NFS mit Apfel + K mouten, aber mit rsizeoption

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von unclefu, 30.05.2006.

  1. unclefu

    unclefu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi,

    ich moute meine Itunes files immer mit Apfel + K nach musik
    also nfs://192.168.244.1/mnt/musik
    dann hab ich ein icon musik auf dem Desktop liegen und ITunes spielt brav die Musik

    über das VPN geht das jetzt leider nicht schnell genug, da wohl die rsize auf 8196 ist. ich würd die auf 1400 runtersetzen wollen, aber weiter mit Apfel K mounten, wie kann ich das in der fstab eintragen?
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Indem Du die Datei mit "sudo" editierst und sicherst.
    Ich bezweifle aber, dass Dich die korrekte Beantwortung Deiner Frage der Lösung Deines Problems näherbringt ;).

    Ein Tipp:
    Lies mal das hier (mindestens den verlinkten Absatz, am besten aber die ganze Seite.)
     
  3. unclefu

    unclefu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    jawohl verehrter Herr Moderator :D

    Ich habe versucht als nicht admin user das o.g. NFS share zu mounten.
    Mein Problem ist es nun dieses Share in "akzeptabler" Geschwindigkeit über ein Openvpn anzubinden. Akzptabel = ein MP3 abspielen.

    Problematisch erweisst sich in diesem Zusammenhang die rsize von NFS welche standardmässig bei 8196 liegt. Da mein VPN jedoch eine Aufteilung in 1400er Pakete vornimmt, möchte ich gern die Option rsize=1024 beim mounten des NFS angeben.

    Wenn ich dies in der /etc/fstab angebe wird dies dann mit der Option auto immer gemountet, was ich nicht möchte, da ich nicht an der Uni im UNIVPN das share versuchen will zu mounten, oder es ist grade kein Internet verfügbar. Deswegen gefällt mit die option mit Apfel + K sehr gut.

    Wenn ich also mit sudo vi /etc/fstab das share mit den optionen eintrage und als noauto kennzeichne, werden diese Optionen dann beim mounten mit Apfel + K im Finder berücksichtigt, oder gibt es einen anderen Weg diese Option anzugeben?
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Mal ne andere Frage:
    Da Du hier gerade die Information "über Internet" hinzufügst.
    Wie groß ist die tasächlich verfügbare Uploadgeschwindigkeit des Servers?

    Was Deine fstab Frage angeht, muss ich gestehen, dass ich noch nicht einmal sicher bin, ob die Datei fstab unter Mac OS X standardmäßig ausgewertet wird. Ich glaube nicht.
     
  5. unclefu

    unclefu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Die Geschwindigkeit des Servers sind ca 600kbit aka 64kb/s
    die Turnarounttime ist so ungefahr 55 ms

    für ein mp3 muss das eigentlich locker reichen ;)
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Probier mal das hier aus: http://sial.org/howto/osx/automount/#s4

    Ganz am Anfang steht zwar, daß es nicht mit Tiger getestet ist. Aber ich habe hier in meiner Umgebung die mounts in der zentral, verteilten NetInfo eingetragen und sie werden von den Jaguar, Panther und Tiger-Rechnern (wobei die letzten Jaguar habe ich jetzt auf Tiger "hochgestufgt") anstandslos akzeptiert. Hierbei lassen sich dann auch die zugehörigen mount-Optionen mit angeben (Eigenschaft: opts)

    Pingu

    EDIT: Ich habe bei allen als Pfad /Network/<share> angegeben und kann dann damit über den Finder "Netzwerk" bzw. über den Pfad "/Network/<share>" oder im Zweifelsfall über "/private/automount/Network/<share>" darauf zugreifen. Der einzige Nachteil ist, daß wenn man das erstemal (nach dem Neustart) versucht darauf zuzugreifen, dann kann dies den Finder für einige Sekunden außer gefecht setzen, da er versucht die Shares zu mounten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen