notfalls nehme ich eben die D700.
     
  7. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    1.584
    77
    09.05.2006
    Da gibt's nix zu reduzieren. Eine videofreie Parallelversion wäre vermutlich sogar teurer :)

    Die Sensoren können heute ohnehin einen Videostrom ausgeben. Und der Rest ist Software.

    -- Markus
    -- Nikon lens reviews, photozone.de
     
  8. ZoliTeglas

    ZoliTeglas MacUser Mitglied

    7.612
    434
    10.09.2003
    So schaut es aus! Zumal sich dann die "Zielgruppe" enorm vergrössert! Und zum Thema ISO: Ich kenne an für sich nur tolle Ergebnisse von Nikon! Habt ihr wirklich Bedenken, dass es bei der neuen schlecht sein wird, was das Ergebnis im erhöhten ISO-Bereich betrifft?
     
  9. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    1.584
    77
    09.05.2006
    Na ja, "toll" waren in diesem Punkt zumindest in den Frühjahren der digitalen Spiegelreflexfotografie eher die Sensoren aus dem Hause Canon. Oder Fuji.

    Ja. Je höher die Auflösung, bzw. je geringer die Pixelgrösse, umso schlechter das Rauschverhalten. Das ist erstmal banale Physik, der auch Nikon nicht mit Wundern entgegensteuern kann. Wenn also jetzt ein FX-Sensor mit bisher ungesehener Auflösung kommt, dann wird er in Sachen High-ISO zwangsweise schelchter dastehen als der Sensor in der D4 (und vermutlich auch der D3s).

    Das ist aber bei Nikon nicht anders als bei anderen Firmen auch. Und war auch in der jüngeren Vergangenheit schon so. Der 24MP-Sensor ist kein Rauschwunder, weder in der D3x noch in den Sony Alphas. Es hat seine Gründe, dass der reguläre ISO-Bereich der D3x bei 1600 endet (und selbst das versuche ich schon zu vermeiden, bin aber ohnehin nicht jemand, der gerne im dunkeln fotografiert).

    -- Markus
    -- Nikon lens reviews, photozone.de
     
  10. Mattes_1

    Mattes_1 MacUser Mitglied

    75
    10
    18.08.2007
    Hallo.

    Die D7000 (DX mit 16 MP) hat praktisch die selbe Pixelgröße, die die kolportierte D800 auch haben wird. Und in Sachen HighISO ist eine D7000 für viele Nutzer bisher unerreicht. Nach einhelliger Meinung ist sie nur 2/3 bis 1 Blende schlechter in Sachen Rauschverhalten als eine D700 oder D3.

    Wenn die D800e (also ohne AA-Filter) dann noch den Pixelmatsch vermeidet, den die D7000 gerne mal produziert, klingt das verlockend. Meine D700 habe ich schon verkauft, die D3 wird bleiben. Eine D800 zur Ergänzung für Studio und Landschaft könnte ich mir durchaus vorstellen.

    Die D4 reizt natürlich auch, aber ich kann den Preis nicht rechtfertigen. Als Hobbyfotograf ohne jegliche Videoambitionen sehe ich da für mich keinen ausreichend großen Vorteil zur D3/D3s.

    Grüße

    Mattes
     
Die Seite wird geladen...